Home

Mit-Mach-Ferien im Kirschtal - eine Familienfreizeit - vom 16 - 19.7.2018


Mit diesem LINK können Sie aalle Infos lesen.

Der neue Gemeindebrief 18.4


Mit diesem LINK können Sie den neuen Gemeindebrief 18.2 einsehen und herunterladen.  Am Mittwoch dem 23. oder 30. Mai 2018 finden Sie ihn dann  in der Beilage des Wochenblattes.

Kommen Sie zu uns, in einen unserer Chöre

Wenn Sie bei einem unserer Konzerte heimlich den Wunsch verspürt haben, auch Teil dieser Chorgemeinschaft zu sein, dann kommen Sie zu uns, denn wir suchen Sängerinnen und Sänger. Die Probentermine finden Sie jeweils bei den folgenden Links:
Evangelische Kantorei
Gospelchor UNITY
Wir freuen uns auf Sie, Ihr Kantor Tobias Markutzik. Ich bin auch persönlich für Sie erreichbar unter: 0163 2935 953 oder per E-Mail: tobias_markutzik@web.de.

Eintrittsstelle

Losung

Losung für Sonntag, 19. August 2018
Der HERR hat mich gesandt, den Elenden gute Botschaft zu bringen, die zerbrochenen Herzen zu verbinden, zu verkündigen den Gefangenen die Freiheit.
Jesaja 61,1

Paulus schreibt:  Wir sind Gehilfen eurer Freude.
2.Korinther 1,24

© Evangelische Brüder-Unität

Herzlich willkommen in unserer Kirchengemeinde!

Im Folgenden stellen wir Ihnen die außergewöhnlichen kirchlichen Veranstaltungen vor. Alle anderen Veranstaltungen finden in der linken Spalte unter Gottesdienstplan und Veranstaltungen der nächsten Zeit.

                                                      - Sommerferien -

  • Dienstag, 7.8. 2018 in der Stadtkirche. Einschulungsgottesdienst
  • Samstag, 18.8.2018 in der Stadtkirche: Von Rio bis Lindenberg, Rock und Pop vom Feinsten, Trio Randschwingung

 Ihr Dekan Lars Stetzenbach

Was sich in unserer Gemeinde ereignet hat:

7.8.2018, Ökumenischer Einschulungsgottesdienst

Heute war um 9:00 Uhr der Einschulungsgottesdienst für ca. 50 Kinder. 31 davon kamen zum Einschulungsgottesdienst, der von der Pastoralassistentin Katja HKirsch und Pfarrerin Isabell Aulenbacher geleitet wurde. Die Predigt wurde durch eine Handpuppe ersezt, die vom Schulalltag erzählte und so die Kinder auf die Schule vorbereitete.

Für den ausgefallenen Kantor sprang spontan der Vater Sebastian Lebek eines Einschulungskindes ein und begleitete die Gemeinde bei den Liedern am Klavier. Hierfür bkam er kräftigen und dankbaren Applaus.

Nachdem die Puppe in Händen der Pfarrerin Isabell Aulenbacher ihre ermutigenden Geschichten aus der Schule erzählt hatte,

 wurden alle Einschulungskinder in den Altarvorraum gerufen. Sie stellten sich dort im Kreis auf ....

und wurden alle einzeln gesegnet.

22. Juni 2018, 19:00 Uhr "Blueswolf - Blues gegen den Weltuntergang

Ein Wolf in der Kuseler Stadtkirche

Ja, Sie haben richtig gelesen…. Ein Wolf war- im Rahmen der letzten kirchenmusikalischen Veranstaltungen vor der Sommerpause - in der Stadtkirche zu Gast. Und zwar ein musikalischer.

WOLFgang Schuster gab ein Konzert in der Prot. Kirche Kusel. Sein Konzerttitel: Blueswolf….. bis zum Weltuntergang. Schuster ist Gitarrenlehrer , bekannt durch zahlreiche Aufführungen in Funk und Fernsehen, diversen Cd-Produktionen. Zudem ist er ein herausragender Vertreter der Bluesszene. Diese brachte er auch den leider nur rund 30 Besuchern näher.


Nach einer Begrüßung durch Dekan Lars Stetzenbach entführte der Gitarrenpoet Wolfgang Schuster sein Publikum in die vielfältige Welt des Blues. Eine Gitarre, eine Stimme. Das war’s.  Schuster braucht keine große Bühnenshow um zu überzeugen. Dies gelingt ihm durch seine große Virtuosität auf der Gitarre, sowie mit seiner erdigen, bluesbeseelten Stimme ganz hervorragend. Ganz klar: Dieser Mann lebt den Blues. Neben seinem bewundernswerten Können ist es gerade eine fühlbare Originalität  in seinem Musizieren, die begeistert.

Da ist nichts Gekünsteltes,  keine Effekthascherei,  sondern einfach echter, bodenständiger, handgemachter Blues. Schuster spielte und sang eigene Songs sowie Bluesstandards, alles übrigens auswendig. Ein Hauch von Chicago des frühen 20.Jahrhunderts wehte durch die Stadtkirche….die Besucher erlebten 90 Minuten Blues vom Feinsten!!! (Kantor Tobias Markutzik)