Zu den Inhalten springen

Servicenavigation

Im Spotlight

Landeskinderchortag 2019

Landeskinderchortag 2017 - Chorprobe
Landeskinderchortag 2019 - Einsingen zur Begrüßung
Landeskinderchortag 2017 - Aufführung mit Kostümen
Landeskinderchortag 2019 - Aufführung des Musicals

Am Samstag, 15. Juni 2019, fand in Speyer der 9. Landeskinderchortag der Evangelischen Kirche der Pfalz statt. Im Mittelpunkt des alle zwei Jahre stattfindenden Ereignisses stand das Kindermusical „Eine Leiter führt zum Himmelsrand“ von Raimund Hess. Pfiffig und unterhaltsam wurden darin bekannte Geschichten der Bibel in Text und Musik umgesetzt. So waren aus dem Alten Testament die Jakobsleiter, die Rettung des Moses, der brennende Dornbusch, David und Goliath, Daniel in der Löwengrube zu sehen und zu hören. Als Geschichten aus dem Neuen Testament wurden die Taufe Jesu, die Sturmstillung, der barmherzige Samariter und der verlorene Sohn szenisch und musikalisch dargestellt. Eine Combo aus Flöte, Klarinette, Piano, Gitarre, Bass und Drums begleitete live.

Mehr als 150 Kinder aus elf Kinderchören haben sich zusammen mit ihren Chorleiterinnen und Chorleitern in örtlichen Proben auf diesen Tag vorbereitet. Bei zentralen, regionalen Probentagen wurde unter der Leitung von Kirchenmusikdirektorin Katja Gericke-Wohnsiedler (Grünstadt) das Erarbeitete vertieft. Katja Gericke-Wohnsiedler ist seit 2015 Beauftrage für das Singen mit Kindern in der Evangelischen Kirche der Pfalz. Sie verantwortet in Grünstadt eine beispielhafte, breit aufgestellte Kinder- und Jugendchorarbeit mit vier Chorgruppen und mehr als 100 Kindern.

Bestens präpariert reisten die Kinderchorkinder aus Bad Bergzabern, Freinsheim, Grünstadt, Landau, Mutterstadt, Pirmasens, Rodalben, Sondernheim und Wörth mit mehr als 30 Betreuerinnen und Betreuern am 15. Juni nach Speyer.

Ein Teil der Chöre begann gleich am frühen Morgen mit den Proben für das Kindermusical in der Gedächtniskirche. Für die anderen Kinder gab es in der gleichen Zeit zahlreiche Workshops, in denen sie singen, tanzen, trommeln konnten. Unter der Anleitung von professionellen Kursleitern konnten außerdem Blechblasinstrumente wie Trompete, Horn und Posaune ausprobiert werden.

Spiel und Spaß kamen ebenfalls nicht zu kurz. Die protestantische Jugendzentrale Speyer baute im Park vor dem Diakonissenmutterhaus mehrere Spielstationen auf, so dass bei den Kindern keine Langeweile aufkam. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt: Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Festsaal des Diakonissenmutterhauses fand die Generalprobe mit Kostümen statt. Ab dem frühen Nachmittag bot das Familienzentrum K.E.K.S. e.V. (Kontakte für Eltern und Kinder in Speyer) im Martin-Luther-King-Haus Kaffee und Kuchen für die Kinder und ihre Familien an.

Ab 16 Uhr hieß es dann „Bühne frei“! Unter der Gesamtleitung von Frau Gericke-Wohnsiedler fand nun endlich die Aufführung des Musicals „Eine Leiter führt zum Himmelsrand“ statt. Vor jeder Geschichte erklärten zwei Kinder gemeinsam mit der Sprecherin Stephanie Köhler den Inhalt und die Bedeutung des Geschehens. Unterstützt wurde das Gesungene durch die pantomimische Darstellung, bei der die Kinder ihr Einfallsreichtum zeigten. Professionell haben die kleinen Stars ihr Können unter Beweis gestellt und dem Publikum ein temporeiches und unterhaltsames Musical mit pfiffigen Songs und tollen Kostümen präsentiert.

Instrumental wurden die Kinder von Maria Schorer (Flöte), Winfried Hotten (Klarinette), Stefan Ulrich (Piano), Andreas Caspar (Gitarre), Matthias Kiefer (Bass) und Christian Balzer (Schlagzeug) begleitet. Die kleinen und großen Zuschauer belohnten die heranwachsenden Künstler mit Riesenbeifall.

©2012 Ev. Mediendienst, Speyer | Layout basierend auf YAML