Anschrift und Kontaktformular

Evangelische Kirche der Pfalz 
Bibliothek und Medienzentrale
Hausanschrift:
Roßmarktstr. 4, 67346 Speyer
Postanschrift:
Domplatz 5, 67346 Speyer
Telefon: 06232/667-415
Fax: 06232/667-478
Email: bibliothek(at)evkirchepfalz.de
Kontaktformular

Montag – Donnerstag:
09:00 – 12:00 Uhr
Montag, Dienstag, Donnerstag:
14:00 – 16:00 Uhr

Bitte beachten: BMZ geschlossen 22.12.-5.1.

Neben den Print-Ausgaben der abonnierten Zeitschriften werden auch Online-Versionen im Volltext angeboten.

Impressum

Zum Impressum
Letzte Aktualisierung: 07.12.2017
Zur Startseite

Notenbibliothek

Die von der BMZ betreute Notenbibliothek des Amts für Kirchenmusik besteht aus rund 1000 Werken vorwiegend geistlicher Musik mit 100.000 Notenblättern. Rund 500 Komponisten des 16. bis 20. Jahrhunderts sind vertreten. Die Bandbreite reicht von Johann Sebastian Bach, von dem allein schon 260 Titel vorhanden sind, bis zu Felix Draeseke, von Heinrich Schütz bis zu Alfred Koerppen. Der Schwerpunkt liegt in der Barockzeit. Choral, Lied, Oratorium, Kantate, Motette, Messe, Requiem, Passion und weitere Formen der Kirchenmusik werden vorgehalten. Die Noten werden in insgesamt 1350 Notenschubern (Signaturen: En ..) und Notenmappen (Signaturen: Ep ..) aufbewahrt.

Themenheft Notenbibliothek

Alle Werke der Notenbibliothek sind vom Personal der BMZ detailliert katalogisiert. Für jedes Werk erfolgt eine genaue Beschreibung des Notenschubers bzw. der Notenmappe mit Angabe der Art und der Menge des enthaltenen Aufführungsmaterials (Anzahl der vorhandenen Partituren, Stimmen etc). Alle Werke können im Internet-Katalog der BMZ recherchiert werden. Das Themenheft „Notenbibliothek“ bietet einen kompakten, nach Komponisten geordneten Katalog des Notenmaterials als Druckversion. Es kann in der BMZ gegen eine Schutzgebühr erworben werden. Zugleich ist es auch als pdf-Datei abrufbar.

Informationen zur gebührenpflichtigen Ausleihe der Noten erhalten Sie hier. Mit den Gebühren sollen die im Laufe der Jahre entstandenen Bestandslücken sukzessive wieder geschlossen werden.

Noten in Buchform

Die BMZ beherbergt auch einen Bestand gebundener Noten, insbesondere die „Neue Ausgabe sämtlicher Werke“ von Bach und Schütz sowie die kritischen Berichte zur Bach-Edition (Signatur: NEm ..). Diese wie alle anderen Buch- und AV-Medien werden gebührenfrei verliehen. 

Bücher zum Themenbereich Musik

Im Lesesaal wird in der Signaturengruppe 74 den Kunden ein kleiner Handapparat mit knapp 200 Werken an Grundlagenliteratur zum Themengebiet Musik angeboten. Hierzu zählen beispielsweise „Die Musik in Geschichte und Gegenwart“ (MGG), Wackernagel, Das deutsche Kirchenlied, oder Zahn, Die Melodien der deutschen evangelischen Kirchenlieder. Aus dem Magazin können weitere 1500 Bände entliehen werden (Signaturen: Em ... ).

 

Musik-Zeitschriften

Das Amt für Kirchenmusik hat 11 Musik-Periodika abonniert. Die aktuellen Hefte stehen in der Zeitschriftenauslage im Lesesaal der BMZ zur Präsenznutzung bereit. Ältere, gebundene Jahrgänge werden regulär verliehen.

  • Ars organi : internationale Zeitschrift für das Orgelwesen
  • Bach-Jahrbuch
  • Forum Kirchenmusik
  • Gottesdienst und Kirchenmusik : Zeitschrift für Kirchenmusik und Liturgik ; Mitteilungsblatt der Lutherischen Liturgischen Konferenz in Bayern
  • Kirchenmusikalische Mitteilungen, Evangelische Kirche der Pfalz / Amt für Kirchenmusik
  • Musik und Kirche : unabhängige Information zur Kirchenmusik aus erster Hand
  • Die Musikforschung
  • Mitteilungsblatt / Neue Bachgesellschaft, internationale Vereinigung
  • Posaunenchor : Magazin für Bläser und Chorleiter
  • Schütz-Jahrbuch
  • Trossinger Jahrbuch für Renaissancemusik

Musik-CDs

Unter den rund 1800 Audio-CDs der Medienzentrale befinden sich die Gesamtausgaben von Bach, Mozart und Beethoven. Aber auch zahlreiche CDs anderer Komponisten, Ensembles und Liedermacher sowie Hörbücher sind in der BMZ unter der Signaturengruppe 14 zu finden.

Literatur: Robert Zobotke, Notenausleihe in der Bibliothek und Medienzentrale der Evangelischen Kirche der Pfalz Protestantische Landeskirche) – Musikalischer Bestand ausgebaut! In: Kirchenmusikalische Mitteilungen 2008, H. 2, S 63-66.