Anschrift und Kontaktformular

Evangelische Kirche der Pfalz 
Bibliothek und Medienzentrale
Hausanschrift:
Roßmarktstr. 4, 67346 Speyer
Postanschrift:
Domplatz 5, 67346 Speyer
Telefon: 06232/667-415
Fax: 06232/667-478
Email: bibliothek(at)evkirchepfalz.de
Kontaktformular

Montag – Donnerstag:
09:00 – 12:00 Uhr
Montag, Dienstag, Donnerstag:
14:00 – 16:00 Uhr

Bitte beachten Sie die Schließzeit in den Sommerferien 2017:
Die Bibliothek und Medienzentrale ist
von Montag, 24.07.2017 bis Freitag, 04.08.2017 geschlossen.

Neben den Print-Ausgaben der abonnierten Zeitschriften werden auch Online-Versionen im Volltext angeboten.

Impressum

Zum Impressum
Letzte Aktualisierung: 21.07.2017
Zur Startseite

Regionale Links: Bücher

Die Evangelische Kirche der Pfalz unterhält in ihrem Gebiet sieben Religionspädagogische Zentren (RPZs).  Standorte sind Ludwigshafen, Kirchheimbolanden, Neustadt, Kaiserslautern, Zweibrücken, Kusel und St. Ingbert. Sie werden von den zuständigen Bezirksbeauftragten für den Religionsunterricht geleitet. In den Religionspädagogischen Zentren finden Sie ein breites Angebot von Unterrichtsmaterialien und Medien. Diese können für Ihre religionspädagogische Praxis entliehen werden.

Die Bibliothek des Zentralarchivs umfasst derzeit ca. 14.000 Bände und 30 Zeitschriften. Sammlungsschwerpunkte sind pfälzische Geschichte und Kirchengeschichte, Ortschroniken, Volksfrömmigkeit und historische Hilfswissenschaften.

Die Diözesanbibliothek Speyer, also die Bibliothek des katholischen Bistums Speyer, ist die Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars St. German, Speyer. Sie verfügt (2010) über ca. 200.000 Bände und Medien, hält über 300 Zeitschriften und ist im Süden vom Speyer beim Priesterseminar, Am Germansberg 60, gelegen. Die Bibliothek ist öffentlich zugänglich.

Die Diözese Speyer unterhält Religionspädagogische Arbeitsstellen (RPAs) mit einem jeweiligen Bestand von rund 4.000 Medien. Standorte sind Kaiserslautern, Landau, Pirmasens und St. Ingbert.

Recherche und Bestellung in den Beständen der Pfälzischen und Rheinischen Landesbibliotheken (Speyer und Koblenz) sowie der Bibliotheca Bipontina (Zweibrücken) in einem Katalog. Der Katalog verzeichnet Bücher und Zeitschriften, aber auch Noten, Karten, audiovisuelle Medien usw., jedoch keine Aufsätze.

Der Bibliothekskatalog verzeichnet die Buch- und Medienbestände aller teilnehmenden Stadtbüchereien, Schulbibliotheken und Spezialbibliotheken des Landes Rheinland-Pfalz.