Prot. Kirchengemeinde Miesau


Foto Miesau

Die Prot. Kirche zu Miesau

Erbaut 1738

Bauernbarock-Kirche im reformierten Stil

umfassend renoviert 1986/87

Wiedereinweihung 1988 zur 250 Jahr-Feier

Einweihung der Stumm-Franz-Orgel am 1. Advent 2008

Einweihung der Schreiter-Fenster 2017

Gemeindeglieder (31.12.2015): 1.542

Zur Geschichte der Kirchengemeinde

vor der Einführung der Reformation gehörte Miesau zum Gericht Kübelberg

nach der Einführung der Reformation in Miesau wird 1555 erstmals ein evangelischer Pfarrer genannt: Peter Schleiermann

im Dreißigjährigen Krieg 1618-1648 wurde Miesau bis auf die Kapelle weitgehend niedergebrannt

1707 wurde das reformierte Ober-Miesau selbständige Pfarrei

1823 wurde das lutherische Gries nach Miesau gepfarrt. Die beiden noch heute im Gebrauch befindlichen Abendmahlskelche erinnern daran

nachdem die Glocken im Krieg eingeschmolzen wurden, beschaffte die Kirchengemeinde 1952 ein neues Geläut aus vier Bronzeglocken a' – h' – cis" – e"

mehr dazu im Buch "250 Jahre prot. Kirche Miesau" (1988; 2., verbesserte und ergänzte Auflage 2003) mit historischen Aufnahmen und geschichtlichen Details, das beim Pfarramt Miesau für 8 zu beziehen ist

am 1. Advent 2008 erwachte in der Miesauer Kirche ein alter Schatz zu neuem Klang: die vollmechanische Stumm-Franz Pfeifenorgel.
Die Stumm-Franz-Orgel (Bj. 2008) wurde durch den Orgelbaumeister Richard Franz aus Malterdingen mit den erhaltenen original Orgelteilen aus der Stumm-Orgel (Bj. 1882) wieder hergestellt, die in der Oberlinger-Orgel (Bj. 1951) verbaut waren.
Im Pedalregister versieht nun ein Violinbaß 8' zusätzlich zur Originaldisposition seinen Dienst. Gehäuse, Spieltisch und Prospekt wurden aufgrund erhaltener Stumm-Orgeln der Zeit um 1880 rekonstruiert.
Mit ihren 13 Registern, einem Manual und einem Pedal ist die mechanische Kegelladenorgel auch konzertanten Anforderungen gewachsen.
Eine Festschrift zur Orgel mit Informationen über die Spendenaktion des Orgelbauvereins Miesau und die Geschichte der Miesauer Orgeln ist für 5 beim Prot. Pfarramt Miesau erhältlich.

2017 wurden am Ostermontag von Kirchenpräsident Christian Schad die von Professor Johannes Schreiter entworfenen Kirchenfenster in Miesau eingeweiht. Der Zyklus zeigt Kreuz, Auferstehung, Emmaus-Geschichte und den Missionsbefehl. Ein kurzer Film geht auf die Entstehungsgeschichte ein. Die Fenster wurden von der Dr.-Weisbrod-Russ-Stiftung innerhalb der Stiftung KiBa und der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur gefördert.
Ein hochwertiger Flyer mit Beschreibungen der Fenster ist gegen Spende in der Kirche erhältlich.

Kirche Miesau

Unsere Arbeit …

Prot. Kindergarten Miesau

Krabbelgruppen

Kleinkind-Turnen

Kindergottesdienst

Konfirmandenarbeit

Flötengruppen

 

Frauenbund

Junge Frauengruppe

Frauenfrühstück

Gemeindenachmittag

Besuchsdienstkreis

 

Büchertisch

Kirchencafé

Kirchenchor

Singkreis

Gitarrenkreis

Orgelbauverein Miesau e.V.

 


made with mac

Panorama