Anschrift und Kontaktformular

Evangelische Kirche der Pfalz 
Bibliothek und Medienzentrale
Hausanschrift:
Roßmarktstr. 4, 67346 Speyer
Postanschrift:
Domplatz 5, 67346 Speyer
Telefon: 06232/667-415
Fax: 06232/667-478
Email: bibliothek(at)evkirchepfalz.de
Kontaktformular

Montag – Donnerstag:
09:00 – 12:00 Uhr
Montag, Dienstag, Donnerstag:
14:00 – 16:00 Uhr

Neben den Print-Ausgaben der abonnierten Zeitschriften werden auch Online-Versionen im Volltext angeboten.

Impressum

Zum Impressum
Letzte Aktualisierung: 20.10.2017
Zur Startseite

Erweiterte Suche


Einschränkung der Medienart

Klicken Sie in der unteren Hälfte der Suchmaske die gewünschte Medienart an (eine oder mehrere). Nehmen Sie hier keine Einschränkung vor, kann die Ergebnismenge Ihrer Anfrage sehr groß sein, da dann alle Medienarten zu Ihrem Suchbegriff angezeigt werden.


Feldstruktur des Bibliothekssystems

An ein Bibliothekssystem können Sie wesentlich detailliertere Suchanfragen stellen als an eine Internet-Suchmaschine, weil die formalen und inhaltlichen Informationen, die ein Buch oder ein Medium beschreiben, in spezifischen Feldern abgelegt sind, die sich einzeln oder kombiniert absuchen lassen. Jedes Feld beinhaltet ein sogenanntes Top-Down-Menü, aus dem Sie sich Ihre Suchfelder ganz individuell zusammenstellen können. Bitte klicken Sie hierzu auf die nach unten gerichteten Pfeile hinter jedem Suchfeld.


Suche über alle Felder

Wie in einer Suchmaschine recherchieren Sie hier "querbeet" durch alle verfügbaren Informationen. Diese Such-Form sollten Sie nur bei absoluten Spezialanfragen als erste Option wählen, da hier nicht nur die bibliographischen Angaben, sondern auch sämtliche Beschreibungstexte und Inhaltsverzeichnisse nach dem von Ihnen eingegebenen Stichwort durchsucht werden.


Suche nach Titeln / Titelstichworten

Hier recherchieren Sie in den Titeln und Untertiteln von Büchern und/oder Medien. In dieser Suchzeile können Sie einen oder mehrere Begriffe (durch Leertaste getrennt) eingeben. Sinnvoll ist in vielen Fällen die Abkürzung von Begriffen mit Stern (*), denn dann werden auch zusammengesetzte Formen und Kasusendungen des Begriffs gefunden: Kind* findet z.B.  auch Kinds, Kindes und Kindergarten. Hier wie in allen anderen Feldern müssen Groß- und Kleinschreibung nicht beachtet werden.


Suche nach Personen

Für eine vollständige Suche nach Autoren oder beteiligten Personen aller Art (z.B. Herausgeber, Bearbeiter, Redakteur, Übersetzer, Komponist, Regisseur, Schauspieler etc.) sollte der Vorname mit angegeben werden, und zwar entweder in dieser Form: „Nachname, [Leerstelle] Vorname“ oder „Vorname Nachname“.


Suche nach Schlagworten

Schlagwörter sind Begriffe, die nicht unbedingt im Titel vorkommen, sondern von Bibliothekaren ermittelt werden, um den Inhalt eines Werkes möglichst prägnant zu charakterisieren. Zudem ist bei jedem Schlagwort-Datensatz eine Vielzahl von Verweisungsformen (Synonyma, assoziative Begriffe, Übersetzungen etc.) hinterlegt, so dass die Verwendung der entsprechenden Begriffe zum selben Suchergebnis führt.
Beispiel: Die Ergebnismenge für das Schlagwort „Medizinische Ethik“ kommt auch dann zustande, wenn der Nutzer folgende Begriffe eingibt: Medizinethik, Ärztliche Ethik, Medizin & Ethik, Arzt & Ethik, Arzt & Ethos, Heilberuf & Ethos.

