Anschrift & Kontaktformular

Evangelische Kirche der Pfalz 
Bibliothek und Medienzentrale
Hausadresse:
Roßmarktstr. 4, 67346 Speyer
Telefon: 06232/667-415
Fax: 06232/667-478
Mail: bibliothek[at]evkirchepfalz.de
Postsendungen:
Domplatz 5, 67346 Speyer
Kontaktformular  

Öffnungszeiten

Montag – Freitag:
9.00 – 12.00 Uhr
Montag, Dienstag, Donnerstag:
14.00 – 16.00 Uhr

Bitte beachten Sie:
Am Reformationstag, Freitag, den 31.10.2014, ist die Bibliothek und Medienzentrale geschlossen.  

Neben den Print-Ausgaben der abonnierten Zeitschriften werden auch Online-Versionen im Volltext angeboten.

Impressum

Zum Impressum
Letzte Aktualisierung: 24.10.2014
Zur Startseite

Fachinformation Allgemeines

Das Datenbank-Infosystem (DBIS) ist ein kooperativer Service zur Nutzung wissenschaftlicher Datenbanken. Dieser Dienst wurde mit finanzieller Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) von der Universitätsbibliothek Regensburg entwickelt. Momentan umfasst das Datenbank-Infosystem 9490 Einträge. Davon sind 3515 Datenbanken frei über das Internet verfügbar.

Nachweisportal für in Deutschland erstellte Digitalisate von Druckwerken vom 15. Jahrhundert bis heute, mit einheitlicher Recherche, wobei nicht nur nach Titeln und Autoren, sondern auch nach Druckern, Druckorten oder Erscheinungszeiten und -zeiträumen, sowie Aufsatztiteln, Kapitelüberschriften und Inhaltsverzeichnissen gesucht werden kann.

Die Elektronische Zeitschriftenbibliothek ist ein Service zur effektiven Nutzung wissenschaftlicher Volltextzeitschriften im Internet. Dieser Dienst wurde im Rahmen eines Projektes von der Universitätsbibliothek Regensburg in Kooperation mit der Bibliothek der Technischen Universität München entwickelt und erfährt laufende Weiterentwicklung. Inzwischen wird die Elektronische Zeitschriftenbibliothek als Nutzerservice im Routinebetrieb in 568 Bibliotheken bzw. Forschungseinrichtungen angeboten. Die Titel werden kooperativ gesammelt und die Daten gemeinsam in einer zentralen Datenbank gepflegt. Für jede teilnehmende Einrichtung wird ein auf ihre lokalen Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot an elektronischen Zeitschriften erzeugt. Jede beteiligte Institution kann ihre lizenzierten Zeitschriften eigenständig verwalten und eigene Benutzerhinweise integrieren. Abonnierte Volltextzeitschriften können zusammen mit frei zugänglichen E-Journals in einer einheitlichen Oberfläche angeboten werden.

Webverzeichnis für frei zugängliche Internetangebote

BASE (Bielefeld Academic Search Engine) ist eine der weltweit größten Suchmaschinen speziell für frei im Sinne des Open Access zugängliche wissenschaftliche Dokumente im Internet. Betreiber der Suchmaschine BASE ist die Universitätsbibliothek Bielefeld. Mit zunehmenden Erfolg der Open-Access-Bewegung entstehen immer mehr Repository-Server, die ihre Inhalte über das "Open Archives Initiative Protocol for Metadata Harvesting" (OAI-PMH) bereitstellen. BASE sammelt, normalisiert und indexiert diese Daten. Der Index umfasst über 30 Millionen Dokumente aus über 2000 Quellen. Der Index wird durch Aufnahme weiterer OAI-Quellen sowie Integration lokaler Quellen kontinuierlich ausgebaut. Neben den OAI-Metadaten werden ausgewählte Webquellen und lokale Datenbestände der Bibliothek indexiert, die über eine Suchoberfläche zusammen recherchierbar sind. Im Vergleich zu kommerziellen Suchmaschinen zeichnen BASE folgende Merkmale aus: Intellektuelle Auswahl der indexierten Quellen / Exklusive Berücksichtigung fachlicher qualifizierter Dokumentenserver / Transparenz der durchsuchten Datenquellen über ein entsprechendes Quellenverzeichnis / Erschließung von Internetquellen des "Unsichtbaren Web", die in kommerziellen Suchmaschinen nicht indexiert werden oder in deren großen Treffermengen untergehen / Präsentation der Suchergebnisse mit differenzierter Anzeige von bibliographischen Daten / Unterschiedliche Optionen zur Sortierung der Trefferliste / Suchverfeinerung nach Autoren, Schlagwörtern, DDC-Klassifikation, Erscheinungsjahren, Quellen, Sprachen und Dokumentart / Browsing nach DDC-Klassifikation und Dokumentart