Sie sind hier: Home  » Aktuelles

Veranstaltungen

Losung

Losung für Sonntag, 25. Oktober 2020
Amos sprach: Ich bin ein Rinderhirt, der Maulbeerfeigen ritzt. Aber der HERR nahm mich von der Herde und sprach zu mir: Geh hin und weissage meinem Volk Israel!
Amos 7,14-15

Als er aber am Galiläischen Meer entlangging, sah er Simon und Andreas, Simons Bruder, wie sie ihre Netze ins Meer warfen; denn sie waren Fischer. Und Jesus sprach zu ihnen: Kommt, folgt mir nach; ich will euch zu Menschenfischern machen!
Markus 1,16-17

© Evangelische Brüder-Unität

Interessante Links


Evangelische Kirche der Pfalz

Evang. Arbeitsstelle Bildung + Gesellschaft

Diakonische Einrichtungen im Kirchenbezirk:



Kirche in den Medien:
Evang. Kirchenbote
kreuz+querTV
Protcast Pfalz


Medienkompetenz:

(Medienkompetenz im Internet)

Aktuelles

Predigt vom 27.09.20

Liebe Gemeindeglieder, liebe Leserinnen und Leser,

kennen sie den Begriff „German Angst“? Der wird besonders im englischsprachigen Raum dafür benutzt, um eine, bei uns Deutschen offenbar festzustellende kollektive Charaktereigenschaft zu beschreiben.

Deutsche, so die Aussage, fürchten sich allzu schnell vor vielen Dingen und Ereignisse und werden dadurch zögerlich bis hysterisch in ihren Reaktionen und Handlungen. So zumindest die Wahrnehmung, die man in Teilen der Welt von uns hat.

Angst ist ein schlechter Ratgeber, heißt es bei uns dagegen im Sprichwort. Und sie kennen das ja vielleicht: Angst kann tatsächlich regelrecht lähmen. Man ist starr vor Angst. Reagiert auf eine Gefahr gar nicht oder falsch und bringt sich damit erst Recht in Gefahr. Wie das berühmte Kaninchen vor der Schlange.

Dabei ist Angst eigentlich eine Grundempfindung von uns Menschen, geradezu überlebenswichtig. Wer nämlich in grauer Vorzeit keine Angst vor dem Säbelzahntiger oder dem Höhlenbären hatte und schnell genug davonlief, der wurde unter Umständen einfach gefressen. Öffnet einen internen Link(WEITERLESEN...)

Wochenspruch: Jesus Christus hat dem Tode die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht durch das Evangelium. (1. Timotheus 1,10)
Zum Nachlesen in der Bibel zum 16. Sonntag nach Trinitatis: Klg 3,22 – 26, 2. Tim 1, 7-10 und Joh 11, 1-27, hierzu passende Lieder im Gesangbuch Nr. 113 und 364, sowie Psalm 146 (EG 781).


Andachten im Internet

Hier auf unserer Homepage finden Sie Andachten von Pfarrer Gutting, die auch gerne geteilt, ausgedruckt und verteilt werden dürfen.

Natürlich können Sie auch die vielfältigen Angebote von Gottesdiensten und Andachten im Fernsehen und auf den Internetseiten https://www.evkirchepfalz.de/ und https://dekanat-germersheim.de/kirche-digital nutzen.


Für das persönliche Gebet finden Sie im Gesangbuch ab Seite140 Gebete und Andachten. Nutzen Sie die Zeit um sich wieder mit der Bibel und dem Gesangbuch vertraut zu machen, Sie werden hier die nötige Kraft und Trost finden die Zeit der Unsicherheit und Angst zu überwinden.


Rahmenbedingungen zum Besuch von Gottesdiensten

Unter strengen Auflagen wird es wieder möglich sein, Gottesdienste in unserer Kirche zu feiern. Um das geforderte Abstandsgebot einhalten zu können, haben wir nur 28 Sitzplätze zur Verfügung, Name und Adresse der Gottesdienstbesucher/innen müssen erfasst werden, es besteht grundsätzlich Maskenpflicht in der Kirche, auch Familienangehörige müssen getrennt sitzen. Darum bitten wir Sie:

  • Melden Sie Ihren Gottesdienstbesuch im Pfarrbüro telefonisch an, dies ist ab sofort montags und donnerstags von 9-12 Uhr möglich oder jederzeit über den AB. Sollten Sie auf den AB sprechen, nennen Sie bitte Ihren Namen, Adresse, Tel.-Nr. und das Datum des gewünschten Gottesdienstbesuchs.
  • Bitte bringen Sie Ihre eigene Maske mit
  • Bitte folgen sie den Anweisungen unserer Ordnungshelfer/innen.

