Home  » Gruppen und Aktivitäten  » Besuchsdienstkreis

Losung

Losung für Dienstag, 26. Mai 2020
Der HERR schaut vom Himmel auf die Menschenkinder, dass er sehe, ob jemand klug sei und nach Gott frage.
Psalm 14,2

Stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, auf dass ihr prüfen könnt, was Gottes Wille ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene.
Römer 12,2

© Evangelische Brüder-Unität

Besuchsdienstkreis

Seit dem Jahr 2001 ist in unserer Kirchengemeinde ein Besuchsdienstkreis aktiv. Dafür sind wir sehr dankbar, auch wenn deutlich ist, dass eine Verjüngung des Teams dringend vonnöten ist.

Während viele Arbeitsfelder der Diakonie und Lebenshilfe sinnvollerweise von Beratungsstellen und Sozialstationen übernommen wurden, wollen wir mit dem Besuchsdienstkreis unserer diakonische Verantwortung auf Gemeindeebene  gerecht werden.
Dabei haben es sich die ehrenamtlich Mitarbeitenden zur Aufgabe gemacht haben, Menschen in unserer Gemeinde, insbesondere Geburtstagsjubilare, aber auch viele von unseren älteren oder kranken Gemeindemitgliedern zu besuchen und den Kontakt zu ihnen zu pflegen.

Nachdem in den letzten 10 Jahren - demographiebedingt - die Zahl der Geburtstagsbesuche bei Seniorinnen und Senioren immer stärker angestiegen ist (von ca. 180 / jahr bis zeitweise 280 / Jahr), hat der Besuchsdienstkreis seine Besuchsarbeit neu geordnet und den eigenen Zeitresourcen angepasst. Was die Geburtstagsbesuche betrifft, werden ab 2020 alle runden Geburstagsjubilare ab 75 Jahren im 5-Jahresabstand besucht.

Durch die verantwortungsvolle Mitarbeit an diesem unverzichtbaren Punkt christlicher Gemeindearbeit wird deutlich erkennbar, dass eine lebendige Kirchengemeinde nie aus dem Pfarrer allein besteht, sondern immer aus der Gemeinschaft vieler Menschen, die füreinander Verantwortung übernehmen.

Wenn Sie einen Besuch wünschen, dürfen Sie sich gerne an das Prot. Pfarramt oder an ein eines der unten aufgeführten Mitglieder des Besuchsdienstkreises wenden.

Wer Freude und Zeit  hat, sich an dieser wertvollen und sinnstiftenden Aufgabe zu beteiligen, ist herzlich eingeladen, mit dem Pfarramt Kontakt aufzunehmen. Durch das mittlerweile gehobene Alter der bisherigen MitarbeiterInnen ist eine Verjüngung des Teams dringend vonnöten, um auch in Zukunft diese wichtige Aufgabe erfüllen zu können.