Sie sind hier: KiTa Villa Kunterbunt  » Unsere Schwerpunkte  » Bildungs - und Erziehungspartnerschaft

Unsere Schließtage

INFOELTERNABEND

Donnerstag, 29.02.2024 um 19:00 Uhr Infoelternabend mit Hausführung für interessierte Eltern. Bitte schauen sie hier kurz vorher nach, ob der Termin stattfindet!

Losung

Losung für Montag, 15. April 2024
Amos sprach:  Ach, HERR, sei gnädig! Wie soll Jakob bestehen? Er ist ja so klein. Da reute es den HERRN. Der HERR sprach: Es soll nicht geschehen!
Amos 7,2-3

Jesus sprach: Simon, Simon, siehe, der Satan hat begehrt, euch zu sieben wie den Weizen. Ich aber habe für dich gebeten, dass dein Glaube nicht aufhöre.
Lukas 22,31-32

© Evangelische Brüder-Unität

Bildungs - und Erziehungspartnerschaft

„Neben dem Kind, sind die Eltern unsere wichtigsten Partner“.

Dieser Leitsatz beschreibt den Stellenwert, den die Partnerschaft mit den Eltern bei uns hat. Die Umsetzung in den Alltag, zeigt sich in den verschiedenen Dimensionen unserer Zusammenarbeit mit Erziehungsberechtigten.

 

Elterngespräche

Bei allen Elterngesprächen, werden Eltern als Experten für ihr Kind anerkannt. Die Mitarbeiterinnen wenden bewusst Gesprächstechniken an (z.B. Aktives Zuhören) die die Aussagen, Beobachtungen, Erfahrungen, Wünsche, Bedürfnisse, Sorgen und Erwartungen der Eltern deutlich herausarbeiten.

Die Leitung führt terminierte Anmeldegespräche. Die Gruppenerzieherinnen vereinbaren  zunächst ein Aufnahmegespräch. Während der Eingewöhnungsphase gibt es dann tägliche, kurze Infogespräche und zwei Monate nach der Eingewöhnung das erste ausführliche, terminierte Entwicklungsgespräch. Im weiteren Verlauf  finden mindestens 1 X mal jährlich weitere Entwicklungsgespräche statt.

Tür und Angelgespräche zur gegenseitigen Information gibt es, situationsangepasst, im Alltag unterschiedlich oft. Um auf einer Augenhöhe zu kommunizieren und die Gesprächszeiten effektiv zu nutzen, bereiten sich Erzieherinnen und Eltern auf das Gespräch vor. Die Eltern erhalten für die Vorbereitung einen Elterngesprächleitfaden mit dem gemeinsam vereinbarten Termin und Thema. Der Leitfaden  hilft Ziele zu formulieren, Gedanken auszusprechen, alle relevanten Themen im Blick zu halten und das Augenmerk auf die Entwicklung und das Wohlbefinden des Kindes zu konzentrieren.

 

Eingewöhnung (Berliner Eingewöhnungsmodell )

Die Eingewöhnung der Kinder ist eine unteilbare, gemeinsame Aufgabe von Eltern und Kita. Eltern sind eingeladen anwesend zu sein, familiäre Rituale weiter zu geben, die Erzieherinnen über das Bindungsverhalten der Kinder zu unterrichten und Vorschläge für Eingewöhnungsstrategien zu machen.