Sie sind hier: Startseite > 

Gemeinde aktuell

Passionsandacht mit Chagall-Bildmeditation: Donnerstag, 22. März 2018, 18.30 Uhr, Prot. Kirche Ilbesheim (Arzheimer Straße 18, 76831 Ilbesheim)

Krabbelgottesdienst: Freitag, 23. März 2018, 17.00 Uhr, Prot. Kirche Mörzheim (Zum Kirchweg 1, 76829 LD-Mörzheim)

Abendmahlsgottesdienst am Gründonnerstag: 29. März 2018, 18.30 Uhr, Prot. Kirche Ilbesheim (Arzheimer Straße 18, 76831 Ilbesheim)

Meditative Osternachtfeier mit Osterfeuer: Samstag, 31. März 2018, 21.00 Uhr, Prot. Kirche Wollmesheim: "Aus dem Dunkel ins Licht!"

Jubiläumskonfirmation Wollmesheim: Sonntag, 6. Mai 2018, 9.30 Uhr, Prot. Kirche Wollmesheim

Jubiläumskonfirmation Mörzheim: auf Sonntag, 23. Sept. 2018, verschoben! 9.30 Uhr, Prot. Kirche Mörzheim

Losung

Losung für Montag, 23. April 2018
Es wird ein Stern aus Jakob aufgehen und ein Zepter aus Israel aufkommen.
4.Mose 24,17

Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch.
1.Petrus 5,7

© Evangelische Brüder-Unität

Herzlich willkommen ...

....auf der Homepage des Prot. Pfarramtes Mörzheim mit den Kirchengemeinden Ilbesheim, Leinsweiler mit Eschbach, Mörzheim und Wollmesheim.

Hier können Sie sich über alle aktuellen Termine, Aktivitäten und Einrichtungen unserer Kirchengemeinde informieren.

Wir (Hella Peltzer, Marianne Sponheimer, Frank Hoffmann, Traugott Oerther) sind bemüht, diese Seiten stets aktuell und informativ zu gestalten.

Für Anregungen und Vorschläge benutzen Sie bitte das Kontakt-Formular.

undefinedNEU: Passionsandacht: "Ein Bissen voller Liebe!"

undefinedPREDIGT 500 Jahre Reformation

undefinedGemeindebrief "Tritt ein" Juni-Okt. 2017

undefinedaktueller Gottesdienstplan (Nov. 2017-Juni 2018)

undefinedProt. Kirchbauverein Wollmesheim                                 (Bankverbindung, Beitittserklärung)

undefined

 

 

Gedanken zur Jahreslosung 2018

Lebendiges Wasser -dieser Ausdruck bedeutet in alten Israel:

Es handelt sich nicht um abgestandenes Wasser aus der Zisterne, sondern um frisches Wasser aus einer Quelle.   

In der Bibel  finden sich mehrere Hinweise, dass Wasser so knapp war, dass man dafür bezahlen musste. Das Wasser, von dem hier die Rede ist, bekommen wir umsonst. Es ist ein Geschenk.     

Für die Menschen dieser Zeit war klar: Wenn von Wasser aus einer Quelle die Rede ist, dann ist das ein Sinnbild für den Segen Gottes. In Gott liegt die Quelle der Kraft, in der wir - die Durstigen - Trost und Zuversicht finden.

Christus spricht davon in Joh.4: "Wer von dem Wasser trinkt, das ich ihm gebe, den wird in Ewigkeit nicht dürsten!"

Text/Foto: Marianne Sponheimer

Zugriffe seit 10.09.2011: