Sie sind hier: Startseite > 

Gemeinde aktuell

Urlaub Pfr. Oerther: 9. Sept.-6. Okt.: Kasualvertretung: 9.-27. Sept.: Pfr. Bruno Heinz (Tel.: 06341/902 972 0); 28. Sept.-6. Okt.: Präd. Wiltrud Kleiner (Tel.: 06341/30686)

Gospelkonzert mit da capo: So, 15.09.2019, 18.00 Uhr in der Prot. Kirche Wollmesheim : "Auf der Suche nach dem richtigen Weg" - menschen gehen so manchen Irrweg, bis sie auf den richtigen Weg kommen. Mit besinnlichen und mitreißenden Gospels, die auch zum Mitsingen einladen, beschreibt der Chor diesen Weg. Eintritt frei!

40. Musikwochen Leinsweiler: 14. Sept.-13. Okt. 2019, Martinskirche (Kirchstraße 10, 76829 Leinsweiler) undefinedBROSCHÜRE | undefinedPLAKAT

Erntedank-Picknick mit Familien-Gottesdienste: Freitag, 20. Sept. 2019, 14.30 Uhr am Landschaftsweiher Wollmesheim (Nähe Sportheim) | Mittwoch, 25. Sept. 2019, 14.30 Uhr an der Grillhütte Mörzheim

Losung

Losung für Mittwoch, 13. November 2019
Er wird herrlich werden bis an die Enden der Erde.
Micha 5,3

In Jesus Christus wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig, und ihr seid erfüllt durch ihn, der das Haupt aller Mächte und Gewalten ist.
Kolosser 2,9-10

© Evangelische Brüder-Unität

Herzlich willkommen ...

....auf der Homepage des Prot. Pfarramtes Mörzheim mit den Kirchengemeinden Ilbesheim, Leinsweiler mit Eschbach, Mörzheim und Wollmesheim.

Hier können Sie sich über alle aktuellen Termine, Aktivitäten und Einrichtungen unserer Kirchengemeinde informieren.

Wir sind bemüht, diese Seiten stets aktuell und informativ zu gestalten.

Für Anregungen und Vorschläge benutzen Sie bitte das Kontakt-Formular.

undefinedundefinedundefined

 

undefinedundefinedundefinedundefined

undefined40. Musikwochen Leinsweiler

 undefinedMundART-Predigt: Kerch uff Pälzisch

undefinedPassionsandacht: "Ein Bissen voller Liebe!"

undefinedPREDIGT 500 Jahre Reformation

undefinedProt. Kirchbauverein Wollmesheim                                 (Bankverbindung, Beitittserklärung)

 

 

Gedanken zur Jahreslosung 2019

Was fehlt in unserer Welt mehr als der Friede? In den vielen Krisengebieten der Erde, beim Kleinkrieg zwischen Nach-barn und bei Zerwürfnissen in den Familien. Zeigt nicht das Zunehmen seelischer Erkrankungen wie Burnout und De-pression, dass auch der innere Friede vieler Menschen gefährdet ist?

Der Psalmbeter fordert uns auf: Suche Frieden und jage ihm nach! Suchen und Nachjagen, das hört sich merk-würdig, fast unmöglich an. Doch diese Formulierung zeigt: Das mit dem Frieden ist nicht so einfach, man kann sich, wenn man ihn gefunden hat, nicht zurücklehnen und aus-ruhen. Die innere Zufriedenheit ist nicht wie das Abitur oder der Gesellenbrief, die man einmal für alle Zeiten erwirbt. Um den Frieden, egal in welcher Form, müssen wir uns immer und immer wieder bemühen. Auch wenn er uner-reichbar erscheint - wie die Tauben auf dem Dach.

                                     Foto und Text: Marianne Sponheimer

 

 

Zugriffe seit 10.09.2011: