Sie sind hier: Startseite > An(ge)dacht/Predigten

Gemeinde aktuell

 undefinedGottesdienste  - Wer in ILBESHEIM die neurenovierte Kirche bestaunen will, ist herzlich zu den Gottesdiensten eingeladen. Sie ist wunderschön geworden!

Losung

Losung für Sonntag, 28. November 2021
Deine Gnade soll mein Trost sein, wie du deinem Knecht zugesagt hast.
Psalm 119,76

Ein Mensch war in Jerusalem mit Namen Simeon; und dieser Mensch war gerecht und gottesfürchtig und wartete auf den Trost Israels, und der Heilige Geist war auf ihm.
Lukas 2,25

© Evangelische Brüder-Unität

Samstag, 26. März 2011

(veröffentlicht im Konstanzer Großdruckkalender 2011)

 

Du kommst zu mir mit Schwert, Lanze und Spieß, ich aber komme zu dir im Namen des Herrn Zebaoth.

1 Samuel 17,31-58 (45)

 

Im Namen des Herrn

Wie gelähmt starrten die Israeliten auf die Übermacht der Philister. Dem unbezwingbaren Goliat hatten sie nichts entgegenzusetzen. König Saul war ratlos, sein Heer mutlos. Zum Glück war da der junge David. Der wusste, auf was es ankommt, wenn Riesen zu bezwingen sind. Anstatt auf Waffen und Rüstung zu setzten, baute er auf Gott, den Herrn der himmlischen Heerscharen, dem alle Macht gehört. So gewann er diesen ungleichen Zweikampf. – Auch in unserem Leben werden wir im übertragenen Sinn immer wieder mit Riesen konfrontiert, denen wir uns nicht gewachsen fühlen. Wie schnell geraten wir dann in Panik! Treten wir ihnen wie David im Namen Gottes entgegen, dessen Kraft in den Schwachen mächtig ist. Komme, was da wolle, ich komme im Namen des Herrn; der wird für mich streiten.

 

Ihn, ihn lass tun und walten, er ist ein weiser Fürst,

und wird sich so verhalten, dass du dich wundern wirst,

wenn er, wie ihm gebühret, mit wunderbarem Rat,

das Werk hinausgeführet, das dich bekümmert hat.

                                                                      Paul Gerhardt

 

Liedvorschlag:

EG 494: „In Gottes Namen fang ich an“

 

Traugott Oerther (Landau-Mörzheim)