Anschrift und Kontaktformular

Evangelische Kirche der Pfalz 
Bibliothek und Medienzentrale
Hausanschrift:
Roßmarktstr. 4, 67346 Speyer
Postanschrift:
Domplatz 5, 67346 Speyer
Telefon: 06232/667-415
Fax: 06232/667-478
Email: bibliothek(at)evkirchepfalz.de
Kontaktformular

Montag – Donnerstag:
09:00 – 12:00 Uhr
Montag, Dienstag, Donnerstag:
14:00 – 16:00 Uhr

Neben den Print-Ausgaben der abonnierten Zeitschriften werden auch Online-Versionen im Volltext angeboten.

Impressum

Zum Impressum
Letzte Aktualisierung: 21.11.2017
Zur Startseite

September 2014

Quelle: ARD

Hundert Jahre Erster Weltkrieg

Im Gedenken an "Hundert Jahre Erster Weltkrieg", der "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts", hat die BMZ erstmals die drei pfälzisch-evangelischen Kirchenzeitungen (Kirchenbote, Pfarrerblatt, Union) inhaltlich erschlossen. In den drei Themenheften finden Sie sämtliche 2723 Artikel der Jahre 1914 bis 1918 aufgelistet. 

Startet einen DownloadDer Evangelische Kirchenbote im Ersten Weltkrieg     
Startet einen DownloadPfälzisches Pfarrerblatt im Ersten Weltkrieg     
Startet einen DownloadDie "Union" im Ersten Weltkrieg    

Bitte beachten Sie auch:  

Ausgewählte Neuerwerbungen zum Ersten Weltkrieg  
Unterrichtsmaterialien zum Ersten Weltkrieg  
Neuerwerbungen zum Thema "Kirchen und Erster Weltkrieg"  
Internet-Links zum Ersten Weltkrieg  

Neue Themenhefte zu "Kirche und Erster Weltkrieg"

August 1914. Die deutsche Bevölkerung scheint in einen kollektiven Rausch zu verfallen. Vor allem Hochschullehrer, Künstler, Schriftsteller, aber auch die Vertreter der beiden großen Kirchen teilen diese Kriegsbegeisterung. Bischöfe, Theologieprofessoren und Gemeindepfarrer - sie alle begrüßen fast ausnahmslos diesen Krieg, von dem sie sich eine "geistig-kulturelle Erneuerung des deutschen Volkes" erhoffen.

Die BMZ hat ein Themenheft erstellt, in dem die Original-Predigtsammlungen der Kriegszeit verzeichnet sind. Enthalten sind auch wissenschaftliche Beiträge zur Einführung in die "Kriegstheologie" der damaligen Zeit. Das Themenheft "Kirche und Erster Weltkrieg" verzeichnet aktuelle Neuerwerbungen von Büchern und audiovisuellen Medien zum Thema. Alle genannten Titel sind sofort ausleihbar.

Bitte klicken Sie zum Download der Hefte auf die beiden Bilder oben.

Ausgewählte Neuerwerbungen im September 2014

Entleihbar unter Sign.: 11 EG 26

Die andere Heimat - Chronik einer Sehnsucht
Edgar Reitz, Concorde Home Entertainment, Spielfilm, Deutschland 2013
1 DVD-Video (222 + 60 Min.) : farb.

Jakob, der jüngere Bruder lässt alle Grenzen, die einem Bauernjungen in dieser Zeit gesetzt sind, hinter sich. Er liest jedes Buch, dessen er habhaft werden kann, er studiert die Sprachen der Urwald-Indianer, er entwirft Pläne für die romantischsten Abenteuer in den Wäldern Brasiliens und beschreibt seinen Aufbruch aus dem Hunsrück in einem erstaunlichen Tagebuch, das nicht nur seine Geschichte und seine Gedanken wiedergibt, sondern das Lebensbild einer ganzen Zeit.

In den Strudel von Jakobs Träumen werden alle gesogen, die ihm begegnen: Seine von Mühsal und Arbeit geplagten Eltern, sein kampfbereiter Bruder Gustav und vor allem das schöne Jettchen, die Tochter eines verarmten Edelsteinschleifers und ihre beste Freundin, das Florinchen, ein Engel voller Liebesverlangen. Was kann es in dieser kargen Bauernwelt schöneres geben, als Jakobs Erzählungen zu folgen und mit ihm Pläne zu schmieden für ein glücklicheres Leben jenseits des Weltmeeres?

