Zu den Inhalten springen

Servicenavigation

Im Spotlight

Kirchenmusikalische Fortbildungen
Kirchenmusikalische Fortbildungen
Landauer Jugendkantorei
Landauer Jugendkantorei
Ausbildung im Kirchenmusikalischen Seminar
Ausbildung im Kirchenmusikalischen Seminar
Landauer Kantorei
Förderverein der Kirchenmusik
Landauer Seniorenkantorei

Über uns

Einsingen im Chorraum der Stiftskirche
Einsingen im Chorraum der Stiftskirche

Die Landauer Kantorei an der Stiftskirche besteht derzeit aus ca. 120 Sängerinnen und Sängern, die sich über das ganze Altersspektrum vom Jugendlichen über junge Erwachsene bis zur älteren Generation gleichmäßig verteilen. Der Kirchengesang hat in der größten gotischen Kirche der Pfalz auch aufgrund  ihrer hervorragenden Akustik eine schon seit dem 14. Jahrhundert andauernde Tradition. Die Landauer Kantorei probt donnerstags von 20-22 Uhr im großen Saal im Gemeindehaus der Stiftskirche. Infos für neue Mitglieder gibt es Startet einen DownloadHIER.

Der erste nachgewiesene Leiter des “Kirchenchores” bis 1949 hieß Eugen Leistner. Sein Nachfolger war Schulrat Heinrich Borchers, der die Singgemeinde 1956 an Herbert Jäger übergab. 1966 nahm sich mit Joachim Stepp erstmals ein hauptamtlicher Musiker der Kantorei an. Am 30. März 1966 wurde die "Landauer Kantorei" offiziell gegründet, wie im Stadtarchiv Landau verzeichnet ist. Im Jahr 1972 begann dann die Ära von Prof. Heinz Markus Göttsche (LKMD der Evangelischen Landeskirche der Pfalz 1969 - 1987), die bis 1995 andauerte. 1995 wurde die Kantorei von Jochen Steuerwald übernommen, der seit Februar 2008 Landeskirchenmusikdirektor der Evangelischen Kirche der Pfalz ist. Im Oktober 2008 trat Bezirkskantor Stefan Viegelahn seinen Dienst an und wurde im Oktober 2016 als Professor für Orgelimprovisation an die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst berufen. Ab Oktober 2017 hat Stifts- und Bezirkskantorin Anna Linß die Leitung der Landauer Kantorei übernommen.

Neben den wöchentlichen Proben donnerstags von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr im Gemeindesaal des Gemeindehauses der Stiftskirche, trifft sich der Chor zu regelmäßig stattfindenden Chorwochenenden und Samstagsproben.

Die Landauer Kantorei gestaltet jedes Jahr etwa zehn bis zwölf Festgottesdienste und liturgische Feiern. Außerdem gibt sie traditionell zwei große, immer sehr gut besuchte Konzerte, am Karfreitag und am dritten Adventssonntag. Des Weiteren hat die Landauer Kantorei auch die Funktion eines Studienchors für die in Ausbildung befindlichen Chorleiterinnen und Chorleiter des Kirchenbezirks Landau. Regelmäßige Konzertreisen haben die Früchte der Arbeit auch nach außen gebracht 
(Schweden, Großbritannien, Polen, Ungarn, Frankreich u.a.).

Das Repertoire des Ensembles reicht vom einfachen Kirchenlied- oder Volksliedsatz über
A-Cappella-Literatur bis hin zu den oratorischen Werken, mit einem Spektrum von den Bach-Oratorien, über Mozart-Messen, Werke von Mendelssohn, Reger, John Rutter und einer Oper von Cavalieri. Die Bandbreite beinhaltet auch moderne Stücke von noch lebenden Komponisten.

Seit 2004 gibt es einen Chorrat, bestehend aus bis zu 11 Sängerinnen und Sängern,  der sich unter anderem um organisatorische Belange des Chores kümmert.

©2012 Ev. Mediendienst, Speyer | Layout basierend auf YAML