Zu den Inhalten springen

Servicenavigation

Im Spotlight

 

 

Der Landeskirchenmusiktag

Der im Zweijahresrhythmus stattfindende Landeskirchenmusiktag ist das größte Kirchenmusikfest der Evangelischen Kirche der Pfalz.

Vom 01.05. bis zum 10.06. 2018 wird der 39. Landeskirchenmusiktag gefeiert. Das Eröffnungskonzert fand als Sing along-Konzert am 1. Mai in der Protestantischen Kirche in Kusel statt.

Seit mehr als 70 Jahren kommen Menschen aus der ganzen Landeskirche zusammen, um sich gemeinsam an der Kirchenmusik zu erfreuen. Fast 2.000 Menschen tragen regelmäßig zum Erfolg des Landeskirchenmusiktags aktiv bei.

Die sonntägliche Hauptveranstaltungen finden jeweils in Speyer in der Gedächtniskirche der Protestation statt. Diese werden von Konzert- und Kinderchorprojekten flankiert, mit denen der Landeskirchenmusiktag im Vorfeld an wechselnden Orten präsent ist.

Der Reichtum und das hohe Niveau der pfälzischen Kirchenmusik spiegeln sich nicht nur in der positiven Resonanz dieser Veranstaltung, sondern auch in der Vielseitigkeit des kirchenmusikalischen Angebotes wieder.

Infomaterial zum Herunterladen:

 

Einladung an Chöre + Übersicht der Stücke für den Gesamtchor am 10.06.2018

Anmeldeformular für den Festgottesdienst am 10.06.2018 um 10 Uhr

Anmeldeformular für die kirchenmusikalische Feier am 10.06.2018 um 15 Uhr

Eröffnungskonzert am 01.05. 2018 mit Messias "Sing along" in Kusel

Das Eröffnungskonzert fand als Sing along-Konzert am 1. Mai in der Protestantischen Kirche in Kusel statt. Pünktlich zur Probe um 15 Uhr fanden sich zu den Sängern der Projektchöre aus Kusel, Homburg, Speyer und Bad Bergzabern zahlreiche weitere Mitsänger und –sängerinnen ein. Für die Gastsänger waren im Publikumsbereich Plätze nach Stimmgruppen reserviert. Die Chorsänger sangen mit Blick in den Kirchenraum. Schon während der Probe war offensichtlich, dass die Sänger alle bestens präpariert waren. So wurde das Konzert, das gemeinsam mit der Kammerphilharmonie Mannheim und vier Vokalsolisten unter Leitung von Landeskirchenmusikdirektor Jochen Steuerwald um 17 Uhr aufgeführt wurde, ein voller Erfolg.

5. Pfälzisches Band- und Chorfestival am 02.06.2018 in Landau

Beim „5. Pfälzischen Band- und Chorfestival“ am 2. Juni in der Stiftskirche Landau können Kirchenbands und Popularmusik-Ensembles aus allen Regionen unserer Landeskirche auftreten.

Die Eröffnung um 14 Uhr mit Oberkirchenrat Manfred Sutter wird von der NeW Brass Big Band aus Neustadt-Mußbach unter Ralph „Mosch“ Himmler gestaltet. Danach heißt es Bühne frei für die Chöre und Ensembles, die sich mit einem jeweils 20-minütigen Programm präsentieren werden.
Für einen exquisiten Schlusspunkt wird Judy Bailey sorgen. Bailey, Britin mit karibischen Wurzeln, wird mit ihren Musikerinnen und Musikern zu begeistern wissen. Ein Besuch in Landau lohnt sich.

Die Organisation des besonderen Events liegt in den Händen des Popularmusikbeauftragten unserer Landeskirche Bezirkskantor Maurice Antoine Croissant und seinem Team.

Konzerte in der Region

Das Programm des Landeskirchenmusiktags bietet auch in diesem Jahr hochkarätige kirchenmusikalische Konzerte in verschiedenen Kirchen der Region. Am 6. Mai findet zum achten Mal der Speyerer Orgelspaziergang statt. Der Start ist um 14 Uhr im Dom. Weitere Stationen führen die Orgelenthusiast*innen in die Dreifaltigkeitskirche, nach St. Joseph, in die Gedächtniskirche und in die Kirche des Priesterseminars.

