Dialog

Rückblick auf eine Veranstaltung

Veranstaltungsort:
Heiliggeistkirche,
Speyer

Ansprechpartner:
Dr. Christoph Picker

Der Eintritt ist frei.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

2. Februar 2017, 18:30 Uhr Vortragsabend in Speyer

Vom Jammer-Sachsen zum Staatspräsidenten

Zukunftsperspektiven der deutschen Minderheit in Rumänien

2016 schien in Europa nur wenig zusammen zu gehen. Angesichts der wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und religiösen Disparitäten sind politische Integration und die Entwicklung einer europäischen Zivilgesellschaft tatsächlich eine enorme Herausforderung. Wie passt das postkommunistische Rumänien mit seiner ethnischen und religiösen Vielfalt zusammen mit der ökonomischen Weltmacht Deutschland? Beide Länder sind Mitglied der Europäischen Union. Die Zuwanderung von Rumänien nach Deutschland spielt eine wichtige Rolle – unter anderem im Gesundheitssektor. Ein tiefes Verbindungsglied ist die kleine, aber einflussreiche deutschsprachige Volksgruppe der Siebenbürger Sachsen, die seit 2011 den rumänischen Staatspräsidenten stellen. Grund genug, einen genaueren Blick auf den fremden und doch verwandten Nachbarn Rumänien zu werfen.
Zu Gast ist der Leiter der Evangelischen Akademie Siebenbürgen, Roger Parvu.
In Kooperation mit der Evangelischen Kirche der Pfalz.