Home

NEUE BANKVERBINDUNG

Sie möchten uns unterstützen? Wir freuen uns über Ihre Spende!

Sparkasse Südpfalz Landau
IBAN: DE32 5485 0010 0000 0830 06
BIC: SOLADES1SUW
Bitte Minfeld oder Winden angeben!

Unser Youtube-Kanal!


Losung

Losung für Samstag, 28. Januar 2023
David sprach zu Goliat:  Du kommst zu mir mit Schwert, Spieß und Sichelschwert, ich aber komme zu dir im Namen des HERRN Zebaoth.
1.Samuel 17,45

Passt euch nicht den Maßstäben dieser Welt an.
Römer 12,2

© Evangelische Brüder-Unität

Herzlich willkommen ...

Grafik: Pfeffer (GEP)

... bei der Prot. Kirchengemeinde Minfeld-Winden!

Gott hat uns nicht den Geist der Furcht gegeben, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit“ (2. Tim1,7) - legt uns Paulus in der Bibel ans Herz.

Vielleicht hilft uns allen genau das im Moment am Meisten. Viele sind besorgt über die Corona-Pandemie und die Einschränkungen im öffentlichen und privaten Leben. Auch uns als Kirchengemeinde trifft die Situation sehr, Gemeinde lebt ja von Gemeinschaft. Direkte Kontakte sind aber momentan immer noch schwierig!

In der Situation macht uns die Bibel Mut: Bleibt geduldig, besonnen und gelassen mit euch selbst und anderen. Vor allem bleibt liebevoll, solidarisch als Gemeinschaft. Das bedeutet auch: Mithelfen, dass möglichs alle gesund durch diese Pandemie kommen!

To top

Aktuelle Angebote

Wir wollen aber weiterhin unseren Glauben leben, weil es uns gut tut und den Menschen überall:

Ruhe-Zeit: Unsere Minfelder Kirche steht aktuell täglich zwischen 09.00h bis ca 17.00h offen, falls sie den Raum in Stille zum Gebet nutzen möchten.

Protestantisches Pfarramt Minfeld-Winden
Pfarrer Henning Lang,
Kirchgasse 4,
76872 Minfeld
Tel. 07275-913080
Mail: pfarramt.minfeld.winden@evkirchepfalz.de

To top

Nachrichten aus der Landeskirche

Wirksame Konzepte finden

Die Evangelische Kirche will sich Familien stärker öffnen und an ihnen ausrichten. Ein Fachtag der fünf süddeutschen Landeskirchen befasst sich damit, wie dies gut gelingen kann.

Die Macht des Wortes

"Die Entmenschlichung fängt mit dem Wort an, die Emanzipierung aber auch", meint Michaela Dudley. Die Autorin, Kabarettistin und "Blacktivistin" führt am 2. Februar in Kaiserslautern die Facetten von Rassismus und Mehrfach-Diskriminierung vor Augen.

Nächstenliebe statt Rassismus und Diskriminierung

Landeskirche, Bistum, Mennoniten und die Rumänisch-Orthodoxe Kirche haben in der Speyerer Gedächtniskirche einen ökumenischen Gottesdienst gefeiert. Er fand im Rahmen der Gebetswoche für die Einheit der Christen statt.