Zu den Inhalten springen

Servicenavigation

Konzert

 

Lea Kottner, Violine erhielt ab dem 6. Lebensjahr Violinunterricht von Prof. Michael Goldstein.

Ihr langjähriger und prägender Lehrer wurde ab dem 9. Lebensjahr Prof. Joshua Epstein, bei dem sie am Conservatoire de musique in Straßbourg und als Jungstudentin an der Musikhochschule Saarbrücken studierte und die Studiengänge Orchestermusik, Musikerziehung und Konzertreife jeweils mit der Höchstpunktzahl bzw. Auszeichnung abschloss.

Neben Meisterkursen bei Maxim Vengerov, Andre Gertler, Roman Nodel, Atar Arad, Menahem Pressler bildete sich Lea Kottner auch durch ein Studium bei Prof. Miriam Fried an der Indiana University, Jacobs School of Music, Amerika fort. Ermöglicht wurde dies durch ein einjähriges Stipendium von Rotary Bad Bergzabern.

Im In- und Ausland konzertiert sie als Solistin, Orchester- und Kammermusikerin.

Rundfunk- und Fernsehaufnahmen dokumentieren ihre Karriere. Lea Kottner ist seit Januar 2005 Stellvertretende Konzertmeisterin am Philharmonischen Orchester des Theaters Trier.

 

 

 

Rita Kottner, Flöte studierte Musikwissenschaft und Flöte bei Prof. Joachim Starke.

Meisterkurse bei Prof. Moshe Epstein, Israel, Ruth Wentorf, Freiburg, Clare Southworth, England, Elisabeth Weinzierl und Edmund Wächter, München,

Prof. Christina Fassbender, Würzburg, Prof. Mario Caroli, Straßburg/Freiburg und

Prof. Peter-Lukas Graf, Schweiz. 1999 Gründung der Musikschule Rita Kottner in Landau. Von 1999 bis 2008 Lehrauftrag an der Universität Koblenz-Landau im Fach Flöte. 2005 Gründung und Leitung des Kinderchores Chopinschwalben, dessen junge Sänger  Solo-Auftritte im Fernsehen hatten. 2. Innovationspreis 2000 der Sparkasse Südliche Weinstrasse für das Patent „Übstation für Bläser und Sänger“. Ihre Flötenklasse nimmt alljährlich beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ teil. Viele Schüler waren Preisträger beim Bundeswettbewerb und einige ihrer Schüler und Schülerinnen wählten Musik zu ihrem Beruf. 2009 Gründung des Ensembles „landau con moto“ in unterschiedlicher Besetzung.

 

 

 

Daniel Kaiser, Cembalo und Orgel ist in dem kleinen, idyllischen Ort Winden in der Pfalz aufgewachsen.

Ersten Klavierunterricht erhielt er im Alter von 15 Jahren bei Frau Gertrud Maeder in Bad Bergzabern, die ihn schon zu Beginn nicht nur an die Grundkenntnisse im Klavierspiel, sondern auch an die Schönheiten der Vokal- und Kirchenmusik heranführte. So folgte bereits ein Jahr später der Unterricht auf der Orgel bei KMD Jürgen Sonnenschmidt mit paralleler Ausbildung als Kirchenmusiker bis zur abschließenden C-Prüfung.

Seit September 2003 ist Daniel Kaiser Organist an der Johanniskirche am Werderplatz in Karlsruhe. 

Eingebunden in eine rege Konzerttätigkeit, auch an Klavier und Cembalo, debütierte er im Januar 2011 mit einem Orgelkonzert in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche Berlin und im April 2011 folgte eine Konzertreise nach Toronto/Canada mit der Pfälzischen Kurrende unter der Leitung von Carola Bischoff. Mit diesem Ensemble erneut unterwegs, gab es im Jahr 2012 einige Konzerte beim International Guangzhou Choir Festival in China. Seit einigen Jahren bereits spielt Daniel Kaiser regelmäßig als Duo-Partner mit der russischen Pianistin Irina Loskova (Strasbourg) und ist Cembalist der Kammermusik Formation “landau con moto” mit renomierten Konzerten der VR Bank Südpfalz in der Villa Ludwigshöhe und der Sparkasse SÜW

in der Jugendstil-Festhalle Landau.

Eine regelmäßige Zusammanarbeit gibt es z. B. auch mit dem Kammerchor “voces cantantes” in Mainz unter der Leitung von Alexander Süß, und verschiedenen Orchestern und Ensembles. Bemerkenswert ist auch die regelmäßige Tätigkeit als Dozent der Musikakademie Rheinlandpfalz bei den Chanson Interpretationskursen von Annette Postel auf Schloß Engers.

Zuletzt auf Konzertreise mit der Lutherana Karlsruhe nach Den Haag und Noordwijk.

 

 

StartseiteKontaktDatenschutz | Impressum | © Evangelischer Mediendienst, Speyer