Home  » Gitarrenkonzert am 20. September 2014

Losung

Losung für Samstag, 04. April 2020
Warum sollen die Heiden sagen: Wo ist denn ihr Gott? Unser Gott ist im Himmel; er kann schaffen, was er will.
Psalm 115,2.3

Gottes unsichtbares Wesen - das ist seine ewige Kraft und Gottheit - wird seit der Schöpfung der Welt, wenn man es wahrnimmt, ersehen an seinen Werken.
Römer 1,20

© Evangelische Brüder-Unität

Gitarrenkonzert am 20. September 2014

Karl-Heinz Nicolli während des Konzerts
Dank von Pfr. Ahr an Nicolli

Pressemitteilung zum Gitarrenkonzert am 20. September 2014

Karl-Heinz Nicolli

„Gitarrenträume von Bach bis Clapton“

Speyer / In der Auferstehungskirche, Am Renngraben, 67346 Speyer gibt es am Samstag, den 20. September 2014 um 19:30 Uhr ein Solokonzert mit Gitarrenmusik aus drei Jahrhunderten. Zu Gast ist der kölner Gitarrist Karl-Heinz Nicolli. Er spielt Werke europäischer und südamerikanischer Komponisten aus verschiedenen Epochen von der Barockzeit bis zur Gegenwart. In seiner Moderation lässt der Musiker dabei interessante Details über die Stücke, deren Komponisten und die Entwicklung der Gitarre einfließen.

Vor seinem Studium der Klassischen Gitarre bei Ioana Gandrabur (Montreal) studierte Nicolli zunächst Klarinette bei dem bekannten Solisten August Schmidt und spielte mehrere Jahre in verschiedenen Ensembles, zuletzt als Mitglied des Kölner Gitarren-Quartetts. Inzwischen ist er in vielen europäischen Konzertsälen als Solist erfolgreich.

www.nicolli-gitarre.de

Plakat als PDF

20092014.pdf

Plakat

277 K