Baubeginn für Tagesbegegnungszentrum der Sozialstation Rülzheim e.V.

Ein wichtiger Baustein für „Älterwerden zu Hause“

Seit Anfang März sind die Umbauarbeiten in der Sozialstation in Rülzheim angelaufen.

In den kommenden Wochen soll das neue Tagesbegegnungszentrum im Untergeschoss der Einrichtung, den ehemaligen Räumen des Elektrizitätsversorgungsunternehmens (EVU) Rülzheim entstehen. Das Entlastungs- und Betreuungsangebot soll bis Oktober 2017 bezugsfähig sein und mit 16 Plätzen für die Tagesgäste zur Verfügung stehen und Abwechslung in den Alltag bringen.

Um dem Bauverlauf einen guten Verlauf zu wünschen und sich über das neu entstehende Bauwerk zu informieren, hatte die Sozialstation zu einem kleinen Festakt geladen.

Der Vorstandsvorsitzende der Sozialstation, Verbandsbürgermeister Matthias Schardt erläuterte die Gründe, die zur Entscheidung und zum Aufbau des Tagesbegegnungszentrums geführt hatten. Es setze die hervorragende Arbeit des Tagestreffs „Herbstsonne“ fort, der unter der Leitung von Marion Hammer und einem Team aus Ehrenamtlichen schon seit 12 Jahren tätig ist. Das niedrigschwellige Angebot biete einerseits notwendige Entlastung für pflegende Angehörige. Andererseits ermöglicht es den Besuchern eine Unterbrechung des Alltags und fördere darüber hinaus soziale Kontakte.

Die Kosten der Umbaumaßnahme belaufen sich nach aktueller Kostenschätzung auf rund 620.000 Euro. Schardt brachte zum Ausdruck, dass er sich besonders darüber freue, dass die Deutsche Fernsehlotterie mit einem Betrag in Höhe von 155.328 Euro Unterstützung zugesagt hat.

In einem kurzen Grußwort machte Landrat Dr. Fritz Brechtel deutlich, dass das Entstehen solcher Unterstützungsangebote das „Älterwerden zu Hause“ ermöglichen und ein zentrales Zukunftsthema seien. Bereits seit Mai 2006 finden im Landkreis Germersheim regelmäßig Regionale Pflegekonferenzen statt mit dem Ziel, zukunftsfähige Strukturen zu schaffen, um die bestmöglichsten Unterstützungsleistungen für die älter werdenden und hilfe- und pflegebedürftigen Bürgerinnen und Bürger und ihre Angehörigen im Landkreis anbieten zu können.

Geschäftsführerin Gabi Xander-Decker bedankte sich bei allen, die zum Gelingen des Projektes beigetragen haben, insbesondere dem Vorstandsvorsitzenden Matthias Schardt und seinem Stellvertreter Reiner Hör, die die Weichen zu diesem Projekt gestellt haben.

Der Bauleiter Peter Berdolt, vom Architekturbüro Michael Humbert aus Germersheim-Sondernheim stellte den anwesenden Gästen die Planung und das Raumkonzept im Detail vor, bevor sich die Gäste vor Ort ein Bild über den Baufortschritt machen konnten.

 

 

 

Adresse

Sozialstation
Rülzheim e. V.
Kuhardter Straße 37

76761 Rülzheim

(0 72 72)  91 91 77
(0 72 72)  91 91 78

sozialstation
@ruelzheim.de


www.sozialstation-
ruelzheim.de