Anschrift und Kontaktformular

Evangelische Kirche der Pfalz 
Bibliothek und Medienzentrale
Hausanschrift:
Roßmarktstr. 4, 67346 Speyer
Postanschrift:
Domplatz 5, 67346 Speyer
Telefon: 06232/667-415
Fax: 06232/667-478
Email: bibliothek(at)evkirchepfalz.de
Kontaktformular

Montag – Donnerstag:
09:00 – 12:00 Uhr
Montag, Dienstag, Donnerstag:
14:00 – 16:00 Uhr

Neben den Print-Ausgaben der abonnierten Zeitschriften werden auch Online-Versionen im Volltext angeboten.

Impressum

Zum Impressum
Letzte Aktualisierung: 13.10.2017
Zur Startseite

Grundlegende Tipps


Verfügbare Datenbanken

Ihre Recherche durchsucht drei Datenbanken: den Titelbestand der Bibliothek und Medienzentrale (BMZ), den Bestand der Notenbibliothek des Amts für Kirchenmusik sowie die Bibliothek des Butenschoen-Hauses (Protestantisches Bildungszentrum) in Landau. Diese drei Bibliotheken werden von den Mitarbeitern der BMZ verwaltet. In der „Erweiterten Suche“ ist es möglich, gezielt einen der drei Datenpools auszuwählen. "Voreingestellt" ist lediglich die Suche im Bestand der beiden erst genannten Bibliotheken. Die Bibliothek des Butenschoen-Hauses steht nur den dortigen Mitarbeitern und Tagungsteilnehmern zur Verfügung.


Einfache Suche

Auf der Startseite unserer Homepage bieten wir eine Suchzeile, die an den Eingabemodus von Internet-Suchmaschinen (wie Google) angelehnt ist. Sie können dort einen oder mehrere Suchbegriffe (max. 3 sind sinnvoll) eingeben und erhalten dann eine Kurztitelliste als Ergebnismenge. 

Bei der Benutzung der „Einfachen Suche“ ist folgendes zu beachten: Das System durchsucht den Katalog „querbeet“ nach Ihren Begriffen, d.h. nicht nur Titelangaben von Büchern und Medien, sondern auch sämtliche Zeitschriftenaufsätze, Zeitungsartikel sowie Klappentexte. Die Treffermenge kann dann nicht nur sehr groß sein, sondern zudem sehr viel „unspezifischen Ballast“ enthalten. Sie ist absteigend nach Erscheinungsjahren sortiert, d.h. Zeitungsartikel aus 2011 werden vor Monographien aus 2010 angezeigt.


Erweiterte Suche

Bei den meisten Suchanfragen ist die Benutzung der „Erweiterten Suche“ zu empfehlen, weil sie die Möglichkeit bietet, gezielt zu recherchieren. Die Suchfelder eröffnen zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten, z.B. Titel und Autor, Autor und Erscheinungsjahr etc. In der Rubrik „Einschränkung auf Medienart“ können Sie bestimmte Medienarten ein- oder ausschließen. Große Treffermengen lassen sich so gezielt verkleinern. Je spezieller allerdings Ihre Anfrage ist, desto weniger sollten Sie kombinieren.


Schreibweise

Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Umlaute und Sonderzeichen werden automatisch aufgelöst. Sie können also wahlweise eingeben: ä/ae, ö/oe, ü/ue, ß/ss.


Stoppworte

Der bestimmte und unbestimmte Artikel (der, die, das, ein, eine) wird ebenso wenig gesucht wie Präpositionen, Konjunktionen etc. Solche Füllwörter sollten Sie nicht in die Suchmaske eingeben.


Abgekürzte Suche (Trunkierung) mit Stern (*)

Der * steht für eine beliebige Anzahl von Buchstaben am jeweiligen Wortende. Beispiel: Eingabe von Leben* findet Titel mit den Stichworten Leben, Lebens, Lebensraum, Lebensschutz etc. Die Abkürzung von Begriffen mit dem Stern ist sehr oft zu empfehlen: Bei mageren Treffermengen lässt sich hiermit die „Ausbeute“ mitunter ganz erheblich steigern.


Suche über alle Felder

Eine "Suche über alle Felder" sollten Sie nur bei absoluten Spezialanfragen als erste Option wählen. Die Ergebnismengen können bei Standardanfragen sehr groß sein, da hier auch sämtliche Beschreibungstexte und Inhaltsangaben nach dem von Ihnen eingegebenen Stichwort durchsucht werden.


