Sie sind hier: Startseite > 

Gemeinde aktuell

KraGo (Krabbelgottesdienst): Do, 22.08.2019, 17.00 Uhr in der Prot. Kirche Ilbesheim (Arzheimer Straße 18, 76831 Ilbesheim)

Kerch uff Pälzisch (Ökum. Kerwe-Gottesdienst): So, 25.08.2019, 10.30 Uhr auf dem Kerweplatz vor dem Dorfgemeinschaftshaus (Wollmesheimer Hauptstr. 13, 76829 LD-Wollmesheim) mit dem Prot. Posaunenchor Edenkoben/Altdorf     

undefinedKerwe-Konzert: Sa, 31.08.2019, 18.00 Uhr in der Prot. Kirche Ilbesheim  (Arzheimer Straße 18, 76831 Ilbesheim) mit dem Südpfälzer Männerchor

Kerch uff Pälzisch: So, 01.09.2019, 10.30 Uhr in der Prot. Kirche Ilbesheim (Arzheimer Straße 18, 76831 Ilbesheim) anlässlich der Ilbesheimer Kerwe

Losung

Losung für Sonntag, 18. August 2019
Befiehl dem HERRN deine Wege und hoffe auf ihn, er wird's wohlmachen.
Psalm 37,5

Ich bin darin guter Zuversicht, dass der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird's auch vollenden bis an den Tag Christi Jesu.
Philipper 1,6

© Evangelische Brüder-Unität

Herzlich willkommen ...

....auf der Homepage des Prot. Pfarramtes Mörzheim mit den Kirchengemeinden Ilbesheim, Leinsweiler mit Eschbach, Mörzheim und Wollmesheim.

Hier können Sie sich über alle aktuellen Termine, Aktivitäten und Einrichtungen unserer Kirchengemeinde informieren.

Wir sind bemüht, diese Seiten stets aktuell und informativ zu gestalten.

Für Anregungen und Vorschläge benutzen Sie bitte das Kontakt-Formular.

undefinedundefinedundefined

 

undefinedundefinedundefinedundefined

undefinedKerwe-Konzert mit dem Südpfälzer Männerchor

undefined40. Musikwochen Leinsweiler

 undefinedMundART-Predigt: Kerch uff Pälzisch

undefinedPassionsandacht: "Ein Bissen voller Liebe!"

undefinedPREDIGT 500 Jahre Reformation

undefinedProt. Kirchbauverein Wollmesheim                                 (Bankverbindung, Beitittserklärung)

 

 

Gedanken zur Jahreslosung 2019

Was fehlt in unserer Welt mehr als der Friede? In den vielen Krisengebieten der Erde, beim Kleinkrieg zwischen Nach-barn und bei Zerwürfnissen in den Familien. Zeigt nicht das Zunehmen seelischer Erkrankungen wie Burnout und De-pression, dass auch der innere Friede vieler Menschen gefährdet ist?

Der Psalmbeter fordert uns auf: Suche Frieden und jage ihm nach! Suchen und Nachjagen, das hört sich merk-würdig, fast unmöglich an. Doch diese Formulierung zeigt: Das mit dem Frieden ist nicht so einfach, man kann sich, wenn man ihn gefunden hat, nicht zurücklehnen und aus-ruhen. Die innere Zufriedenheit ist nicht wie das Abitur oder der Gesellenbrief, die man einmal für alle Zeiten erwirbt. Um den Frieden, egal in welcher Form, müssen wir uns immer und immer wieder bemühen. Auch wenn er uner-reichbar erscheint - wie die Tauben auf dem Dach.

                                     Foto und Text: Marianne Sponheimer

 

 

Zugriffe seit 10.09.2011: