Home  » Ökumene  » Godly Play

Losung

Losung für Donnerstag, 22. November 2018
Wenn ihr den HERRN sucht, wird er sich von euch finden lassen.
2.Chronik 15,2

Klopfet an, so wird euch aufgetan.
Matthäus 7,7

© Evangelische Brüder-Unität

www.godlyplay.de

Schnupperkurs
am Samstag, dem 18. August 2018
von 09.30 Uhr bis 16.30 Uhr
im Prot. Kindergarten "Arche Noah"
Schlittweg 11, 67259 Beindersheim

Godly Play ist eine Form religiöser Bildung, die sich an der Pädagogik Maria Montessoris orientiert.
Dieser Ansatz möchte Kinder (aber auch Erwachsene) befähigen, ihre religiöse Sprache zu entwickeln und fördert ihr selbständiges theologisches Denken.

Das Spiel und Geschichten hören und erzählen sind die Wege, auf denen sich Kinder ihren Zugang zur Welt erschließen. So folgt eine Godly Play Einheit einem festen Ritual aus Erzählen mit besonderen Erzählmaterialien, einem Ergründungsgespräch zur Geschichte mit ergebnisoffenen Fragen, einer von den Kindern selbstgewählten kreativen Vertiefungsphase und einem kleinen gemeinsamen Fest.

In einem Wechselspiel von Aktion (= eigenes Erleben und Ausprobieren) und Reflexion finden wir an diesem Tag in dieses Konzept hinein.

Teilnehmende: Menschen, die sich für das Konzept Godly-Play interessieren

Leitung: Sigrid Schramm, Gemeindepfarrerin

Referentin: Ruth Magsig, Godly Play Fortbildnerin; Missionarisch Ökumenischer Dienst, Landau

Veranstalter: Prot. Kirchengemeinde Heßheim, MÖD Landau, Godly Play Regionalgruppe Pfalz

Anmeldung: Tel: 06233-70194 oder Mail: pfarramt.hessheim@evkirchepfalz.de

Was ist Godly Play eigentlich?

Godly Play eignet sich nicht nur für den Kindergottesdienst.... (Bildquelle: www.godlyplay.de)
...sondern auch für den Religionsunterricht in der Grundschule. (Bildquelle: www.godlyplay.de)
Auch für jüngere Erwachsene ist Godly Play ein Weg, zu Gott zu finden... (Bildquelle: www.godlyplay.de)
...ebenso wie für SeniorInnen. (Bildquelle: www.godlyplay.de)

 

 

Die Materialien werden in liebevoller Handarbeit... (Bildquelle: www.godlyplay.de)
...in den Lindenwerkstätten Panitzsch gefertigt. (Bildquelle: www.godlyplay.de)

Wo finde ich mehr Informationen?

Einen genauen Überblick über Godly Play können Sie sich auf der Seite www.godlyplay.de verschaffen.