Home  » Wichtige Fragen  » Taufe

Interessante Links


Evangelische Kirche der Pfalz

Evang. Arbeitsstelle Bildung + Gesellschaft

Diakonische Einrichtungen im Kirchenbezirk:



... zur Taufe

Wenn Sie Ihr Kind oder sich selbst taufen lassen möchten, gibt es viele Fragen:

"Was ist dieTaufe? Wann und bei wem müssen wir uns anmelden? Kann ich mich auch als Erwachsener taufen lassen? Kann ein Konfessionsloser Taufpate werden? Trauung und Taufe - geht das beides in einem Gottesdienst?"

Auf diesen Seiten können Sie sich ganz allgemein über den Sinn und die Bedeutung der Taufe und den Ablauf der gottesdienstlichen Feier informieren. www.evkirchepfalz.de/glaube-und-leben/taufe.html

Im persönlichen Gespräch mit Pfarrer Schwarz können Sie sich über Ihre Vorstellungen und Wünsche verständigen. Bitte vereinbaren Sie einen Gesprächstermin.

Dieser sollte möglichst frühzeitig erfolgen,damit der Tauftermin rechtzeitig festgelegt werden kann.

Auch über die Paten sollten Sie rechtzeitig nachdenken. Patin oder Pate werden kann, wer einer christlichen Kirche angehört und nach der Ordnung dieser Kirche berechtigt ist, das Patenamt zu übernehmen. Für evangelische Paten heißt das, sie müssen getauft, konfirmiert und selbstverständlich Mitglied der evangelischen Kirche sein.

Mindestens ein Pate oder eine Patin soll der evangelischen Kirche angehören. Paten, die nicht evangelisch sind oder nicht in Neuburg, Berg oder Scheibenhardt wohnen, benötigen einen „Patenschein“ oder eine „Patenbefähigung“ die sie bei dem für sie zuständigen Pfarramt bekommen. Darin wird bestätigt, dass Sie die Voraussetzungen erfüllen, um Patin / Pate zu werden.