Sie sind hier: Startseite > An(ge)dacht/Predigten

Gemeinde aktuell

 undefinedGottesdienste  - Wer in ILBESHEIM die neurenovierte Kirche bestaunen will, ist herzlich zu den Gottesdiensten eingeladen. Sie ist wunderschön geworden!

Losung

Losung für Sonntag, 28. November 2021
Deine Gnade soll mein Trost sein, wie du deinem Knecht zugesagt hast.
Psalm 119,76

Ein Mensch war in Jerusalem mit Namen Simeon; und dieser Mensch war gerecht und gottesfürchtig und wartete auf den Trost Israels, und der Heilige Geist war auf ihm.
Lukas 2,25

© Evangelische Brüder-Unität

Freitag, 7. April 2006

(veröffentlicht im Konstanzer Großdruckkalender 2006)

 

Heilige sie in der Wahrheit, dein Wort ist die Wahrheit.

Johannes 17,17

 

Das Kreuz mit der Wahrheit

„Was ist Wahrheit?“ so fragte schon Pilatus den, der von sich behauptet: „Ich bin die Wahrheit!“ In der Suche nach letztgültiger Wahrheit spiegelt sich unsere Sehnsucht nach etwas, was verlässlich trägt. Angebote gibt es viele (Weltreligionen, Weltanschauungen, Esoterik). Weil ja in allem ein Körnchen Wahrheit steckt, haben sich manche einen Patchworkglauben gebastelt – gleich einem Flickenteppich. Jesus kennt nur eine Wahrheit. Er verweist uns bei der Suche nach Wahrheit auf Gottes Wort. Dort werden wir der Wahrheit begegnen: Ihm, der sich für uns aufs Kreuz legen ließ. Christus trägt mich als Wahrheit auch dann noch, wenn ich einmal von der Anwesenheitsliste dieser Welt gestrichen werde. Es gibt keine Wahrheit ohne Kreuz.

 

„Er kam auch in mein Leben. ... Wozu erzählen, wie ein Mensch sich gegen Jesus Christus gewehrt hat? Genug, Er behielt den Sieg. Als Er den Sieg hatte, wusste ich, dass ich in der Wahrheit war.“

                                           Bischof D. Otto Dibelius 1954 (1880-1967)

 

Liedvorschlag:

EG 172: „Sende dein Licht und deine Wahrheit...“

 

Traugott Oerther (Landau-Mörzheim)