Sie sind hier: Home  » Presse  » Text aus dem Amtsblatt 30.4.2015

Veranstaltungen

Losung

Losung für Montag, 14. Oktober 2019
Ich will euch von all eurer Unreinheit erlösen.
Hesekiel 36,29

So gibt es nun keine Verdammnis für die, die in Christus Jesus sind.
Römer 8,1

© Evangelische Brüder-Unität

Interessante Links


Evangelische Kirche der Pfalz

Evang. Arbeitsstelle Bildung + Gesellschaft

Diakonische Einrichtungen im Kirchenbezirk:



Kirche in den Medien:
Evang. Kirchenbote
kreuz+querTV
Protcast Pfalz


Medienkompetenz:

(Medienkompetenz im Internet)

Text aus dem Amtsblatt ungekürzt

Zuerst möchten wir uns bei allen bedanken, die sich bei unseren Veranstaltungen, durch ihr Mithilfe, Kuchenspenden etc. engagieren. Vor allem bei den zahlreichen Besuchern, die unsere Veranstaltungen regelmäßig aufsuchen und uns somit durch ihre Anwesenheit kräftig in unseren Bemühungen der "Kirchenrenovierung" unterstützen. Wir freuen uns über die vielen Zeiskamer Mitbürger und besonders auch über Besucher aus der Umgebung. Leider mussten wir nach dem Frühlingskaffee aber auch feststellen, dass es auch Mitbürger gibt, die sich an unseren Veranstaltungen stören. So erhielten wir eine Beschwerde bei der Kreisverwaltung, deren Vertreter uns dienstags einen Besuch abstatteten. Wir bedauern sehr, dass wir jemanden dadurch belästigt haben. Wir hätten es besser gefunden, wenn derjenige zu uns gekommen wäre und mit uns darüber gesprochen hätte. Jeder kann in unsere Sitzungen kommen und sein Anliegen vorbringen oder Pfarrerin Blank oder ein Mitglied des Presbyteriums darauf ansprechen. Denn die Mitarbeiter der Kreisverwaltung überprüfen lediglich, ob alle Bestimmungen eingehalten werden, verbieten solch eine Veranstaltung aber nicht. Wer möchte, dass wir keine Veranstaltungen dieser Art mehr durchführen, kann gerne eine größere Spende auf unser Spendenkonto: ev. Verwaltungsamt / IBAN: DE28548514400020011110 / BIC:MALADE51KAD mit dem Verwendungszweck: Kirchengemeinde Zeiskam "Kirchenrenovierung" einzahlen. Wenn wir 500.000 € zusammen haben, werden wir sofort unsere Aktivitäten auf ein Minimum reduzieren, da alle Helfer ihre Freizeit auch anders gestalten können. Im Voraus schon einen herzlichen Dank den Spendern. Natürlich stellen wir auch gerne eine Spendenquittung aus.