Home  » Ökumene

Ökumenische Nachbarschaftshilfe

Mobilnetz-Nummer: 0157 5046 7103 - Info hierzu lesen sie Öffnet einen internen LinkHIER:

Was wir ökumenisch tun - aus dem Gemeindebrief - Mai 2017

Eine Gruppe von Frauen und Män­nern wandert dem Licht der Abendsonne entgegen. Es sind evangelische Christen von der Matthäusgemeinde und katholische Christen von der St. Albertge­meinde. Sie sind auf dem Weg zur Kleinen Kalmit.

Die Wanderung hat ein bestimmtes Thema zu einem Aspekt, der einem auf dem Weg vor Augen oder zu Ohren kommen kann. Das sind z.B. Erde, Wasser, Vögel, Luft, Wind und Wolken. An zwei Stationen werden Kurzbeiträge zu dem Thema vorgetragen. An einer Station unter sachlichen Gesichtspunkten und an der anderen in biblisch-spiritueller Betrachtungsweise. Oben auf der Kleinen Kalmit gibt es einen Abschluss mit einer kurzen Andacht und anschließend in gemütlicher Runde „Weck un Woi“. Diese Veranstaltung, die „Ökumenische Wanderung zur Kleinen Kalmit“, hat schon eine lange Tradition und wurde vor Jahrzehnten vom unvergessenen Walter Strubel ins Leben gerufen.

Bereits ab Anfang der 1980er Jahre gab es Vorträge zu Fragen der Ökumene, und seither sind zahlreiche weitere ökumenische Veranstaltungen hinzugekommen: Gespräche über biblische Themen, Passionsandachten, Vorträge im Frühjahr, das Gebet im Advent und der Silvestergottesdienst.

Das gemeinsame Handeln und Feiern unserer beiden Gemeinden zeigt sich besonders in den jährlichen Schöpfungsgottesdiensten. Sie finden abwechselnd in einer der beiden Kirchen statt, unter Beteiligung der Chöre und oft auch des Kinderchors. Anschließend an den Gottesdienst trifft man sich zum Gemeindefest auf dem Gelände der jeweils anderen Gemeinde.

Eine wichtige Festigung unserer ökumenischen Gemeinsamkeit war die Ökumenische Vereinbarung im Jahr  2009.

 

 

Aktuelles aus der Nachbargemeinde St. Albert

Aktuelle Information aus unserer Nachbargemeinde St. Albert lesen Sie hier:

Ökumenische Gemeindepartnerschaft

 

"Grundlage für die Beziehungen, die Gemeinschaft und die Zusammenarbeit der Protestantischen Matthäuskirchengemeinde und der Katholischen Pfarrei St. Albert in Landau ist das Wort Gottes, wie es die Heilige Schrift bezeugt. Darauf beruht unser Glaube an Gott, den Vater, an Jesus Christus, seinen Sohn und an den Heiligen Geist."

Den vollständigen Text der Vereinbarung lesen sie hier:

Eröffnung mit feierlichem Gottesdienst

 

In einem gemeinsamen Gottesdienst am 13. Dez. 2009 wurde feierlich die Gemeindepartnerschaft durch eine Vereinbarung geschlossen.

Die Deutung des Signets der Gemeindepartnerschaft durch Pfarrer Gerhard Fritz in der Predigt lesen sie hier.