Fortbildungen zur Notfallseelsorge

In diesem Zeitraum sind keine Fortbildungen geplant.
19.01.2018 bis 20.01.2018
Ökumenisches Curriculum Notfallseelsorge
Modul 7
Leitung: Anne Henning, Pfarrerin für Polizei- und Notfallseelsorge
Patrick Stöbener, Gemeindereferent, Polizei- und Notfallseelsorge
Referent:
07.03.2018 bis 07.03.2018
Notfallseelsorge: Traumatisierung bei Kindern und Jugendlichen – Erscheinungsformen und Hilfsmöglichkeiten im Zusammenhang mit belastenden Erfahrungen von Kindern und Jugendlichen
Leitung: Anne Henning, Pfarrerin für Polizei- und Notfallseelsorge
Referent: Matthias Heidt, Dipl.Psych., Kinder –und Jugendpsychotherapeut und Leiter DRK-KID-Teams Landau
16.03.2018 bis 17.03.2018
Ökumenisches Curriculum Notfallseelsorge
Modul 8
Leitung: Anne Henning, Pfarrerin für Polizei- und Notfallseelsorge
Patrick Stöbener, Gemeindereferent, Polizei- und Notfallseelsorge
Referent:
05.06.2018 bis 05.06.2018
Notfallseelsorge: Resilienz und Selbstfürsorge vor, während und nach dem Einsatz
Leitung: Annette Henning, Pfarrerin für Polizei- und Notfallseelsorge
Referent:
13.09.2018 bis 13.09.2018
Notfallseelsorge: „Person droht zu springen.“ – Gespräche mit Menschen in suizidalen Krisen
Leitung: Anne Henning, Pfarrerin für Polizei- und Notfallseelsorge
Referent: Astrid Martin, Dipl.Päd.; Peter Annweiler, Leitungsteam Telefonseelsorge Pfalz
09.11.2018 bis 10.11.2018
Ökumenisches Curriculum Notfallseelsorge 2018-2020
Modul 1
Leitung: Anne Henning, Pfarrerin für Polizei- und Notfallseelsorge
Patrick Stöbener, Gemeindereferent, Polizei- und Notfallseelsorge des Bistums Speyer

Referent: