Sie sind hier: Startseite > Gemeindeleben > Kleiderstube

Gemeinde aktuell

Die Gottesdiensttermine finden Sie auf der Seite undefinedGottesdienste 

    Unsere Kirche mit KindernPlus ist mit sehr vielen Kindern an den Start gegangen.  Weitere Termine undefinedKirche mit KindernPlus

Sammelt die übrigen Brocken, auf dass nichts umkomme“ (Joh. 6,12) Wir sammeln für die undefinedBrockensammlung Bethel.

Losung

Losung für Freitag, 24. September 2021
Das Warten der Gerechten wird Freude werden.
Sprüche 10,28

Nehmt euch ein Beispiel an denen, die Vertrauen und Ausdauer bewahrt und darum empfangen haben, was Gott versprochen hat.
Hebräer 6,12

© Evangelische Brüder-Unität

Kleiderstube

Jeden 3. Donnerstag im Monat um 14.30 Uhr öffnet die Kleiderstube.

Das Team der Kleiderstube - bestehend aus Bärbel Woll, Katrin Schumann und Irmgard Bernatz - freut sich auf ihren Besuch.

Auch jetzt in der schwierigen Zeit mit Corona findet der Verkauf in der Kleiderstube statt (bitte Mund-Nasen-Maske mitbringen).

Frau Bernatz und eine Kundin schauen die wirklich gut erhaltene Garderobe durch.

Viele schöne Kleidungsstücke sind gefunden worden. Fotos: A. Salewski

Der Erlös kommt der Kinder- und Jugendarbeit in unserer Gemeinde zu Gute. Aber auch das Kinderhospiz hat schon 400 Euro aus dem Erlös des Verkaufes der Kleidersube bekommen, und auch unsere Gemeinde durfte sich schon über eine gesponserte Kaffeemaschine freuen.

Aus aktuellem Anlass bitten wir Kleiderspenden nur zu den Öffnungszeiten der Kleiderkammer oder nach telefonischer Vereinbarung  persönlich abzugeben. Bedenken Sie bitte, dass die Flüchtlinge in der Regel  junge Menschen sind und mit der gebrauchten Kleidung alter Menschen in der Regel nichts anfangen können. Besonders kleine Größen sind  gefragt.  Wir bitten Sie nur Kleidung weiterzugeben, die Sie auch selbst noch tragen würden. Es versteht sich von selbst, dass diese weder zerrissen noch schmutzig hier angeliefert wird. Es ist für uns nicht zu leisten, unbrauchbare Kleidung zu entsorgen und wir behalten uns vor,  „Entsorgungen“ von Haushaltsauflösungen vor unserem Gemeindezentrum zur Anzeige zu bringen!