Die staatliche Erlaubnis Gottesdienste feiern zu dürfen wird unter der Voraussetzung erteilt, dass sämtliche Vorgaben, was Sicherheit und Hygiene betreffen, eingehalten werden. Wir bitten Sie daher um Verständnis, wenn wir darauf achten, dass sich alle Gottesdienstbesucher an die Auflagen halten. Da der Aufwand für die Hygienevorschriften doch sehr groß ist, werden im Juli und August nur alle 14 Tage jeweils um 10:15 Uhr Gottesdienste im Wechsel mit Schwegenheim stattfinden. An den gottesdienstfreien Sonntagen, können Sie selbstverständlich auch den Gottesdienst in Schwegenheim besuchen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Terminkalender

So 01.11.2020 10:15 Uhr Gottesdienst zum Reformationsfest
  21. So. n. Trinitatis
Prot. Kirchengemeinde Zeiskam
Prot. Kirche Zeiskam
So 15.11.2020 10:15 Uhr Gottesdienst zum Volkstrauertag
  Vorletzter Sonntag d. Kj.
Prot. Kirchengemeinde Zeiskam
Prot. Kirche Zeiskam
Mi 18.11.2020 19:00 Uhr Gottesdienst zum Buß- und Bettag
  Buß-und Bettag
Prot. Kirchengemeinde Zeiskam
Prot. Kirche Zeiskam
So 22.11.2020 09:00 Uhr Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag
  Totensonntag
Prot. Kirchengemeinde Zeiskam
Prot. Kirche Zeiskam
Fr 27.11.2020 19:00 Uhr Adventsandacht
 
Prot. Kirchengemeinde Zeiskam
Haus Bethanien Zeiskam
So 29.11.2020 10:15 Uhr Gottesdienst zum 1. Advent
 
Prot. Kirchengemeinde Zeiskam
Haus Bethanien Zeiskam

Gruppentreffen und sonstige Veranstaltungen

Gruppentreffen und sonstige Veranstaltungen unserer Kirchengemeinden entfallen bis auf weiteres. Auch Geburtstagsbesuche dürfen bis auf weiteres nicht mehr stattfinden. Stattdessen werden Geburtstagshefte mit einem persönlichen Gruß eingeworfen.

Beerdigungen werden in geänderter Form weiter durchgeführt. Bitte achten Sie auch als Angehörige darauf, dass diese im möglichst kleinen Kreis durchgeführt werden können.

In seelsorgerlichen Fällen oder bei Fragen und sonstigen Anliegen erreichen Sie Pfarrer Gutting telefonisch unter 06344 56 49 

Das Büro des Pfarramts ist weiterhin montags und donnerstags von 9.00 h – 12.00 h besetzt.


Presbyteriumswahl am 1. Advent 2020

Am 29. November 2020 werden die Presbyterinnen und Presbyter neu gewählt. Wir laden Sie ein, sich an der Wahl zu beteiligen.

Ein Presbyterium besteht neben dem Pfarrer/der Pfarrerin aus den gewählten Presbyterinnen und Presbytern und leitet die Kirchengemeinde in allen Fragen der Gestaltung des Gemeindelebens, der Diakonie und der Seelsorge. Eine Aufgabe, die sich lohnt und in der es auch Möglichkeiten gibt, Akzente zu setzen, wie Kirche und Gesellschaft in Zukunft aussehen sollen.

Wir möchten Sie einladen, hierfür interessierte Menschen oder auch sich selbst für dieses Ehrenamt vorzuschlagen. Ihre Vorschläge können Sie bis zum 04. Oktober bei den Mitgliedern des Wahlausschusses, bei einem unserer Presbyter/Innen oder im Pfarrbüro einreichen.

Ab sofort können Sie auch im Pfarramt nachfragen, ob sie in der Wählerliste eingetragen sind.

 

Herzlichen Dank an die ehrenamtlichen Helfer

Die beiden ehrenamtlichen Helfer Herr Hans Sinn und Herr Frank Lehr haben vor der Kirche mit vorbildlichem Einsatz die Schautafel wieder neu einbetoniert. Sie waren mit großer Leidenschaft dabei. Die Kirchengemeinde möchte sich auf diesem Weg ganz herzlich bedanken.