Home

NEUE BANKVERBINDUNG

Sie möchten uns unterstützen? Wir freuen uns über Ihre Spende!

Sparkasse Südpfalz Landau
IBAN: DE32 5485 0010 0000 0830 06
BIC: SOLADES1SUW
Bitte Minfeld oder Winden angeben!

Unser Youtube-Kanal!


Losung

Losung für Donnerstag, 21. Oktober 2021
Rut sprach:  Bedränge mich nicht, dass ich dich verlassen und von dir umkehren sollte. Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch. Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott.
Rut 1,16

Hier ist nicht Jude noch Grieche, hier ist nicht Sklave noch Freier, hier ist nicht Mann noch Frau; denn ihr seid allesamt einer in Christus Jesus.
Galater 3,28

© Evangelische Brüder-Unität

Herzlich willkommen ...

Grafik: Pfeffer (GEP)

... bei der Prot. Kirchengemeinde Minfeld-Winden!

Gott hat uns nicht den Geist der Furcht gegeben, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit“ (2. Tim1,7) - legt uns Paulus in der Bibel ans Herz.

Vielleicht hilft uns allen genau das im Moment am Meisten. Viele sind besorgt über die Corona-Pandemie und die Einschränkungen im öffentlichen und privaten Leben. Auch uns als Kirchengemeinde trifft die Situation sehr, Gemeinde lebt ja von Gemeinschaft. Direkte Kontakte sind aber momentan immer noch schwierig!

In der Situation macht uns die Bibel Mut: Bleibt geduldig, besonnen und gelassen mit euch selbst und anderen. Vor allem bleibt liebevoll, solidarisch als Gemeinschaft. Das bedeutet auch: Mithelfen, dass möglichs alle gesund durch diese Pandemie kommen!

To top

Farbe bekennen - Das Reformationsfest im Dekanat Bad Bergzabern

„Hier stehe ich, ich könnt´ auch anders?“ lautet das Motto des Autogottesdienstes, am Reformationstag:

Sonntag 31. Oktober 2021 um 17 Uhr in Rohrbach auf dem Parkplatz von Modepark Röther

Der Familiengottesdienst greift das Lutherwort „Hier stehe ich, ich kann nicht anders“ auf und regt zum Nachdenken an: Wie groß ist die `schweigende Mehrheit´ einer Gesellschaft oft, wenn es um entschiedene Positionen geht.

„Farbe bekennen“ lautet der Slogan aller drei Veranstaltungen, die im Kirchenbezirk Bad Bergzabern am Reformationstag neben dem Autogottesdienst stattfinden. „Zu einer Überzeugung zu stehen ist auch für uns heute relevant. Als Christen sollten wir für Demokratie und Toleranz eintreten“, meint Gemeindepfarrer Robin Braun aus Rohrbach.Pfarrer Holger Müller, der unter anderem in Barbelroth und Kapellen-Drusweiler tätig ist, freut sich besonders auf den Autogottesdienst, der bereits in seine dritte Auflage geht, auch dieses Mal mit neuem Konzept: „Die Situation in der Pandemie ändert sich ständig, was aber bleibt ist das Bedürfnis in großer Zahl zusammenzukommen, um miteinander zu feiern, nachzudenken und zu beten. Der Auto-Gottesdienst ist dafür eine wunderbare – weil erprobt sichere – Möglichkeit.“ Auch Pfarrer Johannes Berthold aus Vorderweidenthal und Pfarrerin Angela Fabian aus Bad Bergzabern wirken bei der liturgischen Gestaltung mit. Das Veranstaltungsformat richtet sich inhaltlich wie praktisch dieses Mal gezielt an Familien.

Morgens um 10 Uhr findet der Festgottesdienst in Freckenfeld statt, den Pfarrer Andreas Kleppel mit Gastprediger Michael Diener gestaltet. Der Pirmasenser Michael Diener ist seit Herbst letzten Jahres gewählter Dekan im Kirchenbezirk Germersheim und war zuvor unter anderem als Präses des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbands sowie als Ratsmitglied der Evangelischen Kirche in Deutschland tätig.

Nach dem familienorientierten Autogottesdienst um 17 Uhr in Rohrbach findet um 20 Uhr das Event der Evangelischen Jugend des Kirchenbezirks Bad Bergzabern in der Wasgauhalle in Kapellen-Drusweiler statt. Kooperationspartner ist die Evangelische Allianz, zu der in der Kirchengemeinde vor Ort bereits eine Partnerschaft besteht

Alle Veranstaltungen des Kirchenbezirks sprechen an diesem Tag somit unterschiedliche Zielgruppen an und durch die zeitliche Konzeption können Interessierte sogar alle drei Veranstaltungen wahrnehmen.

Herzliche Einladung - kommt und feiert mit!

Aktuelle Angebote

Wir wollen aber weiterhin unseren Glauben leben, weil es uns gut tut und den Menschen überall:

Ruhe-Zeit: Unsere Minfelder Kirche steht aktuell täglich zwischen 09.00h bis ca 17.00h offen, falls sie den Raum in Stille zum Gebet nutzen möchten.

Protestantisches Pfarramt Minfeld-Winden
Pfarrer Henning Lang,
Kirchgasse 4,
76872 Minfeld
Tel. 07275-913080
Mail: pfarramt.minfeld.winden@evkirchepfalz.de

To top

Nachrichten aus der Landeskirche

Spitze der Landeskirche mit Videoimpuls zum Reformationstag

„Ich bin so frei“, sagte Martin Luther vor über 500 Jahren. Doch wie frei sind wir heute? Zum Reformationstag wollen Kirchenleitende der Landeskirche darauf mit digitalen Impulsen antworten.

United Praise im Dom zu Speyer

„Die gemeinschaftliche Begeisterung der Christinnen und Christen spüren.“ Nach längerer Pause findet der ökumenische Lobpreisgottesdienst wieder im Dom zu Speyer statt.

Auch bei der Kirchensanierung auf Nachhaltigkeit achten

Beim Abschlussgottesdienst zur ökumenischen Aktion „Weltretter-Trendsetter“ in Kirkel rufen Kirchenvertreter jede Person dazu auf, etwas für die Nachhaltigkeit zu tun.