Zu den Inhalten springen

Servicenavigation

Im Spotlight

Jahresprogramm 2017

Das aktuelle Jahresprogramm des Landesverbands der Evanglischen Posaunenchöre der Pfalz können Sie hier nachlesen:

Jahresprogramm 2017

 

Die Pfälzische Posaunenarbeit

Landesposaunenwart Christian Syperek

Sitz:
Stiftsplatz 9
76829 Landau

Leitung:

Landesposaunenwart
Christian Syperek
Tel.: 06341 9947443
E-Mail: mail(at)posaunenarbeitpfalz.de
Homepage: http://www.posaunenarbeitpfalz.de 

Der Landesverband Evangelischer Posaunenchöre wurde 1951 gegründet. Er betreut bis heute etwa 40 Posaunenchöre und fünf Blockflötenkreise mit zusammen über 800 Bläserinnen und Bläsern.
Die Betreuung erfolgt durch Lehrgänge, auf Freizeiten, bei Probenbesuchen und Bezirksproben. Beratend wird beim Kauf von Noten und Instrumenten unterstützt.

An der Spitze der Posaunenarbeit steht Landesposaunenwart Christian Syperek, der sein Amt im März 2014 von KMD Traugott Baur übernahm. Zu den Aufgaben des Landesposaunenwartes zählen die Geschäftsführung, die Organisation und Durchführung von Fortbildungsmaßnahmen sowie u.a. die Leitung des Auswahl-Ensembles und des Jugendposaunenchores des Pfälzischen Posaunendienstes. Bei der Leitung des Jugendposaunenchores wird Christian Syperek durch Greta Baur unterstützt, die das Ensemble 2010 gründete.

KMD i.R.Traugott Baur hat die Posaunenarbeit in der Pfalz in 37 Jahren Tätigkeit als Landesposaunenwart (1977-2014) aufgebaut und geprägt. Er ist als Leiter des Seniorenposaunenchors weiterhin ehrenamtlich für den Landesverband tätig.

Bei der Betreuung, Schulung und Koordination der Blockflötenkreise ist Heidrun Baur seit vielen Jahren sehr erfolgreich im Einsatz.  

Landesobmann Pfr. Martin Anefeld (Landau-Nußdorf) obliegen die geistliche Leitung des Verbandes und seine Vertretung nach außen.

Weitere Informationen zur Arbeit des Landesverbandes Evangelischer Posaunenchöre in der Pfalz bietet die Homepage http://www.posaunenarbeitpfalz.de sowie das Jahresprogramm.

Informationen des Fördervereins für die Pfälzische Posaunenarbeit können Sie hier nachlesen:

Flyer Förderverein

Jugendposaunenchor
Greta Baur
Jugend-Posaunenchor

Der  Jugendposaunenchor der Pfälzischen Posaunenarbeit wurde im Oktober 2010 von Greta Baur gegründet. Heute musiziert eine Auswahl von ca. 20 Jugendlichen im Alter von 13 bis 22 Jahren in diesem Ensemble.

Die jungen Bläserinnen und Bläser treffen sich einmal im Monat zur Probe und erarbeiten unter der Leitung von Greta Baur und LPW Christian Syperek aktuelle Posaunenchorliteratur. Die Ergebnisse der intensiven Probenarbeit werden in mehreren Konzerten jährlich in der Pfalz und auf Konzertreisen zu Gehör gebracht.

Das Repertoire des Jugendposaunenchores umfasst ein weites stilistisches Spektrum von geistlicher und weltlicher Musik für Blechbläser - von der Musik der Renaissance bis zu schwungvollen Kompositionen zeitgenössischer Komponisten.

Die individuelle Förderung und Weiterbildung seiner Mitglieder ist ein besonderes Anliegen des Jugendposaunenchores. Deshalb werden für längere Probephasen regelmäßig professionelle Blechbläser als Dozenten eingeladen. Die musikalischen Herausforderungen im Jugendposaunenchor motivieren die Jugendlichen, sich aktiv in ihren Heimat-Posaunenchören zu engagieren.

Träger des Jugendposaunenchores ist der Landesverband evangelischer Posaunenchöre in der Pfalz, dem rund 40 Posaunenchöre und sechs Flötenkreise in der Evangelischen Kirche der Pfalz angehören.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Unterstützung erhält der Jugendposaunenchor vom Förderverein der evangelischen Bläserarbeit in der Pfalz.

Flyer

Blockflötenkreise - Blockflötenschulungen
Heidrun Baur

Blockflötenkreise, Blockflötenschulungen
Heidrun Baur
Meerspinnstraße 18
67435 Neustadt
Tel.: 06321 968781
Fax: 06321 968056
E-Mail: heidrun.baur(at)gmx.de
Homepage
: www.posaunenarbeitpfalz.de

Seit über 30 Jahren ist im Landesverband Evangelischer Posaunenchöre in der Pfalz (www.posaunenarbeitpfalz.de) die „Blockflötenarbeit“ heimisch.
Seit sechs Jahren betreut Heidrun Baur aus Neustadt an der Weinstraße offiziell im Auftrag des Bläserverbandes die Blockflötenarbeit der pfälzischen Landeskirche.
Ein Highlight ist jeweils die Mitgestaltung des Gottesdienstes des Landeskirchenmusiktages in Speyer.

Zur Vorbereitung dieser Veranstaltung (aber nicht ausschließlich) treffen sich jährlich pfalzweit Flötenspieler/innen vom Faschingssonntag bis -dienstag im Martin-Butzer-Haus in Bad Dürkheim zu einem Blockflöten-Workshop.
Der Sonntagnachmittag gehört traditionell dem Bezirkskantor (und Blockflötist) Maurice Croissant aus Pirmasens, der in diesem Jahr über das „moderne Kirchenlied“ referiert und Kompositionen dazu vorstellt.

Im Herbst treffen sich interessierte Spielerinnen und Spieler zu einem „Flötentag“  in Speyer, wo auch das Musizieren „just for fun“ gepflegt wird. Heidrun Baur wird von einem Kreis ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen unterstützt, die eigene Gruppen leiten.
Wichtig sind der Erfahrungsaustausch und das Vorstellen von Notenmaterial. Dazu gehört auch eine Instrumentenbörse, z. B. über  „Neues vom Marktplatz“ auf der Homepage des Posaunenverbandes (www.posaunenarbeitpfalz.de).

Ebenfalls im Herbst bietet die Flötenarbeit vom 20. bis 25. Oktober (erste Ferienwoche)  zusammen mit der Posaunenarbeit eine Blockflötenfreizeit für Kinder und Jugendliche (natürlich auch Erwachsene) im Martin-Buther-Haus in Bad Dürkheim an.
Hier musizieren die Flötenspieler und Blechbläser eine Woche lang zusammen und tragen das über diese Woche Erarbeitete in einem Abschlusskonzert gemeinsam vor.

Wichtiger Hinweis: Auf Anfrage werden auch Besuche und Proben vor Ort im jeweiligen Flötenkreis angeboten.

Weitere Kontakte

Obmann des Landesverbandes
Evangelischer Posaunenchöre in der Pfalz

Pfarrer Martin Anefeld
E-Mail: obmann@posaunenarbeitpfalz.de

©2012 Ev. Mediendienst, Speyer | Layout basierend auf YAML