Direkt zum Inhalt springen

Willkommen in der Auferstehungskirchengemeinde

Wir freuen uns, dass Sie unsere Seiten besuchen und sich über unsere Angebote und unser Gemeindeleben informieren.

Bei uns sind alle Menschen willkommen, ganz gleich welcher Konfession und Religion. Neben den Angeboten traditioneller Gemeindearbeit liegt unser Schwerpunkt auf spirituellen Angeboten im Bereich Meditation und Gebet. Zudem hat bei uns eine Gruppe arabischsprachiger Christinnen und Christen eine Heimat gefunden.

Unsere Kirchengemeinde liegt im Süden Speyers und umfasst die Stadtteile Neuland, Vogelgesang und St. -Markus-Vorstadt.

        Herzlichst der Pfarrer und das Presbyterium der Auferstehungskirchengemeinde

 

                     „Jenseits von Richtig und Falsch liegt ein wunderbarer Ort. Dort treffen wir uns.“

                          Worte des persischen Mystikers Rumi


Auferstehungskirchengemeinde aktuell

Liebe Freundinnen und Freunde der Auferstehungskirchengemeinde,

die Auswirkungen des Corona-Virus sind immer mehr in unserem Leben zu spüren. Das öffentliche Leben kommt immer mehr zum Erliegen. Seit gestern wissen wir, alle Versammlungen, auch die Gottesdienste sind auf noch nicht absehbare Zeit abgesagt. Wichtig ist, dass niemand unnötig dem Risiko einer Ansteckung ausgesetzt wird.  Gleichzeitig bitte ich Euch, seid solidarisch helft einander. Verliert Eure Nachbarn nicht aus dem Blick. Vor allem alte und alleinstehende Menschen werden Schwierigkeiten haben, sich mit dem Allernötigsten zu versorgen. Versucht unter Wahrung aller Sicherheitsvorkehrungen eine Nachbarschaftshilfe aufzubauen. Bietet den Alleinlebenden an, mit Euch telefonisch in Kontakt zu bleiben.

Von Niklaus von Flüe, dem Schweizer Mystiker, wird berichtet, er habe Gott um ein andächtiges Leben gebeten. Darauf antwortete Gott in einer Wolke: „Du törichter Mann, sag Ja zu dem, was Gott mit dir wirken will“. Ich spüre, bei mir ist es nicht anders: Ich habe große Ziele, will viel erreichen, die gegenwärtige Krise zeigt mir, plötzlich sind alle meine Pläne dahin. Besser ist es: Gottes Hand zu ergreifen sich von ihm führen lassen.

Wenn Ihr wollt, könnt Ihr in diesen Tagen beten:

Herr, lass mich Deine Zeichen sehen,

die an meinem Wege stehen.

Lass mich deine Worte hören.

Die du mir jeden Tag sagst.

Gib mir Vertrauen, dass Du nur das Beste

in mein Leben hineingibst. Amen

Gott segne Euch!    

Uwe Weinerth, Pfarrer

 

 

Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Montag, 6. April 2020

Wenn ich auch noch so viele meiner Gebote aufschreibe, so werden sie doch geachtet wie eine fremde Lehre. Hosea 8,12

/Jesus spricht:/ Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, dass ich die Wahrheit bezeuge. Wer aus der Wahrheit ist, der hört meine Stimme. Johannes 18,37