Suche nach Autoren

Für eine vollständige Suche nach Autoren sollte der Vorname möglichst mit angegeben werden, und zwar entweder in der Form: Nachname, Vorname. Beispiel: Seebaß, Gottfried. Oder: Vorname und Nachname. Beispiel: Gottfried Seebaß


Suche nach Titelstichworten

Mehrere Begriffe in einer Suchzeile werden immer durch die Leertaste getrennt! Es gibt verschiedene Suchmöglichkeiten:

Vollständiger Titel:  Was die Welt im Innersten zusammenhält
Stichwörter:  welt innersten zusammenhält
Verkürztes Stichwort:  innerst*


Suche nach bestimmter Medienart

Ist Ihre Treffermenge zu groß, sollten Sie unbedingt nach Medienarten einschränken, indem Sie in der unteren Hälfte der Suchmaske die gewünschten Gruppen anklicken. Wenn Sie keine Einschränkung vornehmen, erhalten Sie nicht nur sämtliche Bücher und AV-Medien zu Ihrem Thema angezeigt, sondern auch alle Aufsätze und Predigthilfen!


Suche nach Bibelstellen

Bibelstellen sind in folgender Form einzugeben:

Biblisches Buch: Bitte Menü auswählen bei "Bibelstelle AT" oder "Bibelstelle NT" (z.B.: Matthäus)

Kapitel (zweistellig, bei Psalmen dreistellig) und Vers-Vers (jeweils zweistellig)
Beispiel: 06:01-04 (findet nur die Bibelstellen, die exakt mit Vers 1 beginnen und mit Vers 4 in Mt 6 enden)

oder Bereichsabfrage: 06:01<=06:10 (findet alle Bibelstellen zwischen Vers 1 und 10 in Mt 6)

Die Bereichsabfrage ist grundsätzlich vorzuziehen!


Schlagwortsuche

Eine Schlagwortsuche ist die Option, die am ehesten in der Lage ist, unnötigen „Ballast“ zu vermeiden. Schlagworte sind kein Bestandteil von bibliographischen Angaben, sondern werden von den Bibliothekaren vergeben, um die Inhalte eines Werkes möglichst scharf und eindeutig zu charakterisieren. Zudem ist bei jedem Schlagwort-Datensatz eine Vielzahl von Verweisungsformen (Synonyma, assoziative Begriffe, Übersetzungen etc.) hinterlegt, so dass die Verwendung der entsprechenden Begriffe zum selben Suchergebnis führt.

Beispiel: Die Ergebnismenge für das Schlagwort „Medizinische Ethik“ kommt auch dann zustande, wenn der Nutzer folgende Begriffe eingibt: Medizinethik, Ärztliche Ethik, Medizin & Ethik, Arzt & Ethik, Arzt & Ethos, Heilberuf & Ethos.


Bereichsabfrage Erscheinungsjahre

Die Eingrenzung der Suchanfrage bei "Erscheinungsjahr von ... bis ..." ist fast immer sinnvoll, da man in der Regel aktuelle Literatur zu einem bestimmten Thema erhalten möchte.

Beispiel: "Erscheinungsjahr von 2006 bis 2016" findet Titel, die zwischen 2006 und 2016 erschienen sind.


Boole'sche Operatoren (und / oder / und nicht)

Wenn Sie bei "Titel" bzw. "Suche über alle Felder“ zwei (oder mehr) Begriffe (getrennt durch Leerstelle) eingeben, wird automatisch eine "und-Verknüpfung" gebildet, d.h. das System findet nur solche Bücher und Medien, in deren Datensatz beide Begriffe enthalten sind.

Am Ende eines jeden Feldes können Sie sich durch Anklicken des Aufklapp-Menüs (ganz rechts!) die Verknüpfungen "oder" (findet alle Datensätze, in denen einer der beiden Begriffe enthalten ist) und "und nicht" (findet alle Datensätze, in denen zwar der erste, nicht aber der zweite Begriff enthalten ist) in die Suchmaske holen. Wenn Sie die „oder“ bzw. die „und nicht“-Funktion benutzen wollen, ist allerdings zu beachten, dass Sie Ihre beiden Begriffe dann nicht mehr in dieselbe Suchzeile schreiben dürfen, sondern sich aus dem Top-Down-Menü z.B. ein zweites Feld „Titel“ heranholen müssen.

Beispiel: Titelzeile: Schwed* [Boole’scher Operator: oder] Weitere Titelzeile: Skandinav*


Browsen im Index

Wenn Sie in einem Feld einen bestimmten Begriff eingeben und anschließend auf das Feld "R" (für Register") hinter dem Feld klicken, erhalten Sie einen Auszug aus dem Register der Stichworte, d.h. sie wissen sofort, zu welchen Stichworten im alphabetischen Umfeld Informationen enthalten sind. Klicken Sie auf einen Begriff, dann transportiert das System diesen automatisch in Ihre Suchmaske.


Verknüpfungen (Symbol Doppelpfeil)

Durch Anklicken des Symbols (u.a. bei Autoren, Körperschaften, Schlagworten etc.) können Sie die mit diesem Titel verknüpften Detailinformationen aufrufen.