Die Sehnsucht der jungen Menschen droht immer wieder zu zerbrechen: An der Unwissenheit der Zeit, an Krankheiten, Tod und Naturkatastrophen, die über das Land hereinbrechen. Die Familie droht unter der Last der Schicksalsschläge zu zerbrechen. Neun Kinder hat Margaret, die Mutter Jakobs geboren, nur drei von ihnen überleben. Mitten im Sommer zerstören Eis und Schnee die Ernte, der Hunger lässt die Menschen an Tuberkulose erkranken. Da gibt es nur noch die eine Rettung: der Traum von einer besseren Welt. Jakobs Träume suchen das Abenteuer, das Fremde, die Freiheit in der Wildnis Südamerikas. Die Rückkehr des Bruders Gustav aus dem preußischen Militärdienst gibt den Anstoß für Ereignisse, die die Liebe zwischen Jakob und Jettchen jäh erschüttern und Jakobs Leben in eine völlig unerwartete Richtung lenken. Edgar Reitz lässt in seinem hochgelobten Historienfilm das Leben der Vorfahren der Familie Simon, deren Geschichte im 20. Jahrhundert aus der Heimat-Trilogie bekannt ist, lebendig werden.

Entleihbar unter Sign.: 11 ZN 15

Nebraska
Alexander Payne, Paramount Home Entertainment, Spielfilm, USA 2013
1 DVD-Video (110 Min.) : farb.

Zögerlich erklärt sich David Grant, bereit, seinen von Alkoholismus und Demenz gezeichneten Vater Woody 1500 Kilometer von Billings nach Lincoln, Nebraska zu begleiten. Dort will sich der alte Mann einen Gewinn von einer Million Dollar auszahlen lassen, der ihm auf einer Spam-Postsendung versprochen wird - egal wie sehr ihm seine Umwelt zu erklären versucht, dass es sich um einen Bauernfängertrick handelt. Bei einem Stopp in dem Kleinkaff Hawthorne treffen die beiden ungleichen und sich so fremden Männer auf Familie und alte Freunde.

Entleihbar unter Sign.: 11 ZI 10

In schwarzer Haut - eine wahre Geschichte
Anthony Fabian, Ascot Elite Home Entertainment, Spielfilm, Südafrika 2008
1 DVD-Video (102 Min.) : farb.

Verfilmung einer wahren Geschichte: Sandra Laing wird mit schwarzer Hautfarbe 1965 in Südafrika geboren, einem Land, in dem damals strikte Rassentrennung (Apartheid) herrschte. Ihre leiblichen Eltern sind unbestreitbar weiße Südafrikaner, aber Sandra weist alle äußerlichen Merkmale einer Farbigen auf. Das genetische Erbe einer Generationen zurückliegenden "unpassenden" Verbindung. Sandras Eltern kämpfen bis zum Obersten Gerichtshof, um ihre Tochter zu einer Weißen zu machen. Doch damit sind die Probleme nicht gelöst. Ihre Mitschüler akzeptieren sie nicht, Dates mit weißen Jungen gehen schief. Sie verliebt sich schließlich in einen Schwarzen und erwartet ein Kind von ihm. Aber das Zusammenleben mit ihm ist nach dem Apartheidsgesetz ein Verbrechen. Sandra lässt sich offiziell zur Schwarzen erklären, was sie für immer von ihrer Familie entfremden wird.

Entleihbar unter Sign.: Gqk 5

Heinrich Thalmann (Hg.):
Die Pfalz im Ersten Weltkrieg in Bildern und Dokumenten
 
Kaiserslautern : Institut für Pfälzische Geschichte und Volkskunde 2014, 383 Seiten
ISBN 978-3-927754-80-5

Die Pfalz im Ersten Weltkrieg in Fotos, Plakaten, Postkarten, Feldpostbriefen, Karten, Tagebüchern, Zeichnungen, Gemälden, in Jahresberichten, Gesetzen und amtlichen Verordnungen. Die vier Kriegsjahre werden in zwölf Kapiteln mit folgenden Themen veranschaulicht: Die Pfalz und Bayern vor 1914, die Mobilmachung, die Einrichtung von Lazaretten und die weitere Kriegsfürsorge, die Sammlung von Geld und Metall, Maßnahmen der Verwaltung, die Kriegsgefangenenlager in der Pfalz, die Kriegsbetriebe, die neue Kriegswirklichkeit mit Fliegerangriffen und regionalen Abwehrmaßnahmen, die wichtigsten Einsatzorte der Pfälzer Division, der Stimmungswandel und das Kriegsende bis zur Besetzung der Pfalz Anfang Dezember 1918.

Inhaltsverzeichnis des Buches  

Entleihbar mit Sign.: Ca 3033/1

Marco Hofheinz (Hg.):
Theologische Religionskritik -
Provokationen für Kirche und Gesellschaft
Neukirchen-Vluyn : Neukirchener Theologie 2014, 236 Seiten
ISBN 978-3-7887-2779-6

Eine gesellschafts- und kirchenbezogene Theologie ist ohne Religionskritik nicht möglich. Dieser Band thematisiert die Ansätze theologischer Religionskritik bis zur Gegenwart. Wie verhält sie sich beispielsweise zur Kirchen-, Ideologie-, Sexismus- oder Gewaltkritik? Dabei zeigt sich, dass gerade in einer ernsthaften Selbstkritik ein Potential zur Begegnung mit anderen Disziplinen liegt.

