Sie sind hier: Startseite > Kirchengemeinde Mörzheim > Presbyterium Mörzheim

Losung

Losung für Samstag, 20. Juli 2024
Du musst innewerden und erfahren, was es für Jammer und Herzeleid bringt, den HERRN, deinen Gott, zu verlassen und mich nicht zu fürchten.
Jeremia 2,19

Als der jüngere Sohn alles verbraucht hatte, kam eine große Hungersnot über jenes Land und er fing an zu darben und ging hin und hängte sich an einen Bürger jenes Landes; der schickte ihn auf seinen Acker, die Säue zu hüten.
Lukas 15,14-15

© Evangelische Brüder-Unität

Presbyterium Mörzheim:

Stimmberechtigte

Mitglieder:

Dem erweiterten Presbyterium gehören mit beratender Stimme an:

1.   Wiltrud Kleiner

2.   Winfried Wambsganß

3.   Brigitte Klundt

4.   Martin Lochbaum1

4.   Matthias Wiegand1

6.   Klaus Speckmann

7.   Natascha Lindemann2

8.   Ilse Albrecht3

9.   Markus Sommer

10. Marianne Sponheimer

11. Petra Lintz

12. Hella Peltzer

1 M. Lochbaum und M. Wiegand stimmengleich

2 stimmberechtigt, wenn in einer Sitzung 1 stimmberechtigtes Mitglied fehlt

3 stimmberechtigt, wenn in einer Sitzung 2 stimmberechtigte Mitglieder fehlen

 undefinedDie Mitglieder des Presbyteriums stellen sich anlässlich der Wahl 2008 vor!

 

Stellvertretende Vorsitzende:   Wiltrud Kleiner

Bezirkssynodalin:   Wiltrud Kleiner (Matthias Wiegand)

Gesamtkirchenvertretung:   Martin Lochbaum (Hella Peltzer)

 

Ehrenpresbyter:

Hermann Silbernagel, Manfred Hoff, Ernst Klundt, Richard Kuntz, Ottmar Stentz, Dr. Heinz Dicker, Christel Lindemann

 

Bei der Presbyteriumswahl 2008 lag die Wahlbeteiligung bei 59,7% (2002: 57,2% / 1996: 47,5 %). Damit erreichten die Mörzheimer innerhalb der zehn Wahlbezirke Landaus hinter Wollmesheim den zweiten Platz und innerhalb des Kirchenbezirks Landau mit seinen 39 Kirchengemeinden hinter Wollmesheim und Hofstätten den 3. Platz. Innerhalb der Landeskirche mit ihren 428 (429) Kirchengemeinden liegen wir auf Platz 20! Ein tolles Ergebnis! Wir danken allen, die gewählt und der Prot. Kirchengemeinde Mörzheim eine so hohe Wahlbeteiligung beschert haben.