Losung

Losung für Donnerstag, 01. Oktober 2020
Weil dein Herz weich geworden ist und du dich gedemütigt hast vor Gott, so habe ich dich auch erhört, spricht der HERR.
2.Chronik 34,27

Paulus schreibt:  Ich bin der geringste unter den Aposteln, der ich nicht wert bin, dass ich ein Apostel heiße, weil ich die Gemeinde Gottes verfolgt habe. Aber durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin.
1.Korinther 15,9-10

© Evangelische Brüder-Unität

Gemeinde aktuell

Bestellen Sie hier den Wingerder Newsletter.

Hier gelangen Sie zu unseren aktuellen Terminen.                                                      Hier finden Sie den Mitgliedsantrag des Bau- und Kulturvereins.

Aktuelles

Wir feiern wieder Gottesdienste in der Kirche

Es gibt landeskirchliche Ordnungen und Hygieneregeln, unter denen Gottesdienste gefeiert werden können. Dabei müssen folgende Bestimmungen eingehalten werden: Es können höchstens 18 Personen (plus Pfarrer und Organist und zwei Personen, die Kirchendienst haben) in unserer Kirche am Gottesdienst teilnehmen, die Plätze dafür sind gekennzeichnet; Name und Adresse der Gottesdienstbesucher/innen müssen erfasst werden, es besteht grundsätzlich Maskenpflicht beim Betreten und Verlassen der Kirche, am Sitzplatz darf die Maske abgelegt werden, das Singen ist im Gottesdienst nicht erlaubt.


Gottesdienst-Übersicht

Keine Ergebnisse vorhanden.
So, 04.10.2020 09:00 Uhr Erntedank
Gottesdienst
Prot. Kirche Weingarten
So, 11.10.2020 10:15 Uhr 18. So n. Trinitatis
Erntedankgottesdienst
Prot. Kirche Weingarten
So, 18.10.2020 10:15 Uhr 19. So. n. Trinitatis
Gottesdienst
Prot. Kirche Weingarten
So, 25.10.2020 09:00 Uhr 20. So. n. Trinitatis
Gottesdienst
Prot. Kirche Weingarten

Gebetstunde im Prot. Gemeindehaus montags um 20.00 Uhr

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ab sofort haben wir als Kirchengemeinde einen regelmäßigen Gebetskreis installiert, welcher sich jeweils montags um 20.00 Uhr im protestantischen Gemeindehaus trifft.

Wer gerne mitbeten möchte, ist herzlich dazu eingeladen.

Wir möchten Ihre Sorgen, Nöte, Probleme, usw. teilen und für Ihre Anliegen gezielt zu unserem Gott beten; auf Wunsch werden diese vertraulich und anonymisiert unter Beachtung des Datenschutzes behandelt.

Zu diesem Zweck können Sie Ihre Gebetsanliegen auf einen Zettel schreiben, und in den Briefkasten des Prot. Pfarramts, Hauptstraße 37 werfen, oder per E-Mail an Herrn Willi Kwade (wilhelm.kwade(at)evkirchepfalz.de) senden.


Presbyteriumswahlen am 1. Advent 2020

Am 29. November finden in der Pfalz die Wahlen zum Presbyterium statt. So auch in Weingarten. Gewählt werden in Weingarten 6 Presbyterinnen und Presbyter.

Dem Wahlausschuss für die Wahl gehören folgende Personen an.

  • Ulla Kreischer
  • Michaela Schäffner
  • Hans-Günther Besau
  • Hermann Ottinger.

Bis zum 4. Oktober ist die Gemeinde eingeladen Kandidatinnen und Kandidaten für das Amt eines Presbyters/einer Presbyterin vorzuschlagen.

Bis zum 4. Oktober können sie im Pfarramt nachschauen, ob sie in der Wählerliste eingetragen sind.


Gemeindeveranstaltungen und Vermietungen

Gemeindeveranstaltungen sind bei Anwendung der Coronaregeln der Landeskirche wieder möglich.
Auch Vermietungen sind unter Vorgabe der Landeskirche wieder möglich. Die Mieter müssen gegenüber der Kirchengemeinde unterschreiben, dass sie sich an die Regeln zum Vermieten angesichts von Corona halten, außerdem müssen sie dafür sorgen, dass Sitze und Stühle nach der Vermietung desinfiziert werden.


Presbyteriumswahl am 1. Advent 2020

Am 1. Advent, am 29. November 2020, werden die Presbyterinnen und Presbyter neu gewählt. Ein Presbyterium besteht neben dem Pfarrer/der Pfarrerin aus den gewählten Presbyterinnen und Presbytern und leitet die Kirchengemeinde.

Ich lade Sie ein, sich an der Wahl zu beteiligen.

Die Kirchengemeinden Lustadt und Weingarten sind auch auf der Suche nach Menschen, die bereit sind, für das Presbyteramt zu kandidieren.

Warum es sich lohnt, ein Presbyteramt zu übernehmen:

Auf welchen Weg unsere Kirchengemeinden in den nächsten Jahren steuern, das wird zum großen Teil vom Presbyterium entschieden. Die Mitarbeit im Presbyterium bietet somit die Chance, die Geschicke der Kirchengemeinde mitzubestimmen.

Im Presbyterium bestimmen Sie mit über Prioritäten und Aufgaben der Gemeinde, entscheiden über Finanzen, Personal und Gebäude und legen die Gottesdienstordnung fest.

Zusammen mit dem Pfarrer und den anderen Presbyteriumsmitgliedern leiten Sie Ihre Gemeinde in allen Fragen der Gestaltung des Gemeindelebens, der Diakonie und der Seelsorge.

Eine Aufgabe, die sich lohnt und in der es auch Möglichkeiten gibt, Akzente zu setzen, wie Kirche und Gesellschaft in Zukunft aussehen werden. Und letztendlich geht es ja doch um die beste und wichtigste Botschaft der Welt, nämlich um die Botschaft von Jesus Christus.

Wollen Sie in Ihrer Gemeinde mitgestalten und Verantwortung übernehmen? Kommen Sie mit mir ins Gespräch, ob eine Kandidatur etwas für Sie ist. Sie können mich unter der Nummer 328 in Lustadt und 5150 in Weingarten anrufen.

Sie können auch einen der Presbyter/Presbyterinnen ansprechen.