Anschrift und Kontaktformular

Evangelische Kirche der Pfalz 
Bibliothek und Medienzentrale
Hausanschrift:
Roßmarktstr. 4, 67346 Speyer
Postanschrift:
Domplatz 5, 67346 Speyer
Telefon: 06232/667-415
Fax: 06232/667-478
Email: bibliothek(at)evkirchepfalz.de
Kontaktformular

Montag – Donnerstag:
09:00 – 12:00 Uhr
Montag, Dienstag, Donnerstag:
14:00 – 16:00 Uhr

=> Bitte beachten Sie:
In den Osterferien ist die Bibliothek und Medienzentrale
von Dienstag, 18.04.2017 bis Freitag, 21.04.2017 geschlossen.

Neben den Print-Ausgaben der abonnierten Zeitschriften werden auch Online-Versionen im Volltext angeboten.

Impressum

Zum Impressum
Letzte Aktualisierung: 24.03.2017
Zur Startseite

Überregionale Links: Datenbanken & Volltexte

Wikipedia ist ein Projekt zum Aufbau einer Enzyklopädie aus freien Inhalten in allen Sprachen der Welt. Jeder kann mit seinem Wissen beitragen. Seit Mai 2001 sind so 1.338.511 Artikel in deutscher Sprache entstanden. Gute Autorinnen und Autoren sind stets willkommen.

BASE (Bielefeld Academic Search Engine) ist eine der weltweit größten Suchmaschinen speziell für frei im Sinne des Open Access zugängliche wissenschaftliche Dokumente im Internet. Betreiber der Suchmaschine BASE ist die Universitätsbibliothek Bielefeld. Im Vergleich zu kommerziellen Suchmaschinen zeichnen BASE folgende Merkmale aus: Intellektuelle Auswahl der indexierten Quellen / Exklusive Berücksichtigung fachlicher qualifizierter Dokumentenserver / Transparenz der durchsuchten Datenquellen über ein entsprechendes Quellenverzeichnis / Erschließung von Internetquellen des "Unsichtbaren Web", die in kommerziellen Suchmaschinen nicht indexiert werden oder in deren großen Treffermengen untergehen / Präsentation der Suchergebnisse mit differenzierter Anzeige von bibliographischen Daten / Unterschiedliche Optionen zur Sortierung der Trefferliste / Suchverfeinerung nach Autoren, Schlagwörtern, DDC-Klassifikation, Erscheinungsjahren, Quellen, Sprachen und Dokumentart / Browsing nach DDC-Klassifikation und Dokumentart

Die überkonfessionelle Plattform für Religionspädagogik und Religionsunterricht der Evangelischen Kirche in Deutschland

Religionspädagogische Institute der evangelischen Kirchen in Deutschland

Die neuesten Rezensionen im Fachbereich Religion/Ethik/LER/Philosophie

Unterrichtsmaterialien, Fachmedienrezensionen, Linksammlungen und mehr - Lehrer-Online bietet Ihnen, was Sie zum Unterrichten mit digitalen Medien benötigen.

Unter Federführung des DIPF (Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung), finanziell gefördert durch die Bertelsmann Stiftung, unterstützt durch Daten des Zentralinstituts für Jugend- Bildungsfernsehen (IZI), der Medienzentren Hessen und seit 2009 des Hans-Bredow-Instituts entstand das größte deutsche Datenbankangebot zu diesem Themenkreis, das heute mehr als 100.000 Nachweise enthält. Schwerpunktmäßig enthalten die Datenbanken Nachweise zu Literatur, Filmen und Forschungsprojekten aus den Bereichen: Medienpädagogik und Mediendidaktik, Informations- und Medienkompetenz, Medien(wirkungs)forschung,  Medienpolitik und Medienentwicklungen, Fernsehen und Hörfunk für Kinder und Jugendliche, Jugendmedienschutz und Medienrecht, Kommunikationswissenschaft und Journalismus.

Die Online-Filmdatenbank bietet kostenlos grundlegende Informationen über nationale und internationale Spielfilme, Fernsehfilme und Fernsehserien (insgesamt mehr als 200.000 Titel). Dazu zählen deutsche Titel, Original- bzw. Alternativtitel, Erscheinungsjahr, Regisseur, Darsteller, Genre, Fortsetzungen, Fassungen und eine kurze Inhaltsbeschreibung. Darüber hinaus können Statistiken und Meinungsbilder, wie Populärste Filme, Beste Fernsehserien oder Regisseure mit den besten Filmen abgefragt werden. Im Vergleich zur deutlich umfangreicheren Internet Movie Database (IMDb) bietet die OFDb bislang allerdings weit weniger biografische Informationen über die Filmschaffenden, da die Möglichkeit zum Einpflegen dieser Informationen in den Datenbestand erst im Januar 2007 geschaffen wurde.

Die Internet Movie Database ist eine Datenbank über Filme, Fernsehserien, Videoproduktionen und Videospiele sowie über Personen, die daran mitgewirkt haben. 2009 gab es Einträge zu über einer Million Filmproduktionen und zu über drei Millionen Filmschaffenden. Betrieben wird die Datenbank von Amazon.com. Die Nutzung der Grundversion ist kostenlos.