Wenn Sie bei "Schlagwörter“ zwei (oder mehr) Begriffe (getrennt durch Leerstelle) eingeben, wird automatisch eine "und-Verknüpfung" gebildet, d.h. das System findet nur solche Bücher und Medien, in deren Datensatz beide Begriffe enthalten sind. Am Ende eines jeden Feldes können Sie sich durch Anklicken des Aufklapp-Menüs (ganz rechts!) die Verknüpfungen "oder" (findet alle Datensätze, in denen einer der beiden Begriffe enthalten ist) und "und nicht" (findet alle Datensätze, in denen zwar der erste, nicht aber der zweite Begriff enthalten ist) in die Suchmaske holen. Wenn Sie die „oder“ bzw. die „und nicht“-Funktion benutzen wollen, ist allerdings zu beachten, dass Sie Ihre beiden Begriffe dann nicht mehr in dieselbe Suchzeile schreiben dürfen, sondern sich aus dem Top-Down-Menü ein zweites Feld „Schlagwort“ heranholen müssen. Hier wird dann das zweite Schlagwort eingegeben.


Suche nach Körperschaften

Klicken Sie auf den Pfeil (Top-Down-Menü) eines der vier oberen Suchfelder und wählen Sie aus dem Menü "Körperschaften" aus. Körperschaften sind Institutionen, die als Herausgeber eines Buches oder Mediums fungieren (Abkürzen ggf. mit *).
Beispiel: Evangelische Kirche der Pfalz als Herausgeber von Publikationen, die im Zeitraum zwischen 2010 und 2016 erschienen sind.


Suche nach Verlagen

Klicken Sie auf den Pfeil (Top-Down-Menü) eines der vier oberen Suchfelder und wählen Sie aus dem Menü "Verlag" aus. Das Wort „Verlag“ bitte nicht eingeben, sondern nur den Namen des Verlages. Zum Beispiel: Beck, Vandenhoeck, Neukirchener etc.


Suche in den Abstracts / Inhaltsangaben

Klicken Sie auf den Pfeil (Top-Down-Menü) eines der vier oberen Suchfelder und wählen Sie aus dem Menü "Abstract / Inhalt" aus. Hier können Sie gezielt Klappentexte und Inhaltsverzeichnisse nach Begriffen durchforsten.


Suche nach der ISBN

Klicken Sie auf den Pfeil (Top-Down-Menü) eines der vier oberen Suchfelder und wählen Sie aus dem Menü "ISBN" aus. Wenn Sie die ISBN eines gesuchten Buches kennen, ist deren Eingabe die schnellste und sicherste Methode, das Werk in unserem Online-Katalog zu finden.


Suche nach Signaturen

Klicken Sie auf den Pfeil (Top-Down-Menü) eines der vier oberen Suchfelder und wählen Sie aus dem Menü "Signatur gesamt" aus.

Sie können die Grundsignaturen unserer Lesesaalsystematik gezielt für die Suche nach Themenbereichen (z.B. 11 C* für alle DVD-Videos zum Neuen Testament oder 11 R* zu Sterben / Tod) einsetzen. Wenn Sie z.B. bei der Lektüre der Systematik ermittelt haben, dass Kinderbibeln unter der Signatur 85 AZ stehen, so geben Sie nun im Feld „Signatur gesamt“ 85 AZ* ein [Achtung: Der Stern ist hier ganz wichtig, sonst gibt es keine Treffer!] und klicken anschließend auf den Button „Suche starten“. Sie erhalten dann eine Kurzliste aller an der entsprechenden Systemstelle stehenden Kinderbibeln. Analog verfahren Sie mit jeder anderen Systemstelle.


