StartseiteHome Leitbild Termine Kontakt Downloads Impressum News EinrichtungUnsere KITA/Team Umfeld / Lage Busbeförderung Räumlichkeiten Außengelände Aufsichtspflicht Anmeldung / Aufnahme Öffnungszeiten Umsetzung + ZieleBeziehung Kind und Erzieher Ziele / Umsetzung Eingewöhnungsphase Teamarbeit Kinderkirche/ Religionspädagogik Frühstück/Mittagessen Bewegung Partizipation/Kinderparlament Lernkompetenzen Freispiel Schulvorbereitung Projekte Sprachförderung Interkulturelle Arbeit Tagesablauf Beobachtung + Dokumentation Feste + Gemeinschaft Krabbelgruppe ZusammenarbeitElternarbeit Zusammenarbeit Elternausschuss Kooperation Grundschule
Login


Tagesablauf

Ein „ Ganztagskind“ erzählt:

Hallo, ich heiße Yannick, bin 5 Jahre alt und gehe in die Prot. Kindertagesstätte Rockenhausen.
Meine Mami und mein Papi gehen arbeiten, deshalb bringen sie mich schon um 7.15 Uhr in die Kindertagesstätte.
Von 7.15 Uhr – 8.45 Uhr spiele ich dann im Spieleparadies, im Bauraum oder im Atelier. “ Ab 8.45 Uhr gehe ich dann zu meinem Morgenkreis. Bis 9.15 Uhr sprechen wir über Projekte z.B. Waldprojekt, Aktionsgruppe und vieles mehr. Ich kann mich auch zum Turnen melden. Wir singen, spielen, manchmal feiern wir auch den Geburtstag eines Kindes.

Danach suche ich mir aus Wo, mit Was und mit Wem ich spielen möchte.

Zwischendurch, wenn ich Hunger habe, gehe ich in unserem Essbereich frühstücken.

Um 11.30 Uhr gehe ich mit den anderen Ganztagskindern  zum Mittagessen.
Wir waschen unsere Hände, beten gemeinsam und danach bringt uns Frau Kolbin und Frau Schläfer das selbstgekochte Essen.
Als ich noch 2 Jahre alt war, durfte ich nach dem Essen zum Ruhen und Schlafen noch ins "Häuschen"
gehen. Eine Erzieherin liest uns  eine Geschichte vor und dann schlafen alle Kinder.
Um ca. 14.15 Uhr werden wir wieder von der Erzieherin geweckt. Nach dem Essen oder dem
Schlafen gehe ich wieder in die Kindertagesstätte und suche dort aus wo ich spielen
  möchte. Am Nachmittag holt mich
meine Mama oder mein Papa wieder ab, manchmal kommen sie um
 14 Uhr, manchmal auch später, längstens darf ich bis 16.30 Uhr in
der Kindertagesstätte spielen.
 

Ein „ Teilzeitkind“ erzählt:

Hallo, ich heiße Juliane und bin 4 Jahre alt. Morgens gehe ich ab 7.15 Uhr in die Kindertagesstätte.
Manchmal fahre ich mit dem Bus, aber meistens bringt mich meine Mama. In der Kindertagesstätte gehe ich dann zu meinem Gruppentreffen.

Wenn ich Hunger habe kann ich bis 10.30 Uhr frühstücken.
 

Toll finde ich es, dass ich ab 9.15 Uhr entscheiden kann was ich heute machen möchte. Ich kann z.B. nach draußen gehen, zum Rad fahren, Toben, Sand spielen,
Rutschen, Schaukeln und vielem mehr. Schade ist, wenn mein Freund mit dem Bus früher
nach Hause fährt, aber gleich danach, um 11.45 Uhr werde ich
abgeholt.Nach einer Stunde Pause, frühestens
um 13 Uhr, gehe ich wieder in die Kindertagesstätte
Um 16 Uhr werde ich dann wieder abgeholt, gehe nach
Hause und freue mich schon wieder auf den nächsten Tag.