Die Evangelische Jugendkantorei der Pfalz unter der Leitung von Landeskirchenmusikdirektor Jochen Steuerwald präsentiert zwei Chorkonzerte: Am Pfingstsonntag, 20. Mai um 18 Uhr ist der Chor in der Stiftskirche in Neustadt zu erleben, am Pfingstmontag, 21. Mai, ebenfalls um 18 Uhr in der Johanneskirche in Pirmasens. Aparte instrumentale Akzente setzt die Barock-Harfenistin Margit Schultheiß aus Bremen.

Am 27. Mai wird um 17 Uhr in der Paulskirche Kirchheimbolanden der dortige Orgelsommer eröffnet. Das Duo Thomas Girard, Saxophon und Stefan Ulrich, Orgel, präsentieren ein Programm unter der Überschrift „Jazz and more“.

Freunde hochkarätiger Bläsermusik können am gleichen Tag in Ludwigshafen auf ihre Kosten kommen. Hier musizieren um 18 Uhr das Pfälzische Blechbläserensemble unter Landesposaunenwart Christian Syperek, das Blockflötenensemble „si dolce“ unter Heidrun Baur. An der Orgel wird der Ludwigshafener Bezirkskantor Tobias Martin zu hören sein.

Am 9. Juni um 18 Uhr steht bei einem festlichen Konzert in der Protestantischen Kirche Schwegenheim Gottfried August Homilius im Mittelpunkt. Neben seiner Kantate „Heilig ist unser Gott“ wird das Cembalokonzert zu hören sein. Unter der Leitung von Christiane Schmidt musizieren Philipp Bentz, Cembalo, Dominik Hambel, Orgel, weitere Vokal- und Instrumentalsolisten, die Cappella libera sowie der Protestantische Kirchenchor Schwegenheim.

Festgottesdienst und Kirchenmusikalische Feier am 10.06.2018

Das traditionsreiche Zweifachangebot von Festgottesdienst und kirchenmusikalischer Feier am Haupttag in der Gedächtniskirche der Protestation zu Speyer wird am Sonntag, 10. Juni den Schluss- und Höhepunkt der Veranstaltungen zum 39. Landeskirchenmusiktag bilden.

Auch in diesem Jahr dürfen wir uns auf die besondere Prägung des 10-Uhr-Festgottesdienstes durch die Mitwirkung der Flötenchöre aus der Landeskirche freuen. Unter Leitung von Heidrun Baur hat man bereits fleißig geprobt. Als Favoritchor geht die Speyerer Kantorei an den Start. Der Gottesdienst steht unter dem Leitwort „Die Gott suchen, denen wird das Herz aufleben“. Er wird von Dekan Markus Jäckle, Speyer, gehalten, Predigerin ist Pfarrerin Heike Messerschmitt (geb. Neu), die Landesobfrau des Landesverbands für Kirchenmusik.

Zur kirchenmusikalischen Feier um 15 Uhr werden wieder zahlreiche Mitwirkende und Zuhörer*innen erwartet. Sechs unterschiedliche Chorsätze werden von allen Chören gemeinsam gesungen. Als Favoritchöre wirken neben dem Evangelischen Oratorienchor der Pfalz (vormals Pfälzische Singgemeinde) mit: die Bezirkskantorei Pirmasens und der Jugendchor Unisono Pirmasens unter Bezirkskantor Maurice Antoine Croissant, das Homburger Vokalensemble unter Carola Ulrich, der Kammerchor opus 9 unter Bezirkskantor Helge Schulz, das Pfälzisches Vokalensemble unter Bezirkskantor Maurice Antoine Croissant sowie der Westpfälzische Kammerchor unter Bezirkskantorin Beate Stinski-Bergmann.

Die Stücke für den Gesamtchor des Festgottesdienst und der Kirchenmusikalischen Feier finden Sie hier.

Auf instrumentaler Seite wird erstmals der Jugendposaunenchor der Pfalz unter Leitung von Landesposaunenwart Christian Syperek musizieren. Die große Orgel spielt Johannes Fiedler, der neue Bad Dürkheimer Bezirkskantor.

Für die beste C-Prüfung in Chorleitung und in Orgel werden wiederum zwei Absolvent*innen der kirchenmusikalischen Seminare mit dem Förderpreis Kirchenmusik des Landesverbands und des Amtes für Kirchenmusik ausgezeichnet. Die Ansprache wird von Oberkirchenrat Manfred Sutter gehalten, die Liturgie verantwortet Pfarrer Thomas Borchers, beide vom Landeskirchenrat Speyer.

Die musikalische Gesamtleitung am Vor- und Nachmittag hat LKMD Jochen Steuerwald.

 

©2012 Ev. Mediendienst, Speyer | Layout basierend auf YAML