Home  » Aktivitäten  » Vorschau

High Lights

Visitation der Kirchengemeinde im August 2018 siehe

Andacht

RPR1. "Angedacht": Ansteckende Gesundheit

Andacht vom 17.08.2019 von
Pfarrer Henning Lang
(zum Anhören auf den Lautsprecher klicken)

Vorschau auf die Aktivitäten in der Kirchengemeinde Billigheim-Ingenheim

 

Visitation der Kirchengemeinde im August

Wussten Sie schon, dass wir im August durch den Bezirkskirchenrat visitiert werden? Die letzte Visitation war im Jahr 2007, damals prägte der damalige Dekan und jetzige Oberkirchenrat das Motto der „Entschleunigung“ für die nächsten Jahre. Wir haben so manches entschleunigt, anderes dafür beschleunigt. Bei der Visitation wollen wir uns im Austausch mit der Gemeinde, den öffentlichen Vertreter/innen und dem Bezirkskirchenrat anregen lassen und planen, wie unser Weg als Gemeinde Jesu Christi hier in Appenhofen, Billigheim, Ingenheim und Mühlhofen weitergehen kann. Die Visitation beginnt am 19. August und endet am 26. August 2018. Wir laden Sie hiermit schon jetzt herzlich ein, sich in die Visitation einzubringen. 

Kirchencafe auf dem Purzelmarkt

Unser Purzelmarktkaffee ist auch in diesem Jahr wieder auf Ihre Kuchenspende angewiesen.

Ihre gespendeten Kuchen werden ab 9 Uhr gerne in unserem Gemeindesaal angenommen.

Dafür schon heute ein  HERZLICHES DANKESCHÖN!

Für den Purzelmarktsonntag suchen wir noch dringend

Helferinnen und Helfer zur Unterstützung in unserem Café. Auch wenn Sie uns nur  2-3 Stunden helfen, wäre das für uns eine sehr große Hilfe.  Bitte melden Sie sich im Pfarramt (Tel. 929283)  oder beim Presbyterium.   Im Voraus vielen herzlichen Dank !


Der Kirchenchor Ingenheim


Vorsitzender: Pfr. i.R. Ralf Piepenbrink
Tel.: 063499393243
Dirigentin: Birgit Kern
Tel.: 06346/5918

 

 

Probe: Dienstags 20-21:30 im Lotte-Sticher-Haus. Neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen.




Wussten Sie schon, dass…

… unser Lotte-Sticher-Haus in Ingenheim (frisch gestrichen und mit neuen Vorhängen ausgestattet)  und unser Gemeinderaum in Billigheim für Veranstaltungen, Feste und Feiern genutzt werden können? 
Ob noch Termine im Lotte Sticher-Haus frei sind erfahren Sie bei Ilse Dahl Tel.: 8796 und vom Gemeinderaum in Billigheim von Herbert Pfalzgraf Tel.: 8376

…Pfr. Heinlein das Hausabendmahl anbietet für alle, die daran gehindert sind, die Feier im Gottesdienst zu erleben. Wenden Sie sich im Bedarfsfall an das Prot. Pfarramt, Tel. 929283 oder an die PresbyterInnen. 


Nachrichten aus der Kindertagesstätte Regenbogenhüpfer

 

 

Kindertagesstätte „Regenbogenhüpfer“

Ltg.: Petra Ries, Tel. 5008

 

montags bis freitags von  7.30 – 16.00 Uhr

 

Was läuft im ev. Kindergarten „Die Regenbogenhüpfer“?
Hier finden Sie eine Beschreibung und einige Beispiele aus unserem Kindergartenalltag.


Qualität ist bei uns Programm - herzlich Willkommen bei kita+QM

Seit vielen Jahren bekennt sich die Evangelische Kirche der Pfalz zur Kindertagesstättenarbeit als zentrale Aufgabe kirchlichen Handelns. In 241 Kindertagesstätten mit 16.500 Plätzen in evangelischer Trägerschaft werden Kinder umfassend in ihrer Entwicklung begleitet und gefördert und Familien in ihrer Erziehungsaufgabe gestärkt. Bei der Umsetzung dieser wichtigen bildungs- und gesellschaftspolitischen Aufgabe im Alltag haben Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung erste Priorität.

Durch die inhaltliche Mitgestaltung und mit ihrer Unterschrift der „Empfehlungen zur Qualität der Erziehung, Bildung und Betreuung in Kindertagesstätten“ hat die Evangelische Kirche der Pfalz (in Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk der Pfalz) sich dem Ziel der gemeinsamen Verantwortungswahrnehmung verpflichtet. Das Projekt Kita+QM der Evangelischen Kirche der Pfalz und des Diakonischen Werkes Pfalz knüpft an diese Arbeit an, um die Qualität der Kindertagesstätten in den Blick zu nehmen und mit den Beteiligten vor Ort weiterzuentwickeln. Dabei kommt dem Bereich Religionspädagogik eine wichtige Schlüsselrolle zu.

Qualitätsentwicklung ist oft ein langwieriger und arbeitsintensiver Prozess, der sich aber sehr lohnt und vor allem immer wieder die Möglichkeit der Reflexion der eigenen Arbeit bietet. Wir freuen uns darauf, diesen Weg mit Ihnen gemeinsam zu gehen.

Auch die ev. Kindertagesstätte "Regenbogenhüpfer" nimmt an dieser Maßnahme teil.