Startseite > Bildergalerie

Datenschutz

Info

Gemeindepublizistik

undefinedAktuelle Ausgabe Gemeindebrief

Gemeindepublizistik wiederholt ausgezeichnet


undefinedOnline-Andacht zu Ostern

Veranstaltungen

Kunst von Tobias Kammerer in der Christuskirche


Tobias Kammerer bei der Ergänzung seiner Glaskunst durch Wandmalerei.
undefinedInfo

Tageslosung

Losung für Samstag, 31. Juli 2021
Gedenke an den HERRN, deinen Gott; denn er ist's, der dir Kräfte gibt.
5.Mose 8,18

Ein Mensch kann nichts nehmen, wenn es ihm nicht vom Himmel gegeben ist.
Johannes 3,27

© Evangelische Brüder-Unität

Nacht der Kirchen 2019

leibnizvocalgroup

Nino Deda/Michael Marx

SaxHochZwo (Oleg Berlin/Fred Schneider-Mohr)

Sebastian Schreiber

Caroline Metzger

Julia Barthruff/Barbara Barthruff/Sebastian Schreiber/Caroline Metzger

Grigor Asmaryan / Jörg Lieser

Jens Bunge / Uli Wagner

SaxHochZwo (Fred Schneider-Mohr)

Alexandre Bytchkov

Sources de la Triade (Markus Polak / Bambino Reinhardt)

 

 

 

Besuch bei Tobias Kammerer

Kinder in einer Skulptur Kammerers
Tobias Kammerer mit seiner Arbeit in Rottweil
Im Atelier
Im Skulpturengarten

Die Mitglieder des Presbyteriums haben - zusammen mit ihren Familien -  den Künstler Tobias Kammerer in Rottweil besucht. Kammerer hat sich im Bereich der Wandmalerei, der Glaskunst und der Bildhauerei in Deutschland und international einen Namen gemacht. Der Besuch seines Skulpturengartens, seines Ateliers und einer Glaswerkstatt in Rottweil war den 30 Besuchern aus St. Ingbert sehr eindrücklich. Tobias Kammerer wird die Fenster des Foyers der Christuskirche, die aus klimatechnischen Gründen erneuert werden sollen, künstlerisch gestalten. Seine Arbeit wird an Pfingsten 2017 zu sehen sein, wenn sich das Presbyterium für einen seiner Entwürfe entscheiden kann. Die Arbeit wird in Floatglas oder im Digitaldruck ausgeführt werden. Da die Kosten dafür erheblich geringer sind als für mundgeblasenes Antikglas kann die Gemeinde eine Realisierung ins Auge fassen.
 

 

 



 

Zum Vergrößern ins erste Bild klicken und manuell weiterbewegen