Einweihung Festsaal und Sommerfest

Die Ökumenische Sozialstation Annweiler – Bad Bergzabern e. V. lädt am Samstag, 26. August 2017 Bürgerinnen und Bürger aus der Region auf’s Herzlichste ein. Das bunte Festprogramm beginnt um 10.30 Uhr mit einem Ökumenischen Gottesdienst. Der Kirchenchor Cäcilia aus Wrnersberg wird unter der Leitung von   Andreas Immel die Messe musikalisch mitgestalten. Der Höhepunkt des Festes ist die Segnung und Einweihung des neuen Festsaals. Im Anschluss an den Gottesdienst wird leckeres Essen unter freiem Himmel angeboten. Die Essensstände auf dem Parkgelände vom „Haus am Schloss“ laden mit verschiedenen Köstlichkeiten zum Genießen ein. Herzhaftes vom Grill, das beliebte Brot aus dem Böllenborner Backhäusl, Flammkuchen und vieles mehr.

Das Sommerfest rund um das „Haus am Schloss“ hat Premiere und alle, die sich in geselliger Runde wohlfühlen, sind herzlich willkommen. Jetzt hoffen die Veranstalter auf Bilderbuchwetter und zahlreiche Besucher. Selbstgebackene Kuchen und Torten sowie das leckere Pfälzer Eis runden das kulinarische Angebot ab. Im historischen  Innenhof, dem Parkgelände vom „ Haus am Schloss“ in der Herzog-Wolfgang-Straße 5 in Bad Bergzabern und im neuen Festsaal lässt es sich gut verweilen. Mitarbeiter, Ehrenamtliche und Partner der Ökumenischen Sozialstation Annweiler – Bad Bergzabern e.V. gestalten gemeinsam bis 17.00 Uhr ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Informationen, Mitmachangeboten, Unterhaltung und Kulinarik. Ein Fest  mit familiärem Charakter und Treffpunkt für Jung und Alt.

Das erste Sommerfest der Ökumenischen Sozialstation Annnweiler – Bad Bergzabern bietet ein buntes Programm für alle Generationen. Geselligkeit und Begegnung, Information, Spaß und Geselligkeit stehen im Mittelpunkt des Festes. Auf einen Schlag um Jahrzehnte altern? Wie sich der Körper im Alter verändert, können Besucher im Alterssimulator erleben. Ältere Menschen sind oft nicht mehr so schnell und beweglich, die Gelenke werden steifer und die Muskelkraft lässt nach. Dabei muss der ältere Mensch nicht mal krank sein. Der Anzug, in den Besucher hineinschlüpfen können, veranschaulicht, warum alltägliche Bewegungsabläufe erschwert sein können.

Zwei „Puppenspiele“ zur Kriminalprävention: um 13.00 Uhr widmet sich die Theatergruppe „Uffgebasst“ mit Hauptkommissar Mario Roth dem Thema der beliebten „Kaffeefahrt“ zu. In der zweiten Aufführung  um  15.00 Uhr, dem "Enkeltrick",  geht es um ein Betrugsdelikt, um immer wieder durch Betrügerinnen und Betrüger erbeutete hohe Geldsummen. Ein Zauberer der Polizei wird zeigen, wie schnell Besucher abgelenkt werden können und er hat sich vorgenommen, viele Besucher perfekt hereinzulegen. Lernen Sie heute auch ausgebildete Sicherheitsberater für Seniorinnen und Senioren kennen. Sie bilden ein Bindeglied zwischen Polizei und Älteren. In persönlichen Gesprächen mit der Polizei können sich Besucher umfassend zum Thema „Wie schütze ich mich vor Kriminalität?“ informieren.

Wenn man nicht gut hört und sieht können das Überqueren der Straße zu einer gefährlichen Aktion und das Lesen eines Fahrplans zum Problem werden. Martin Linke und sein Team stellen die Besucher  auf Wunsch auf eine Hör- und Sehprobe und Pflegefachkräfte der Sozialstation ermitteln Ihre Werte vom Blutzucker und Blutdruck.

An einem kleinen Parcours können sich Besucher in Schwung bringen und ihre Geschicklichkeit und Fitness ausprobieren. Wussten Sie schon, wie viele Muskeln durch Lachen trainiert werden? Für dieses kostenlose Training sorgt der Clown Giovanni.

Ein intensives Beratungsangebot erhalten Sie durch unsere GemeindeschwesterPlus Frau Bianca Schard und Mitglieder vom Forum Demenz. Durch die gestiegene Lebenserwartung erhöht sich auch das Risiko im Alter an Demenz zu erkranken. Gerne beantworten Pflegefachkräfte der Ökumenische Sozialstation Annweiler – Bad Bergzabern e. V. Ihre Fragen zu Möglichkeiten der Entlastung von pflegenden Angehörigen und Leistungen der Kranken- und Pflegekassen sowie  über  Praktika und Ausbildung in der Altenpflege.

Herzlich willkommen – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

 

Adresse

Ökumenische Sozialstation
Annweiler am Trifels – Bad Bergzabern e. V.

Herzog-Wolfgang-Str. 5
76887 Bad Bergzabern

(0 63 43)  98 98 99-0
(0 63 43)  98 98 99-33

info(at)sozialstation-suew.de
www.sozialstation-suew.de