Zu den Inhalten springen

Servicenavigation

Im Spotlight

Ökumenische Kirchenmusik-Studienwochen Gosau

Seit mehr als 60 Jahren bildet das Salzkammergut mit seinen Seen, Bergwiesen und kleinen malerischen Ansiedlungen die reizvolle Kulisse für ein besonderes kirchenmusikalisches Projekt: Zu Füßen des imposanten Dachstein-Massivs, im lieblichen Örtchen Gosau, treffen sich zur Sommerzeit musikalische Menschen aus dem gesamten Gebiet der Landeskirche auf Einladung des Landesverbands für Kirchenmusik in der Evangelischen Kirche der Pfalz.

Tagsüber füllen Wandern, Sightseeing und Erholung das Programm; der Abend ist der intensiven Probenarbeit vorbehalten. Als Krönung des vierzehntägigen Aufenthalts stehen mehrere Konzerte am Abschluss, in denen die Teilnehmer das erarbeitete musikalische Programm in Gosau und anderen Orten in der Umgebung präsentieren.

Damit der musikalische Urlaub eine echte Familienunternehmung wird, bleiben auch die Kleinsten nicht außen vor: Seit vielen Jahren ist ein Kinderchor-Projekt integriert.

Die nächsten Gosauer Singwochen finden vom 15.-29.07.2019 statt. Weitere Informationen erhalten Sie im Amt für Kirchenmusik:

Tel.: 06232 / 667-403 oder kirchenmusik(at)evkirchepfalz.de.

Hier können Sie die Formulare herunterladen:
Einladung Gosau 2019
Einladung für Kinder Gosau 2019
Prospekt Gosau 2019
Anmeldeformular für Gosau 2019
Quartier-Anfrage 2019

62. Ökumenische Sing- und Studienwochen Gosau (2019)

Vom 15.07. bis 29.07.2019 finden die 62. Gosauer Singwochen (Ökumenische Kirchenmusik-Studienwochen) in Gosau (Oberösterreich) statt. Während dieser 14-tägigen Freizeit erarbeiten die Teilnehmer unter Gesamtleitung von LKMD Jochen Steuerwald ein anspruchsvolles Konzertprogramm: Die „Vesperae solennes de confessore“ von W. A. Mozart, sowie die „Missa in honorem Sanctae Ursulae“ von Johann Michael Haydn. Zusammen mit Solisten und dem oberösterreichischen Kammerorchester werden diese Werke in drei Konzerten aufgeführt. Zum ersten Mal ist auch Clara Steuerwald in leitender Funktion dabei. Sie übernimmt die Einstudierung und das Dirigieren der Haydn-Messe.

Während der Tag für eigene Freizeitaktivitäten in herrlicher Landschaft zur Verfügung steht, trifft man sich abends zum gemeinsamen Essen und der anschließenden Probe. Den Abschluss des Tages bildet dann die Andacht zur Nacht.

Neben den Konzerten werden auch noch andere Werke für die Gestaltung der sonntäglichen Gottesdienste eingeübt. Diese Aufgabe übernimmt BK Tobias Markutzik. Ebenso besteht auch die Möglichkeit, Orgel-und Chorleitungsunterricht zu erhalten.

Seit Jahren gibt es die geflügelten Worte: Gosau ist immer eine Reise wert … Überzeugen Sie sich doch einmal selbst davon.

©2012 Ev. Mediendienst, Speyer | Layout basierend auf YAML