Fb 68
Termin:
16.09.2019 bis 18.09.2019
Ort: Prot. Bildungszentrum Butenschoen-Haus, Luitpoldstraße 8, 76829 Landau in der Pfalz
Leitung:
Andreas Große,Dr. Thomas Ebinger, Annette Heinemeyer
Referent:
Anmeldeschluss:
15. Juli 2019
Eigenbeitrag: 60 €
Downloads:
Zusatztermine:
  • Modul 1: Gottesdienst in der Konfirmandenarbeit. Bausteine. Praxisbeispiele. Theorie
    18.03.2019 um 09:30 Uhr bis 20.03.2019 um 13:30 Uhr
  • Modul 2: Konfi-Zeit – Praxis konkret
    26.08.2019 um 09:30 Uhr bis 27.08.2019 um 17:30 Uhr
  • Modul 4: Konfi-Zeit – Digitale Medien in der Konfirmandenarbeit
    14.11.2019 um 09:30 Uhr bis 15.11.2019 um 17:30 Uhr
 

Fortbildungsmodule für die Konfirmandenarbeit 2019 - 2021

Modul 3: Werkstatt: Konfirmandenarbeit

Konfirmandenarbeit ist Herausforderung und Chance, macht Spaß und kann sehr anstrengend sein. Doch die Zufriedenheit derer, die sie erleben, ist hoch.
Welche Haltung, welche Konzepte, welche Inhalte braucht es, damit auch in Zukunft Konfirmandenarbeit attraktiv für Jugendliche ist? Demnächst erscheint dazu der neue Rahmenplan zur Konfirmandenarbeit und zugleich beginnt eine modulare Fortbildungsreihe, die über einen Zeitraum von drei Jahren diese Fragen in Theorie und Praxis aufgreift.
Damit sollen Verantwortliche in der Konfirmandenarbeit unterstützt und ihnen die Bildung eines Fortbildungsschwerpunktes ermöglicht werden. Vielleicht kann dies auch zu einer Schwerpunktsetzung „Konfirmandenarbeit“ im eigenen Dekanat führen.
Pro Jahr werden zwei dreitägige Fortbildungen und zwei zweitägige Workshops angeboten. Insbesondere an letzteren können auch Teams, bestehend aus mehreren Haupt- und Ehrenamtlichen, teilnehmen.

Modul 3: Werkstatt: Konfirmandenarbeit
Drei Tage – Drei Themen: Jeden Tag ein eigenes, abgeschlossenes Thema zu Fragen und Einzelaspekten der Konfirmandenarbeit.
Dieses Angebot, sich mit unterschiedlichen Aspekten aus dem Bereich Konfirmandenarbeit in kurzer Zeit zu beschäftigen, erlebt seit mehr als zwei Jahrzehnten sehr guten Zuspruch.
Die Themen sind vielfältig: etwas Kreatives, etwas Grundsätzliches, ein kleiner Seitenaspekt, alles in allem ein bunter Überraschungsstrauß. Das Ganze findet als Kooperation mit Baden und Württemberg statt und ist auch für ehrenamtlich Mitarbeitende in der Konfirmandenarbeit attraktiv. Nach Pfingsten werden die ausgeführten Einzeltage im Netz (www.institut-kirchliche-fortbildung.de) veröffentlicht.

Eine Teilnahme an Einzeltagen ist möglich.
In Kooperation mit der Evangelischen Kirche in Baden und der Evangelischen Kirche in Württemberg.

Alle Kurse sind auch als FEA anerkannt. Eine Anmeldung zu einzelnen Kursen ist möglich.