High Lights

Visitation der Kirchengemeinde im August 2018 siehe

Andacht

RPR1. "Angedacht": Überraschungen - meine Sprache der Liebe

Andacht vom 11.10.2019 von
Carolin Ziethe
(zum Anhören auf den Lautsprecher klicken)

Waldwoche 2012

Eine Woche lang durften die Maxis der „Regenbogenhüpfer“ des evang. Kindergartens, den Mühlhofener- Wald genauer „unter die Lupe“ nehmen. Jeden Morgen, pünktlich um 8:30 Uhr trafen sich die Kinder mit ihren Erzieherinnen Andrea und Mareike an der Schranke zwischen Mühlhofen und Barbelroth, um gemeinsam in den Wald los zulaufen. Voll bepackt mit Verzehr, Forscherutensilien und „Baumaterialien“ ging´s los.

Bei schönstem Herbstwetter durfte die kleine Forschergruppe den tollen, vielfältigen Wald genau beobachten, befühlen, den Waldgeräuschen lauschen und sich wie richtige Forscher fühlen.

Bewegungserfahrungen, motorische und kognitive Fähigkeiten, Teamgeist und Kooperation bei gemeinsamen Aufgaben waren Inhalte der Waldwoche.

Anfangs begaben sich die Kinder auf Spuren- Suche und waren schon vom ersten Moment begeistert dabei, was es alles so zu entdecken gibt.

 

Von den riesigen, unterschiedlichen Bäume waren die Kinder sehr fasziniert. Begeistert stellten sie auch anhand eines Stethoskop fest : „Der Baum lebt, er rodelt irgendwie und er hört sich an, als hätte er ein Herz!“

Wichtige Erfahrungen konnten die Maxis über ganz vielfältige Art und Weise in der freien Natur sammlen: z.B.
durch Abtasten (der Baumrinde, Moos, Blätter,...)
sammeln von Naturmaterialien, kleinen Tieren und betrachten und beobachten durch die Becherlupen
über ein Sinnesspiel „Baummassage“
bauen eines Holztipi´s
eine morsche, zerfallene Brücke konnte durch tolle Zusammenarbeit der Kinder wieder repariert werden
Ausdauer und großes Interesse zeigten die kleinen Forscher bei der Spuren-Suche durch den tiefen Wald. Querfeldein wanderten Sie mit wachen Augen und fanden tolle Spuren von verschiedenen Wildtieren.
Selbst von kleinen Regenschauern ließen sich die Maxis, ihre gute Laune und ihr Forscherdrang nicht verderben. Alle hatten sichtlich viel Spaß !

 

Zum krönenden Abschluss der Waldwoche besuchte die Kleingruppe am letzten Tag den Wild und Wanderpark in Silz. Hier konnten sie die Spuren, die sie im Wald fanden, mit den Tierspuren im Park vergleichen und sich auch im Anlocken der Wildtiere versuchen.Mit vielen Eindrücken und neuem Wissen bereichert, erlebten die Maxis eine tolle Waldwoche, auf die sie stolz sind und gerne zurück denken und somit mit neuen Anregungen für ihr Maxiclubjahr starten können !