Home  » Erwachsene  » Besuchsdienstkreis

Losung

Losung für Donnerstag, 12. Dezember 2019
Gib acht auf deine Füße, wenn du zum Hause Gottes gehst. Und tritt hinzu, um zu hören.
Prediger 4,17

Wenn ihr betet, sollt ihr nicht viel plappern wie die Heiden; denn sie meinen, sie werden erhört, wenn sie viele Worte machen.
Matthäus 6,7

© Evangelische Brüder-Unität

Besuchsdienstkreis

Kirche nah bei den Menschen bedeutet auch, zu den Menschen zu gehen.
Im Sommer 2007 haben wir erstmals eine Gruppe von ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen durch einen Sendungsgottesdienst beauftragt, ältere Gemeindemitglieder zu besuchen.

Der erste Besuch ist als erster Schritt zu einem Menschen oftmals spannend. Vor jeder Tür stellt sich die Frage: Wie wird die Begegnung heute sein, wie gestaltet sich das Miteinander, wie viel Nähe und Distanz ist möglich und nötig?

Ist die Tür geöffnet, stellen wir uns auf den Besuchten und seine Bedürfnisse ganz ein. Da steht das Zuhören im Vordergrund, das Offensein für Ängste und Sorgen. Aber auch das Erzählen vom Alltag, Lachen und Weinen haben ihren Platz. Und dabei ist die Verschwiegenheit eine Selbstverständlichkeit.

Schließt sich die Tür nach dem Verabschieden, klingt so manches Gesagte nach. Gedanken und begleitende Gefühle gehen durch den Kopf. Wird es ein nächstes Mal geben? Wie wird es dann sein?

Viele Kontakte zwischen Besuchten und Besuchern bestehen schon lange Jahre zuvor und werden auf diese Art noch einmal intensiviert. Manche Kontakte entstehen neu und behutsam nähert man sich mit jedem Besuch an.  Und manchmal ist der letzte Kontakt ein Verabschieden voneinander für immer.

Unser Auftrag ist es, Menschen bis ins hohe Alter hinein nicht allein zu lassen, sondern einfühlsam zu begleiten.

Sind Sie an unserem Besuchsdienst interessiert? Wünschen Sie einen Besuch? Dann sprechen Sie doch bitte mit Pfarrer Lang oder rufen ihn unter Tel: 07275/913080 an. Er gibt Ihr Anliegen an das Team in Minfeld/Winden weiter.