Suche nach Erscheinungsjahren

Die Eingrenzung von Publikations-Zeiträumen ist sehr sinnvoll, da man in der Regel nur nach aktueller Literatur sucht. Beispiel:


Suche nach Bibelstellen AT

Bitte wählen Sie im mittleren Bereich der Suchzeile "Bibelstelle AT" aus dem Aufklappmenü das gewünschte biblische Buch aus. Gehen Sie anschließend mit dem Cursor in den rechten Bereich der Suchzeile und geben Sie den Kapitel- und Versbereich ein. Dabei müssen Sie folgende standardisierte Syntax beachten:

xx:yy<=xx:zz 

Beispiel Genesis: 03:01<=03:20 findet alle Titel, die Bibelstellen in dem Bereich von Genesis, Kapitel 3, Vers 1 bis 20 abdecken.
> Achtung: Keine Leerzeichen eintragen!
> Abkürzungen nach dem Schema Gen;03:01* sind leider nicht möglich!
> Suche nach Predigthilfen: Zusätzlich zur Bibelstelle müssen Sie in der unteren Bildhälfte bei Einschränkung auf Medienart „Predigten“ anklicken.


Suche nach Bibelstellen NT

Bitte wählen Sie im mittleren Bereich der Suchzeile "Bibelstelle NT" aus dem Aufklappmenü das gewünschte biblische Buch aus. Gehen Sie anschließend mit dem Cursor in den rechten Bereich der Suchzeile und geben Sie den Kapitel- und Versbereich ein. Dabei müssen Sie folgende standardisierte Syntax beachten:

xx:yy<=xx:zz 

Beispiel Galater: 02:01<=02:50 findet alle Titel, die Bibelstellen in dem Bereich von Galater, Kapitel 2, Vers 1 bis 50 abdecken.
> Achtung: Keine Leerzeichen eintragen!
> Abkürzungen nach dem Schema Gal;02:01* sind leider nicht möglich!
> Suche nach Predigthilfen: Zusätzlich zur Bibelstelle müssen Sie in der unteren Bildhälfte bei Einschränkung auf Medienart „Predigten“ anklicken.


Boole'sche Operatoren (und / oder / und nicht)

Wenn Sie z.B. bei "Titel" bzw. "Suche über alle Felder" zwei (oder mehr) Begriffe eingeben, wird automatisch eine "und-Verknüpfung" gebildet, d.h. das System findet nur solche Bücher und Medien, in deren Datensatz beide Begriffe enthalten sind. Am Ende eines jeden Feldes können Sie sich durch Anklicken des Aufklapp-Menüs (ganz rechts!) die Verknüpfungen "oder" (findet alle Datensätze, in denen einer der beiden Begriffe enthalten ist) und "und nicht" (findet alle Datensätze, in denen zwar der erste, nicht aber der zweite Begriff enthalten ist) in die Suchmaske holen. Wenn Sie die „oder“ bzw. die „und nicht“-Funktion benutzen wollen, ist allerdings zu beachten, dass Sie Ihre beiden Begriffe dann nicht mehr in dieselbe Suchzeile schreiben dürfen, sondern sich aus dem Top-Down-Menü ein zweites Feld „Titel“ oder „Suche über alle Felder“ heranholen müssen. Hier wird dann das zweite Stichwort eingegeben.


