Sie sind hier: Startseite

Losung

Losung für Montag, 06. April 2020
Wenn ich auch noch so viele meiner Gebote aufschreibe, so werden sie doch geachtet wie eine fremde Lehre.
Hosea 8,12

Jesus spricht:  Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, dass ich die Wahrheit bezeuge. Wer aus der Wahrheit ist, der hört meine Stimme.
Johannes 18,37

© Evangelische Brüder-Unität

Terminübersicht

Interessante Links


Prot. Dekanat Germersheim

Evangelische Kirche der Pfalz

Evang. Arbeitsstelle Bildung + Gesellschaft

Diakonische Einrichtungen im Kirchenbezirk:



Kirche in den Medien:
Evang. Kirchenbote
kreuz+querTV
Protcast Pfalz


Medienkompetenz:

(Medienkompetenz im Internet)

Herzlich willkommen auf der Homepage unserer Kirchengemeinde!

Gehen Sie mit uns auf eine kleine Reise!


Das Passahmahl:
ein Gedenken an das Geschehen vor 2000 Jahren
und noch darüber hinaus.

Das Passahmahl:
die Erinnerung der gläubigen Juden an die Befreiung
aus der Sklaverei Ägyptens.

Den Jüngern ist dieses Mahl gegeben als ein Zeichen,
das ihnen geholfen hat,
die Schrecken der nächsten Tage zu überstehen.

Ob sie zusammen geblieben wären,
hätten sie dieses Zeichen von Brot und Wein,
das Zeichen seiner Gegenwart nicht gehabt?
Ob sie geahnt haben,
was in den Stunden nach diesem Mahl
auf sie zukommen würde?
Ob sie sich vorstellen konnten,
dass sie nur wenig später fliehen würden,
dass Petrus ihn verraten würde,
dem er jetzt noch schwört, dass er ihm überall hin nachfolgt,
sogar sein Leben wollte er für ihn geben.
Ob sie sich die Stunde im Garten Gethsemane,
die Einsamkeit Jesu im Kerker des Hohenpriesters
vorstellen konnten,
jetzt in dieser Stunde der Gemeinschaft?

Die Zeichen dieser Stunde,
Brot und Wein und seine Worte
haben ihnen später geholfen, sich zu erinnern,  
zu bewahren, was sie mit ihm erfahren hatten.
In diesen Zeichen haben sie IHN selbst erkannt,
seine Weise, Menschen anzusprechen,
zusammenzuführen, zu achten, zu lieben.

Diese Zeichen haben ihnen Mut gemacht zu glauben,
dass sie selber gemeint waren mit seiner Liebe,
trotz ihrer Angst.
Sie haben glauben können, dass sie selber gemeint waren,
trotz Flucht, trotz Verrat, trotz Unglaube.

Das Passahmahl, ein Gedenken an das Geschehen vor 2000 Jahren


In dieser Woche bedenken wir das Leiden Jesu. Wir wollen aber auch an seine Leidenschaft denken, die er hatte:
für die Armen, für die Kranken, für die Benachteiligten, für die Außenseiter, für die Kinder, für die, die am Rande der Gesellschaft stehen, für die, die so oft vergessen und übersehen werden…

Bulletin

Der aktuelle Gemeindebrief ist online!

... Haben Sie es bemerkt? Ostern stellt die Welt auf den Kopf! Tonnenschwere Steine bewegen sich, machen den Weg frei! Das Leben siegt über den Tod! ...

Öffnet einen internen Linkzum Gemeindebrief

Dienstag, 17.03.2020 – 00:00 Uhr

Coronavirus Covid-19

Aufgrund der von Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung des Virus werden ab dem 17.03.2020 bis auf Weiteres alle Veranstaltungen unserer Kirchengemeinde einschließlich der Gottesdienste ausgesetzt.

Leitung
Ort
Veranstalter Prot. Kirchengemeinde Maximiliansau
Dokumente

weiteres Interessantes