Zu den Inhalten springen

Servicenavigation

Ehrensache-Preise 2019 verliehen

SWR zeichnet Preisträger*innen für ehrenamtliches Engagement aus

Bad Hönningen. Vor der beeindruckenden Kulisse des Rheins wurden die Ehrensache-Preise des Jahres 2019 verliehen: Beim Landesweiten Ehrenamtstag am Sonntag, 25. August, zeichnete der SWR in der Live-Sendung „SWR Ehrensache 2019“ dort ehrenamtlich engagierte Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer aus. Die Sendung war Höhepunkt der Veranstaltung und fand, übertragen vom SWR Fernsehen, ab 18:05 Uhr auf der Bühne auf dem Parkplatz am Anleger statt. Auch SWR4 war mit seiner „Kulturbühne am Ehrenamtstag“ vor Ort.

 

Die diesjährigen Preisträger der „Ehrensache“-Preise sind:

·         Angela Lönnecke und Fred Wrane aus Bad Hönningen. Sie erhielten den Publikumspreis der „Ehrensache“ für ihr vielfältiges und langjähriges Engagement für die 1000-Jahr-Feier Bad Hönningens. Die Zuschauer*innen der „SWR Landesschau Rheinland-Pfalz“ und die Hörer*innen von SWR4 hatten in einer Online-Entscheidung unter zehn Kandidatinnen und Kandidaten abgestimmt

·         Günter Scheid und Birgit Theresa Koch vom KulturKino Kaimt aus Zell/Mosel. Der Verein hat in rein ehrenamtlicher Tätigkeit ein altes Schulhaus zu einem Treffpunkt mit Kino umgebaut – entstanden ist eines der kleinsten Kinos in Rheinland-Pfalz

·         Wilfried Kootz aus Bickendorf. Er engagiert sich seit seiner Jugend für die Gemeinde, in der Freiwilligen Feuerwehr, ist kommunalpolitisch aktiv und unterstützt die Special Olympics Rheinland-Pfalz als Gründer des „Inklusiven Medienteams“

·         Der Hobby-Fußball-Verein „Ente Bagdad“ aus Mainz: Seit 1973 lebt er Werte wie Toleranz, Respekt, Spaß und Engagement jenseits von Herkunft, Kultur, Hautfarbe, Alter, Religion und sexueller Orientierung. Besonders setzt sich der Verein auch für Integration ein. Stephan Schirmer nahm den Preis entgegen

·         Helga Schreieck und Gaby Brodny von der Begegnungsstätte „Haus der Familie“ in Bad Bergzabern, die den „Sonderpreis der Ministerpräsidentin“ aus den Händen von Malu Dreyer persönlich erhielten.  

 

Über die „Ehrensache“-Preise entschied eine dreiköpfige Jury, der Gabriela Fürstin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn, Sänger Michael Schulte und Comedian Knacki Deuser angehörten. Martin Seidler moderierte die Sendung „SWR Ehrensache 2019“. Michael Schulte trat auch als musikalischer Gast auf und Knacki Deuser gab eine Kostprobe seiner Comedy.

 

SWR4 Rheinland-Pfalz war mit der „Kulturbühne am Ehrenamtstag“ auf dem Parkplatz an den Rheinwiesen vertreten, auf der ehrenamtliche Kulturgruppen aus dem ganzen Land auftraten. Durchs abwechslungsreiche Programm führte SWR4-Moderatorin Christiane Spohn. Am Montag, 26.8., gibt die Radiowelle einen kurzen Rückblick auf den Ehrenamtstag.

 

Fotos ab Montag auf ARD-foto.de

 

Pressekontakt: Sibylle Schreckenberger, Tel. 06131 929 32755, sibylle.schreckenberger@SWR.de

Startseite | KontaktformularDatenschutzImpressum | © Evangelischer Mediendienst, Speyer