Selbsthilfegruppe verwaister Mütter und Väter

Wir trauern um unsere Kinder.
Wir trauern um unsere Kinder.

Unsere Kinder sind gestorben in unterschiedlichem Alter, aus unterschiedlichen Gründen. Was uns verbindet, ist die Liebe zu ihnen sowie der Schmerz und die Sehnsucht.

Aber - welchen Schmerz auch immer wir in die Gruppe mitbringen - wir können diesen Schmerz teilen und sind darin verbunden, so, wie wir durch die Liebe zu unseren Kindern verbunden sind.

Wir alle suchen und kämpfen um unsere Zukunft, aber wir sind darauf angewiesen, dies gemeinsam zu tun, indem wir uns gegenseitig helfen, indem wir Freud und Leid miteinander teilen.

So kann Hilfe möglich werden auf dem langen und leidvollen Weg durch die Trauer.

Wir laden Sie ganz herzlich zu unserem Gesprächskreis „Verwaiste Mütter und Väter und mitbetroffene Geschwisterkinder“ ein. Geschwisterkinder werden in einer Gruppe für trauernde Geschwister betreut. Unsere Gruppe ist offen, das heißt Sie können jederzeit hinzukommen.

Zielgruppe: Mütter, Väter und mitbetroffenen Geschwisterkinder.
Treffpunkt: Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte der Presse (Amtsblatt oder Zeitung).
Ansprechpartner: Sozialstation Rülzheim Tel.: 0 72 72 – 91 91 77.
Moderation: Maria und Manfred Bär.

Adresse

Sozialstation
Rülzheim - Bellheim - Jockgrim e. V.
Kuhardter Straße 37

76761 Rülzheim

(0 72 72)  91 91 77
(0 72 72)  91 91 78

sozialstation
@ruelzheim.de


www.sozialstation-
ruelzheim.de