Browsen im Index

Wenn Sie in einem Feld einen bestimmten Begriff eingeben und anschließend auf den Button „R“ hinter dem Feld klicken, erhalten Sie einen Auszug aus dem Register der Stichworte, d.h. sie wissen sofort, zu welchen Stichworten im alphabetischen Umfeld Informationen verfügbar sind und vermeiden auf diese Weise Suchanfragen, die zu "null Treffern" führen. Wenn Sie auf einen der Begriffe klicken, dann transportiert das System diesen automatisch in Ihre Suchmaske.
Beispiel: Eingabe von "Feminismus" im Feld "Schlagwörter", anschließend Klick auf "R" hinter dem Feld


Abschicken der Suchanfrage & Vormerkung

Klicken Sie nach Eingabe Ihrer Recherche-Begriffe in der Suchmaske auf "Suche starten" und Sie erhalten eine Trefferliste in Kurzform (siehe Bild unten): Sie gelangen in die Vollanzeige eines bestimmten Titels, indem Sie auf den Link „Vollanzeige“ klicken. Jetzt notieren Sie sich die Signatur (Feld: Exemplarangaben). Außerdem erfahren Sie den Standort des Werkes und erhalten Information darüber, ob der Titel verfügbar oder ausgeliehen ist. Der Klick auf den Button „Vormerkung“ führt Sie zur Anmeldung in Ihrem Benutzerkonto und zur Reservierung des gewünschten Werks.

Wünschen Sie die Vollanzeige mehrerer in der Kurzliste "ausgeworfenen" Titel, so markieren Sie diese mit Häkchen und klicken dann auf die Buttons „Vormerkung“ (mit Anmeldung und Reservierung über das Benutzerkonto) oder "eMail-Reservierung" (ohne Umweg über das Benutzerkonto). Bei größeren Recherchen bzw. Titelmengen nutzen Sie bitte den Button "In den Korb" am linken Bildschirmrand.

Wünschen Sie die Vollanzeige aller in der Kurzliste „ausgeworfenen“ Titel, so brauchen Sie keine Häkchen zu setzen, sondern klicken sofort auf den Button „Druck“ am linken Bildschirmrand. Sie erhalten nun alle Titel in der Vollanzeige und können diese in Ihre Textverarbeitung übernehmen.


Verknüpfungsstruktur

Symbol Doppelpfeil in gefundenen Datensätzen: Durch Anklicken des Symbols (u.a. bei Autoren, Körperschaften, Schlagworten etc.) können Sie die mit diesem Titel verknüpften Detailinformationen aufrufen. Beispiel: Stoßen Sie bei der Titelrecherche auf ein Buch von Klaus Bümlein und klicken dann auf den Pfeil im Personenfeld, erhalten Sie sofort sämtliche Bücher und Aufsätze von Klaus Bümlein angezeigt. Wählen Sie einen beliebigen Titel aus und klicken erneut auf den Pfeil des betreffenden Werkes, befinden Sie sich wieder im Titeldatensatz (wo Sie auf die Signatur des Buches stoßen). Sollten die Signatur nicht im Feld „Exemplarangaben“, sondern in der „Fußnote“ stehen, handelt es sich um einen Aufsatz bzw. eine Predigthilfe. Klicken Sie auf den Pfeil im Feld "In verknüpft" und Sie erhalten den Datensatz des Buches, in dem der Aufsatz bzw. die Predigthilfe enthalten ist. Nun können Sie sich die Signatur notieren (diese befindet sich immer am Ende eines Datensatzes in der Rubrik "Exemplarangaben").
Hierarchische Strukturen begegnen Ihnen nicht nur bei Aufsätzen, die in einem Werk enthalten sind, sondern auch z.B. bei mehrbändigen Lexika, Schriftenreihen und Zeitschriften. Suchen Sie z.B. die Zeitschrift "Aschkenas". Sie gelangen zunächst zur sogenannten Gesamtaufnahme des Periodikums. An dieser Gesamtaufnahme "hängen" dann die einzelnen Jahrgänge der Zeitschrift. Wählen Sie einen einzelnen Jahrgang aus, indem Sie auf den entsprechenden Pfeil klicken. Hier finden Sie die Signatur und können sich auch gleich auf die unterste Hierarchie-Ebene der Aufsätze "durchhangeln". Diese Baumstruktur des Bibliothekssystems wird Ihnen bei der Benutzung unseres Katalogs immer wieder auffallen.