Sie sind hier: Home  » Aktuelles  » Jahrestagung

Arbeitstagung des Vereins für Pfälzische Kirchengeschichte am 24. und 25. Januar 2020, Butenschoen-Haus, Landau

Tagung des VEREINS FÜR PFÄLZISCHE KIRCHENGESCHICHTE
in Kooperation mit der Ev. AKADEMIE PFALZ und dem INSTITUT FÜR EVANGELISCHE THEOLOGIE DER UNIVERSITÄT KOBLENZ-LANDAU, CAMPUS LANDAU

Religion und Krieg – Tagung zum 400. Jahrestag Schlacht am Weißen Berg
Fr./Sa. 24./25. Januar 2020 Landau, Butenschoenhaus


Am 8.11.1620 endete mit der Schlacht am Weißen Berg bei Prag das „böhmische Abenteuer“ des „Winterkönigs“ Friedrich V. von der Pfalz. Die militärische Niederlage besiegelte nach wenigen Monaten die Ambitionen des kurpfälzischen Kurfürsten nach dem Griff zur böhmischen Krone und bildete zugleich den Auftakt zu bis dahin unvergleichlichen Auseinandersetzungen in einem Dreißigjährigen Krieg, der bald darauf die Pfalz erreichte. Als in Münster und Osnabrück ein Friedensschluss nach 30 Jahren möglich war, waren weite Teile der Pfalz verwüstet und entvölkert.
Die interdisziplinäre und komparatistische Tagung betrachtet die Ereignisse aus internationaler und regionaler Perspektive. Welchen Anteil hatten Religion bzw. Theologie an dem humanitären Desaster?
Gab es überhaupt noch so etwas wie Kultur und Künste? Wie können Religionen dem Frieden dienen? Wer nimmt die Folgen seines Tuns in den Blick?

Das Tagungsprogramm
Freitag, 24. Januar 2020
10.00 Uhr Anreise, Kaffee
10.30 Uhr Begrüßung
und Einführung in das Thema: Der Dreißigjährige Krieg
Prof. Dr. Johannes Burkhardt (Universität Augsburg)
11.30 Uhr Vom „Loewen aus dem Waldt“. Glanz und Elend der Kurpfalz
Dr. Bernd Klesmann (wiss. Leiter Stadtmuseum und Stadtarchiv Kaiserslautern)
12.30 Uhr Mittagessen
14.30 Uhr Die Beziehungen zwischen der böhmisch-mährischen Brüder-Unität und Kurpfalz zu Beginn des 17. Jahrhunderts und deren Folgen zu Beginn des Dreißigjährigen Krieges
Dr. Jiri Just (Historisches Institut der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik)
15.00 Uhr Das Profil des kurpfälzischen Calvinismus am Beispiel Abrahams Scultetus‘
Prof. Dr. Christoph Strohm (Universität Heidelberg)
15.30 Uhr Diskussion - anschließend Kaffee-/ Teepause
16.30 Uhr David Paraeus und die Tradition der Pfälzer Toleranzpolitik
Prof. Dr. Eike Wolgast (Universität Heidelberg)
17.00 Uhr Der Dreißigjährige Krieg in der Literatur der Kurpfalz
Prof. Dr. Wilhelm Kühlmann (Universität Heidelberg)
17.30 Uhr Diskussion
18 Uhr Abendessen
19.30 Uhr Wandel der Musikpflege im Umfeld des Dreißigjährigen Krieges
Martin Lubenow Musiche varie (Germersheim)
20.30 Abendandacht

Samstag, 25. Januar 2020
8.00 Uhr Frühstück
9.00 Uhr Morgenandacht
9.30 Uhr Kunst und Krieg in lang andauernden Konflikten
Dr. Till Baumhauer (Bauhaus Weimar)
10.30 Uhr Kaffeepause
11.00 Uhr Podium: Religion als Friedensstifterin? Moderation: Dr. Christoph Picker
Teilnehmenden auf dem Podium: Dr. Till Baumhauer, Pfr. Detlev Besier.
Dr. Charlotte Dany, Dr Ulrich A. Wien.
12.30 Uhr Mittagessen
13.30 Uhr Ende der Veranstaltung,
Anschließend Vorstandssitzung des Vereins für pfälzische Kirchengeschichte
Tagungsstätte: Prot. Bildungszentrum Butenschoen-Haus, Landau in der Pfalz
Luitpoldstraße 8, 76829 Landau in der Pfalz

Anmeldung zur Tagung – bis zum 13.1.2020 erbeten, ausschließlich über das Büro der Ev. Akademie der Pfalz, Luitpoldstraße 10, 76829 Landau. Fon. 06341/ 96890-30; E-Mail: info@eapfalz.de

Die Anmeldung ist verbindlich, bei einer Absage wird eine Ausfallgebühr erhoben.
Tagungskosten: für die gesamte Tagung mit Unterkunft, Übernachtung und Verpflegung 120 € im EZ und 105 € im DZ, Tagungskosten ohne Übernachtung 75 €, Studierende und Leistungsempfänger 75 €.

Bitte überweisen Sie den Tagungsbeitrag auf das Konto der Ev. Akademie der Pfalz, IBAN: DE28 3506 0190 1200 9010 17, BIC:GENODED1DKD, Bank für Kirche und Diakonie eG, Verwendungszweck „Tagung Religion und Krieg“.

Mit herzlichen Grüßen
- auch im Namen von Herrn Akademiedirektor Dr. Hanns-Christoph Picker und Dr.
Ulrich A. Wien, Akademischer Direktor im Institut Ev. Theologie.
Helmut Meinhardt, 1. Vorsitzender VPfKG

Vorankündigung: Jahrestagung des VPfKG in Ludwigshafen: Beziehungsgeschichte Staat-Kirche - 24./25. April 2020 (25.4. Mitgliederversammlung mit Neuwahlen)

PS: Lassen Sie uns Ihre E-Mail Kontaktadresse zukommen, wir senden Ihnen gerne Informationen zu. Besuchen Sie uns auf unserer homepage: www.pfalz-geschichte. de
Verein für Pfälzische Kirchengeschichte: www.kirchengeschichte-pfalz.de
1.Vorsitzender: Helmut Meinhardt; Pfr.i.R., Hauptstraße 66, 67159 Friedelsheim
Fon: 06322 9598005 E-Mail Kontakt: helmut.meinhardt@evkirchepfalz.de
2. Vorsitzender: Dr. Hanns-Christoph Picker; Schatzmeister: Dipl.-Verwaltungswirt (FH) Hans Bohrmann;
Schriftführer: Dr. Wolfgang Müller, Kaiserslautern; Schriftleiter: Pfr. Friedhelm Hans, Landau.

Nach oben