Home  » Kirchenbezirk u. Landeskirche

Volker Janke - Neuer Dekan im Kirchenbezirk Landau

Endlich angekommen – aber noch nicht ganz da. Jedenfalls hat mein Dienst als Dekan des Kirchenbezirks Landau und als Pfarrer an der Stiftskirche nun endlich begonnen und ich freue mich auf die vielen neuen Aufgaben bei Ihnen. Nach der Wahl durch die Bezirkssynode am 20. Juni haben mich zahlreiche Glück- und Segenswünsche erreicht. Viel Vorfreude und jede Menge Erwartungen spüre ich auch in diesen Tagen. Einige Baustellen warten auf Fortführung. Nach und nach möchte ich diese zusammen mit der Unterstützung vieler Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anpacken.

Nach dem Vikariat in Bobenheim-Roxheim und 16 Jahren in der Pfarrei Minfeld-Winden werden wir nun als Familie „zwischen den Jahren“ ins Pfarrhaus „Am Westring“ ziehen. Besonders für unsere vier Kinder im Alter von 15, 13, 10 und 5 Jahren wird sich vieles verändern. Eine spannende Zeit mit vielen neuen Begegnungen und Erfahrungen liegt vor uns. Wir werden uns sicher bald in Landau wohl fühlen und hier zu Hause sein.

Zunächst stehen für mich das Hinsehen, das Hinhören und das Fragen stellen auf der Tagesordnung. Dabei entdecke ich viele himmlische Schätze an der Stiftskirche und in den Gemeinden des Kirchenbezirks. Ich begegne allerhand Menschen, die sich liebevoll für ihre Kirche engagieren mit einem hohen Einsatz an Zeit, Kraft und manchmal auch Nerven ehrenamtliche, nebenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die gemeinsam bauen an einer Kirche, in der wir schöne Gottesdienste feiern, unseren Kindern und Jugendlichen Raum bieten und Menschen beistehen, die Hilfe brauchen.

So viele reden vom Glauben und leben ihn auch ganz praktisch. Das ist nicht selbstverständlich. Besonders in einer Zeit, in der wir als Kirchenbezirk und Kirchengemeinden vor großen Veränderungen und Herausforderungen stehen, die vielen Menschen Angst machen. Einige Gemeinden unseres Dekanates bekommen es schon hautnah zu spüren, dass unsere Kirche kleiner und ärmer wird. Sie werden mit anderen zusammengelegt und müssen sich von ihrer Pfarrerin oder ihrem Pfarrer vor Ort verabschieden. Dass damit Enttäuschung, Ärger und auch Zorn verbunden sind, kann ich gut verstehen. Und möchte es ernst nehmen.

Hinsehen, hinhören und fragen – ich glaube, das ist nicht nur meine Aufgabe. Dazu möchte ich Sie alle einladen: Dass wir uns auf den Weg machen eine Kirche zu leben, die niemanden „links“ liegen lässt. Auch die Enttäuschten innerhalb und außerhalb der Kirche nicht. Eine Kirche also, die den Menschen dient. Und so deutlich macht, wie wertvoll jede und jeder in Gottes Augen ist. So hat uns Jesus ja Gott vorgelebt.

In diesem Sinne freue ich mich auf unsere Begegnung und auf eine gute Zusammenarbeit,

Ihr Volker Janke

Dekan

Aktuelles und Informatives aus dem Kirchenbezirk Landau und der Evangelischen Kirche der Pfalz

Die offiziellen Internetseiten des Kirchenbezirks  Landau www.evkirchelandau.de  und der Evanglischen Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) www.evkirchepfalz.de informieren ausführlich über alle kirchlichen Themen.

Kirche im Wandel - Veränderungen bei den Pfarrstellen

Nichts ist beständiger als der Wandel!

Das gilt für die Gesellschaft und das gilt für die Kirche – schon deshalb, weil sie sich um die Menschen kümmern muss, die die Gesellschaft bilden. Zu den Veränderungen  gehört auch der Wandel in der Zusammensetzung der Bevölkerung. Die Demographie sagt eine deutliche Verringerung der Bevölkerung voraus. Die Zahl der Erwerbstätigen soll danach  in noch stärkerem Maße als die Gesamtbevölkerung abnehmen...

Diesen Artikel von Theo Falk, Presbyter in der Matthäuskirchengemeinde und Vorsitzender der Bezirkssynode des Kirchenbezirkes Landau, können Sie im Gemeindebrief vom März 2011, Seite 12 weiter lesen.