Dialog

Rückblick auf eine Veranstaltung

Veranstaltungsort:
Heinrich Pesch Haus,
Ludwigshafen

Ansprechpartner:
Dr. Georg Wenz

Eintritt: 5 Euro

 

1. Februar 2018, 19:30 bis 21 Uhr Abendveranstaltung in Ludwigshafen

Der mystische Pfad zu Gott bei den Bahá'i

Christlich-islamischer Gesprächskreis

So wie das Christentum auf dem Judentum aufbaut, so integriert der Islam nach eigenem Selbstverständnis alles Richtige aus Juden- und Christentum. Im 19. Jahrhundert entwickelte sich im heutigen Iran eine Religion, die alle drei klassischen monotheistischen Religionen zu umfassen sucht, die Bahá’í-Religion. Bahá’u’lláh (1817-92), ihr Stifter, sieht die Menschheit als einen einzigen, unteilbaren Organismus. Die heute acht Millionen Bahá’ís  behaupten eine mystische Einheit der Religionen und die Vereinbarkeit ihrer heiligen Schriften. Der Abend soll einen Einblick geben in diese Glaubensgemeinschaft.
Referent: Dr. Armin Eschraghi, selbst Bahá'í, Dozent für vergleichende Religionswissenschaft an der Goethe Universität Frankfurt und an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Georgen mit Schwerpunkt Islam und religiöse Bewegungen im Iran.
In Kooperation mit dem Christlich-Islamischen Gesprächskreis Ludwigshafen.