Sie sind hier: Startseite > Pfarramt

Gemeinde aktuell

Passionsandacht mit Chagall-Bildmeditation: Donnerstag, 22. März 2018, 18.30 Uhr, Prot. Kirche Ilbesheim (Arzheimer Straße 18, 76831 Ilbesheim)

Krabbelgottesdienst: Freitag, 23. März 2018, 17.00 Uhr, Prot. Kirche Mörzheim (Zum Kirchweg 1, 76829 LD-Mörzheim)

Abendmahlsgottesdienst am Gründonnerstag: 29. März 2018, 18.30 Uhr, Prot. Kirche Ilbesheim (Arzheimer Straße 18, 76831 Ilbesheim)

Meditative Osternachtfeier mit Osterfeuer: Samstag, 31. März 2018, 21.00 Uhr, Prot. Kirche Wollmesheim: "Aus dem Dunkel ins Licht!"

Jubiläumskonfirmation Wollmesheim: Sonntag, 6. Mai 2018, 9.30 Uhr, Prot. Kirche Wollmesheim

Jubiläumskonfirmation Mörzheim: auf Sonntag, 23. Sept. 2018, verschoben! 9.30 Uhr, Prot. Kirche Mörzheim

Losung

Losung für Montag, 23. April 2018
Es wird ein Stern aus Jakob aufgehen und ein Zepter aus Israel aufkommen.
4.Mose 24,17

Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch.
1.Petrus 5,7

© Evangelische Brüder-Unität

Prot. Pfarramt Mörzheim

Pfr. Traugott Oerther   

"Ich möchte zum Leben mit Gott einladen und andere mit der Hoffnung anstecken, dass es mit Gottes Hilfe immer irgendwie weitergeht. Jesu Weg ans Kreuz ist der Beweis, dass Gott sich lieber die Finger an uns verbrennt, als auch nur eine oder einen von uns wie eine heiße Kartoffel fallen zu lassen."


Seit 14. Jan. 2013 befindet sich das Pfarramt Mörzheim in Ilbesheim:

 

Auf der Mauer 15

76831 Ilbesheim

Tel.:    06341/30476+33424

Fax:     06341/33889

Handy: 01522-199 199 7

 

 

Das frühere Pfarramt Mörzheim in der Herrenstraße in Landau-Mörzheim:

Ehem. Pfarramt in Mörzheim

Series Pastorum Mörzheimensis

(Prot. Pfarrer von Mörzheim seit 1596):

1596-1606: Johannes Klüger von Weidenstätten bei Ulm

1606-1614: Jakob Müller von Ladenburg, gest. in Mörzheim

1614:          Adolf Symmath von Ladenburg

1614-1616: Johann Philipp Dilphius

1616-1620: Mathias Angelin

1620:          Johannes Braun von Sinsheim

1628:          Valentin Fuchs von Kaiserslautern

1667-1685: Johann Hinrich Watzenborn

1693-1704: Johannes Bischof

1727-1741: Daniel Klöckner von Nierstein

1741-1763: Ludwig Fritz Lorenz Culmann

1763-1791: Johann Mathias Theobald Abtz

1792-1793: Johann Georg Dietrich Albert

1797-1805: Karl Heinrich Wolf

1806-1826: Johann Jakob Gulden

1831-1842: Johann Alexander August Fröhlich

1842-1857: Konrad Schmitt (1843: Bau des heutigen Pfarrhauses, 1857 wegen seiner Opposition gegen das neue Gesangbuch vom Dienst suspendiert  [Gesangbuchstreit])

1858-1876: Karl Friedrich Stepp

1877-1879: Adolf Stempel

1879-1889: Michael Friedrich Kemmer

1889-1898: August Friedrich Schlarb aus Kusel

1898-1906: Jakob Zoller

1907-1919: Jakob Gerhart (Grabstein westl. vom Kirchturm in Rosenfeld, verlor im 1.Weltkrieg 3 Söhne)

1920-1926: Georg Johann Heinrich Krück

1926-1934: Heinrich Schott aus Stadecken

1934:          Otto Mehringer

1934-1935: Wilhelm Ottheinrich Reichhold

1935-1936: Karl Konrad Kaiser

1936:          Karl Rochholz

1938-1940: Otto Schneider

1946:          Friedrich Wilhelm August Stöppler

1947-1948: Ludwig Stoll

1948:          Siegfried Kissel (Verweser)

1948-1957: Otto Schneider (s.o.)

1958:          Kurt Löbs (Verweser) und Heinrich Bouquet (Verweser)

1958-1959: Aribert Jentzsch

1959-1965: Friedhelm Borggrefe

1965-1975: Dieter Rumpf

1976-1986: Gudrun Ade geb. Risch

1988-1993: Klaus Munzinger

ab 1993:     Traugott Oerther