Dialog

Rückblick auf eine Veranstaltung

22. Februar 2017, 19 Uhr Landauer Akademiegespräch

American Dream?

Splendid isolation? Die Zukunft der deutsch-amerikanischen Beziehungen.

Der Marshall-Plan, die Berliner Luftbrücke, John F. Kennedys: »Ich bin ein Berliner«, Ronald Reagans: »Mr. Gorbatschow, tear down this wall«, Gerhard Schröders Aussage von der »uneingeschränkten Solidarität« nach den Anschlägen vom 11. September und der Empfang des damaligen Wahlkämpfers Obama an der Berliner Siegessäule - das alles sind nur Schlaglichter auf die Beziehung zwischen den USA und Deutschland in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Auch wenn der Begriff »Special Relationship« eigentlich für die amerikanisch-britischen Beziehungen reserviert ist, hatten auch die Beziehungen zwischen Deutschland und den USA lange einen besonderen Charakter. Mit dem Fall des Eisernen Vorhangs und dem Abzug eines großen Teils US-amerikanischer Truppen aus Deutschland haben sich grundlegende Rahmenbedingungen verändert. Wie sehen die deutsch-amerikanischen Beziehungen der Zukunft aus? Zieht sich der große Bruder stärker in eine glückliche Isolation zurück, die schon in Ansätzen unter Präsident Obama erkennbar war?
In Kooperation mit dem Frank-Loeb-Institut und der Stand Landau.