Inhaltsverzeichnis des Buches  

Entleihbar, Sign.: H 2514/1454

Behnam T. Said (Hg.):
Salafismus - auf der Suche nach dem wahren Islam

Bonn : Bundeszentrale für politische Bildung 2014, 527 Seiten
ISBN 978-3-8389-0454-2

Was ist Salafismus? Was veranlasst Menschen mit und ohne autochthone Bindung an den Islam, sich vorbehaltlos und demonstrativ dieser religiösen Strömung zuzuwenden? Welche Lebensformen streben Salafisten an? Welche Ziele, welche Strategien einen oder trennen sie, und wie sieht ihr Verhältnis zum klassischen Islam, zur Moderne, zur westlichen Demokratie aus?

Dieser Sammelband beleuchtet das Phänomen Salafismus in großer thematischer Breite und unter Einbeziehung salafistischer Aktivitäten in Deutschland und Europa, in Ägypten, Saudi-Arabien, Libyen, Tunesien und der Türkei. Er setzt sich wissenschaftlich fundiert mit dem Religionsverständnis des politischen Salafismus ebenso auseinander wie mit der Ideologie gewaltbereiter, demokratiefeindlicher Bewegungen innerhalb des Salafismus. Nicht zuletzt fragt er nach den Konsequenzen, die das Phänomen Salafismus im 21. Jahrhundert für Politik und Gesellschaft aufwirft.

Inhaltsverzeichnis des Buches  

Sie interessieren sich für unsere weiteren Neuerwerbungen?
Unsere Neuwerbungslisten finden Sie in der Rubrik "Neuerwerbungen".

Neuerwerbungslisten der BMZ 1. Halbjahr 2014

Bitte klicken Sie zum Download der beiden Listen auf die Bilder oben.

75 Jahre Zweiter Weltkrieg

Entleihbar unter Sign.: 85 EL 18

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den "bislang größten militärischen Konflikt" in der Geschichte der Menschheit dar. Im Kriegsverlauf bildeten sich zwei militärische Allianzen, die als Achsenmächte und Alliierte bezeichnet werden. Direkt oder indirekt waren über 60 Staaten am Krieg beteiligt, über 110 Millionen Menschen standen unter Waffen. Die Zahl der Kriegstoten liegt zwischen 60 und 70 Millionen. Gekennzeichnet wurde der Konflikt unter anderem durch Blitzkriege, Flächenbombardements und den bisher einzigen Einsatz von Atomwaffen sowie Holocaust, Porajmos und zahllose Kriegsverbrechen.

Der Zweite Weltkrieg begann mit dem deutschen Überfall auf Polen am 1. September 1939. Zu diesem Zeitpunkt führte Japan bereits einen Grenzkrieg gegen die Sowjetunion (1938/39), und in Ostasien befand es sich mit China seit dem Zwischenfall an der Marco-Polo-Brücke am 7. Juli 1937, wenn nicht gar seit dem Mukden-Zwischenfall am 18. September 1931, im Pazifikkrieg. Ohne die Ereignisse in Europa wäre dieser jedoch isoliert geblieben; zudem hat sich Japan nicht direkt an den in Europa begonnenen Feindseligkeiten beteiligt.

Bitte beachten Sie auch:

Ausgewählte Neuerwerbungen zum Zweiten Weltkrieg  
Unterrichtsmaterialien zum Zweiten Weltkrieg  
Internet-Links zum Zweiten Weltkrieg  

Themenjahr "Reformation und Politik"

Mit dem Themenjahr "Reformation und Politik" beginnt die zweite Halbzeit der Lutherdekade. Die Vorbereitungen auf das Reformationsjubiläum 2017 nehmen Gestalt an. Von Anfang an hat die Reformation auch politisch gewirkt. Martin Luther und die anderen Reformatoren bestimmten den Charakter und die Aufgaben von politischer Gewalt und Kirche neu und konnten auf diesem Weg ihr Verhältnis grundstürzend erneuern. Ihre Einsichten haben kulturelle Spuren hinterlassen, die bis heute gesellschaftliche Relevanz entfalten: ein Verständnis von Bildung als staatlicher Aufgabe, eine Neubewertung der Rechtsstellung der Frau und vieles mehr.

Das Themenjahr "Reformation und Politik" bietet auch im Hinblick auf den Beginn der neuen Legislaturperiode des deutschen Bundestags die Chance, sich vertiefend mit Themen wie der Unterscheidung und Zuordnung von Staat und Kirche, Gesellschaft und Religionen, mit Subsidiarität und Religionspolitik zu befassen. Und es bietet die Chance zum intensivierten Gespräch über den Beitrag, den die Kirchen für das Zusammenleben in Staat und Zivilgesellschaft leisten.

EKD-Themenheft "Reformation und Politik" zum Download   
Offizielle EKD-Seite zum Themenjahr "Reformation und Politik"    
Offizielle Seite von Luther 2017 zum Themenjahr "Reformation und Politik"    
Veranstaltungen zum Themenjahr  

Bitte beachten Sie auch:

Neuerwerbungen der BMZ zu "Religion und Politik"  
Startet einen DownloadThemenheft "Kirche und Staat" der BMZ Speyer  
Internet-Links zu Religion und Politik